' Energie, Umwelt, Tiere – GRÜNE JUGEND Hamburg

Energie, Umwelt, Tiere

Die GRÜNE JUGEND Hamburg wird am Donnerstag, den 24.09.2009, mit mehreren Atomfässern Hamburg bereisen, um an mehreren Stationen einen Einblick in die Problematik der sich für unzählige Generationen aufdrängenden Frage der Atommüllentsorgung zu geben.

Dabei wird (mit Schutzanzügen ausgestattet) auf den Fässern sitzend symbolisch darauf aufmerksam gemacht, dass die Frage nach der Entsorgung des ständig wachsenden Berges an radioaktiv verseuchtem Abfall nicht einfach aussitzen lässt.

Zudem findet ein „Atomdosenwerfen“ statt, bei dem alle PassantInnen, die ebenfalls ein Interesse am Wachstumsstopp des Berges von Atommüllfässern haben, durch gezielte Würfe ihren Beitrag leisten können. Für erfolgreiche TeilnehmerInnen winkt die Möglichkeit zum persönlichen Vernichten eines kleinen Schoko-AKW. [...] 

Weiterlesen

Die GRÜNE JUGEND Hamburg (GJHH) wird am Mittwoch den 23.09.2009 ab 19:00 in der Spitalerstraße vor der Vattenfall Zentrale gegen die Energiepolitik der großen Energiekonzerne demonstrieren.

Mit dem Motto „Kein Endlager hier!“ soll auf die wachsende Problematik der Atommüllanhäufung aufmerksam gemacht werden. Zudem werden erneut die Gefahren der Energiegewinnung durch Kernkraftwerke ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt.

Dazu der Vorsitzende der GJHH Gregor Dutz:

„Wir belasten die kommenden Generationen in absolut unverhältnismäßigem Ausmaß, wenn wir länger als irgend nötig an dieser fehlgeleiteten Technologie festhalten. Das Durchsetzen des unter Rot/Grün verhandelten Atomausstiegs darf nicht in Frage gestellt werden. Es ist unverantwortlich, dass obwohl in keiner Weise eine sichere Möglichkeit zur Endlagerung gefunden ist, von CDU und FDP ernsthaft ein möglichst langes Festhalten an dieser unvernünftigen und gefährlichen Energieform gefordert wird.“ [...] 

Weiterlesen