Humanität und Teilhabe statt „Geordnete Rückkehr“ 3. Juli 2019 - Der Bundestag hat im Juni 2019 das sogenannte „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“ beschlossen. Das Gesetz opfert humanitäre und menschenrechtliche Anliegen zu Gunsten von „Abschiebungen um jeden Preis“. So wird das bedingungslose Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums verwehrt und Schutzsuchende werden durch Abschiebehaft in regulären Gefängnissen kriminalisiert. Zudem folgt es der Strategie der CDU, potenziell ausreisepflichtige Menschen zu isolieren, um gesellschaftliche Teilhabe zu… WEITERLESEN
Gegen jede rassistische Kackscheiße! Unser antirassistisches Grundverständnis 2. Juli 2019 - 1. Was verstehen wir unter Rassismus?2. Was wird fälschlicherweise mit Rassismus gleichgesetzt?3. Wie wollen wir Antirassist*innen sein?4. Was fordern wir von der GRÜNEN JUGEND?5. Was fordern wir von den GRÜNEN? Die GRÜNE JUGEND Hamburg (GJHH) ist ein antirassistischer Verband, der für eine Gesellschaft kämpft, in der Menschen nicht nach ihrem Äußeren und scheinbaren Gruppenzugehörigkeiten definiert, sondern als gleichberechtigte Individuen und… WEITERLESEN
Geschäftsordnung des Awarenessteams der GRÜNEN JUGEND Hamburg 2. Juli 2019 - 1. Das Awarenessteam trifft sich regelmäßig zu ordentlichen Awarenessteamsitzungen. Zu ordentlichen Sitzungen muss mindestens 2 Wochen vorher eingeladen werden. Außerordentliche Sitzungen sind bei Dringlichkeit möglich und bedürfen keiner Einladungsfrist. 2. Die Sitzungen des Awarenessteams sind grundsätzlich offen und Nicht-Mitglieder des Awarenessteams genießen ein Besuchs- und Rederecht. Auf Verlangen mindestens eines Mitgliedes des Awarenessteams ist es allerdings möglich, Teile einer Sitzung… WEITERLESEN
GRÜNE Landesmitgliederversammlung am 27. April 13. Mai 2019 - Alle halbe Jahre sind in Hamburg alle GRÜNEN-Mitglieder eingeladen, zusammenzukommen und über unsere Partei zu beraten. Auf den sogenannten Landesmitgliederversammlung (LMV) wird über unsere inhaltliche Beschlusslage, Personalia und Struktur entschieden - alles komplett basisdemokratisch. Eine solche LMV fand am 27. April statt. Und da viele Aktive der GRÜNEN JUGEND auch Mitglied in der GRÜNEN Partei sind, haben wir ordentlich mobilisiert… WEITERLESEN
Wer hier ist, ist Hamburger*in: Hamburg wird Solidarity City 6. Mai 2019 - PräambelFreedom to stayStop all deportations!Legaladvice themInclusive educationHealth care is a right not a privilegeRight to work and to be protected against exploitation and abuseIn Hamburg at homeEmpowerment now!Never mind the papers 1. Präambel Hamburg soll "Solidarity City" werden und so für Menschen ohne Papiere und/oder mit prekärem Aufenthaltsstatus die Wahrung der Menschenrechte sowie eine soziale, wirtschaftliche und kulturelle Teilhabe an… WEITERLESEN
MITMACHEN ERLEICHTERN! – Ein Votenpapier zum Hürdenabbau im Sinne der Vielfaltssensibilität 6. Mai 2019 - Einleitung und ProblemstellungEinen Rahmen für Teilhabe schaffenDer innere RahmenDer äußere RahmenHandlungsfelderZeitaufwand für die Arbeit in der GRÜNEN JUGEND HamburgSprache in unserer politischen ArbeitInformationsweitergabe und TransparenzVeranstaltungen für alle! - Vielfaltssensible VeranstaltungsplanungSelbstreflexion und WeiterbildungZusammenfassung - Die Zukunft der GRÜNEN JUGEND Hamburg als offener Raum für ALLE! 1. Einleitung und Problemstellung Die GRÜNE JUGEND Hamburg (GJHH) begreift sich als politischer Jugendverband, der jungen… WEITERLESEN
Solarenergie für alle! 6. Mai 2019 - Deutschland wird seine Klimaziele für 2020 deutlich verfehlen, nicht zuletzt, weil ein Großteil der Energieerzeugung immer noch auf fossilen Brennstoffen beruht. Für eine klimafreundliche Energieversorgung muss die Stadt Hamburg ihren Teil zum Ausbau von erneuerbaren Energien beitragen. Die Grüne Jugend Hamburg fordert deshalb den großflächigen Ausbau von dezentralen Photovoltaik[1]- und Solarthermieanlagen[2]auf den geeigneten Dachflächen in Hamburg. Dabei muss die Stadt… WEITERLESEN
„LGBT*QIA+“ verwenden 6. Mai 2019 - Die GRÜNE JUGEND Hamburg legt die Schreibweise LGBT*QIA+ als Art der Gruppierung von Menschen mit verschiedenen sexuellen Orientierungen und geschlechtlichen Identitäten fest. Die Satzung der GRÜNEN JUGEND Hamburg, sowie die Beschlüsse der Landesmitgliederversammlung vom 31. März 2019 werden entsprechend der Neuregelung bis zur kommenden Landesmitgliederversammlung angepasst. Schon ab der Beschlussfassung werden redaktionelle Änderungen bezüglich dieser Schreibweise als solche anerkannt. Weiterhin… WEITERLESEN
ICH BIN EIN STAR – BENUTZT MICH AUCH! 6. Mai 2019 - Die GRÜNE JUGEND Hamburg möge beschließen: Alle Texte der GRÜNEN JUGEND Hamburg werden einheitlich nach den folgenden Regeln gegendert: Im Regelfall wird der Gender-Star verwendet (Bürger*innen, Student*innen, ...)Alternativ können Pluralformen wie "Studierende" verwendet werdenEs wird kein Gender-Star für die Selbst- und Fremddefinitionen von Gender wie Frau, Mann oder Inter-Person verwendet.Die Definition als Trans*person oder Trans*-sein bedarf eines Gender-Stars. Die Satzung… WEITERLESEN
Ein Solidarische Grundeinkommen in Hamburg testen 6. Mai 2019 - Den Sozialstaat zukunftssicher machen Der digitale Wandel und fortschreitendes Wirtschaftswachstum stellen unabsehbare Herausforderungen für Arbeitsmarkt und Sozialstaat da, auf die es bisher keine Antworten gibt. Daher müssen wir nach alternativen Konzepten suchen und erforschen, wie sich diese auf die Menschen auswirken wird. Die Grüne Jugend Hamburg spricht sich deshalb für die Schaffung eines Modellprojekts für ein solidarisches Grundeinkommen aus. Das… WEITERLESEN