Pressemitteilung der GRÜNEN JUGEND Hamburg
18.10.2020

Die GRÜNE JUGEND Hamburg hat auf ihrer Landesmitgliederversammlung am 17. und 18. Oktober 2020 ein Votum für die Bundestagswahlen an Emilia Fester vergeben und einen neuen Landesvorstand gewählt.

Die Votenträgerin Emilia Fester dazu:
“Ich freue mich riesig über das Vertrauen der GRÜNEN JUGEND Hamburg, mich als Votenträgerin für die Bundestagswahl 2021 zu nominieren. Junge Menschen fordern seit Jahren ein, dass ihre Stimmen gehört werden. Wir kämpfen für eine klimagerechte, antifaschistische, diskriminierungsfreie, feministische Welt – oder einfach für eine gerechte Zukunft.
Für echte Teilhabe junger Menschen und eine gerechte Gesellschaft, möchte ich mich auf Platz 3 der GRÜNEN Landesliste stark machen und ab 2021 im Bundestag streiten.”

Madeleine Cwiertnia, wiedergewählte Sprecherin, ergänzt:
„Ich freue mich im kommenden Jahr gemeinsam mit Leon Alam im Sprecher*innen-Team und in einem starken neuen Landesvorstand für ein klimagerechtes, solidarisches und antirassistisches Hamburgs zu streiten! Gestärkt mit neuen inhaltlichen Beschlüssen kämpfen wir gegen Racial Profiling bei der Hamburger Polizei und machen uns stark für intersektionalen Queerfeminismus!“