Der Arbeitskreis Soziales und Wirtschaft (AK SoWi) setzt sich mit
unterschiedlichen Fragestellungen rund um soziale und wirtschaftliche
Themen auseinander: Von der Gemeinwohl-Ökonomie, Care-Arbeit, Frauen in der Wirtschaft, Altersvorsorge bis hin zum Bedingungslosen Grundeinkommen sind unsere Themen weit gefächert. In unseren Treffen, die bis zu zweimal im Monat stattfinden, diskutieren wir diese Themen, und planen außerdem Veranstaltungen oder besprechen Ereignisse aus der Hamburger Tagespolitik. 

Vor zwei Wochen haben wir uns zum Beispiel mit dem AK Queerfeminismus zusammengefunden, um verbindende Themen der beiden AKs zu sammeln. Dabei ist eine Menge von Ideen hervorgekommen, mit denen man das ganze Jahr 2020 mit Veranstaltungen füllen könnte: Geschlechterbasierte Diskriminierung in Sport und Medizin, Frauenquoten in Parlamenten in MINT-Berufen, feministische Entwicklungszusammenarbeit, kinderfreundliche Unternehmen und vieles mehr. 

In der nächsten Zeit findet außerdem der Wahlkampf zur Hamburger
Bürgerschaft statt. Dabei möchten wir als AK noch mehr Einfluss auf die
Grünen nehmen und sind am überlegen, wie wir das bestmöglich machen. Die kritische Begleitung des Wahlkampfes, bzw. der Koalitionsverhandlungen, könnte dabei ein erster Schritt sein. Wenn ihr euch angesprochen fühlt, Ideen für weitere Themen habt oder einfach neugierig seid, dann schaut gerne mal vorbei. Wir freuen uns auf euch! 

Unser nächstes Treffen findet am 20.12.2019 zwischen 18.00 und 20.30 Uhr in der Weidenallee 2a statt. An diesem Abend wollen wir uns zum einen mit Kinderarmut und dem Deutschen Sozialstaat generell befassen, und zum anderen unseren Beitrag für eine Wahlkampfveranstaltung im Januar Planen, bei dem der AK SoWi eine Diskussionsrunde zum Thema Gemeinwohlökonomie gestalten möchte. 

Georg Benjamin Fiedler