' Newsletter-Archiv – Seite 3 – GRÜNE JUGEND Hamburg

Newsletter

In der PIEKS-Monatsmail berichten wir Euch immer in der ersten Hälfte des Folgemonats über den vergangenen Monat der GRÜNEN JUGEND Hamburg.

PIEKS, das steht einerseits für die kleinen Stachel, die wir in unserer politischen Arbeit zu setzen versuchen und ist die Abkürzung für das, worüber wir in dieser Monatsmail informieren wollen:über unser Programm, Infos zur GJHH, unser Engagement auf der Straße, unsere Kämpfe und was es Sonst noch so zu erzählen gibt.

Du kannst den PIEKS-Newsletter als monatliche E-Mail abonieren:
Newsletter abonieren

Hinweis: Du hast die Möglichkeit, regelmäßig Informationen von der GRÜNEN JUGEND Hamburg per E-Mail zu erhalten. Hierfür benötigen wir deine E-Mail-Adresse. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Diese Daten werden ausschließlich für den regelmäßigen Versand von Informationen genutzt. Die Anmeldung für unsere Mailverteiler kannst Du jederzeit widerrufen. Dafür reicht eine formlose Anfrage. Wir löschen anschließend umgehend deine Daten im Zusammenhang mit Versand unserer Mailverteiler.

Newsletter-Archiv

Noch 29 Tage Wahlkampf! Der wohl einzige Straßenkampf auf dieser Welt, der ohne Blut von statten geht und uns trotzdem jeden Nerv raubt – aber nur nach innen. 

„Nein wirklich, nichts ist schöner als hier heute bei eisigem Wind vor ihnen zu stehen. Am 26. Mai sind die Wahlen! Und GRÜN ist die Hoffnung, Madame!“

Und nicht nur bei uns. Im Wahlkampf sind plötzlich wieder alle Parteien – und nicht nur wir – idealistisch. Im Wahlkampf macht unser Europa stark und aaaah: Hashtag-Freuropa… [...] 

Weiterlesen

Alle halbe Jahre sind in Hamburg alle GRÜNEN-Mitglieder eingeladen, zusammenzukommen und über unsere Partei zu beraten. Auf den sogenannten Landesmitgliederversammlung (LMV) wird über unsere inhaltliche Beschlusslage, Personalia und Struktur entschieden – alles komplett basisdemokratisch. Eine solche LMV fand am 27. April statt. Und da viele Aktive der GRÜNEN JUGEND auch Mitglied in der GRÜNEN Partei sind, haben wir ordentlich mobilisiert und sind mit geschlagenen 20 jungen Menschen, verrechnet mit unseren Alumni sogar 35 Leuten in die Medienberufsschule Wandsbek eingelaufen.    [...] 

Weiterlesen

What?! Echt jetzt?! Aber doch, so ist es: Die Auseinandersetzung mit einem Antrag für ein Klimaschutzgesetz in Hamburg war ein großer Bestandteil der Arbeit des Arbeitskreises Klima, Umwelt und Natur während der letzten Wochen. Es handelte sich um einen regelrechten Thriller – Änderungsanträge wurden geschrieben, Strategien wurden diskutiert. Noch einen Tag vor der Landesmitgliederversammlung hatten sich junggrüne Verfechter*Innen von klimagerechter Politik auf eine Schlacht auf der Landesmitgliederversammlung vorbereitet und ihre Reden präzise ausformuliert. Nun wurde der Antrag zurückgezogen. Ein Teilerfolg! [...] 

Weiterlesen

Im folgenden Blog-Beitrag möchte ich euch einen kurzen Überblick über den sogenannten Green New Deal geben, dieser ist nun nach den USA auch in der politischen und wirtschaftswissenschaftlichen Ebene der Europäischen Union zu mindestens ein Gesprächsthema. Wo kommt dieser Begriff eigentlich her? Er basiert auf dem vom US-Präsident Roosevelt initiierten New Deal, welches ein umfangreiches Wirtschaftsprogramm gegen die „Große Depression“ war. Wichtig war hierbei die umfangreiche Einbindung aller Wirtschaftsbereiche, genau dies zeichnete den New Deal als einmalig aus.  [...] 

Weiterlesen

Vielen Dank für Euer Interesse an der PIEKS-Monatsmail. Wir freuen uns sehr über einen breiten Leser*innenkreis und die vielen positiven Rückmeldungen zur Einrichtung dieses Newletters. Inzwischen sind wir auch in der Redaktion zu einem stabilen Team zusammengewachsen und haben einen breiten Kreis an Junggrünen, die gerne für den PIEKS vom vergangenen Monat berichten. 

Wenn ihr auch Lust habt, Euch in gemütlicher Runde in Texten für die Außenvertretung der GRÜNEN JUGEND Hamburg zu engagieren – oder auch etwas zu PIEKS zurückzumelden oder zu fragen -, meldet euch sehr gerne Milla unter: milla@gjhh.de[...] 

Weiterlesen

Ein Perspektivenprozess für unseren Bundesverband

Die politische Entwicklung in Deutschland, Europa und der Welt macht deutlich, dass es eine starke progressive Jugend braucht, die sich schlagkräftig und wirkungsvoll ins politische Geschäft einbringt. Dafür braucht es aber Strukturen, die manchmal verändert werden müssen, um der Aktualität gerecht zu werden. Zu diesem Zweck wurde der Perspektivenprozess angestoßen, der die Aufgabe hat, eben solche Veränderungen auszuloten. Die Erhöhung des Maximalalters, längere Amtszeiten, die Umwandlung eines Bundeskongresses zu einem Themenkongress und vom Bundesvorstand berufene Projektteams waren wohl die prominentesten Ideen. Auch hier in Hamburg haben wir viel darüber diskutiert. Dreimal besuchten uns Vertreter*innen der AG Perspektiven. Beim ersten Treffen ging es noch darum generelle Leitlinien und Ziele für den Verband zu diskutieren. Als diese beim 51. Bundeskongress im November 2018 beschlossen wurden, ging die konkretere Arbeit los. Es wurden verschiedene Vorschläge gemacht, wie man die Ziele wirklich erreichen kann. Im Januar 2019 wurden wir ein zweites Mal besucht, um auch hier mit eingebunden zu werden. Im März 2019 war dann das dritte Treffen zum Thema, bei dem wir die entstandenen Anträge lebendig und kontrovers diskutiert haben. Dafür hatten wir wieder Besuch aus dem Bundesverband. Abgestimmt über die Änderungen wird auf dem 52. Bundeskongress im April. Mit den dort getroffenen Entscheidungen gelingt es uns hoffentlich weiterhin ein schlagkräftiger Verband zu sein, der vielen jungen Aktivist*innen ein politisches Zuhause bieten kann. Mehr zu den Entscheidungen gibt’s dann vielleicht im April-PIEKS. [...] 

Weiterlesen

Money, Money Money, Must be Funny

Warum Finanzen machen nicht nur wichtig ist, sondern auch mehr Spaß macht als es sich anhört:Die GRÜNE JUGEND wächst. Das ist super, bringt uns viele motivierte Menschen und spannende Ideen. Gerade deshalb können wir große Veranstaltungen planen und uns große Ziele stecken. Im Wahlkampf wollen wir beispielsweise 12.000 Flyer loswerden, drei Partys schmeißen und in allen Bezirken präsent sein.

Gerade in so einer Zeit – wenn der Verband wächst und ganz viel Potential hat – ist es wichtig, genügend Ressourcen bereitzustellen, um dieses Potential voll und ganz auszuschöpfen. Ganz grundlegend dafür sind die Finanzen. Wenn wir kein Geld haben, können wir unsere Vorhaben nur sehr beschränkt umsetzen. Und deshalb gehört es zur Arbeit einer Schatzmeisterin nach Geldquellen zu suchen. Die tun sich in der Regel nicht einfach so auf, sondern es bedarf der einen oder anderen Verhandlung, um klarzustellen, wie wichtig und sinnvoll es ist, in die GRÜNE JUGEND zu investieren. [...] 

Weiterlesen

Frauen*Streik am 08. März

Alle Jahre wieder wird am 08. März gestreikt. Auf der ganzen Welt gehen Frauen auf die Straße und kämpfen für die Gleichberechtigung, klappern mit Töpfen, entsagen der Care-Arbeit – für diesen einen  Tag. Es ist ein Tag des Kampfes, der Aufmerksamkeitsschaffung und des Feierns aller Erfolge, die der Feminismus schon für uns erkämpft hat. Seit einigen Jahren hat sich zu diesem Frauenkampf ein weiterer Kampf angeschlossen: Der Kampf der Gleichberechtigung aller Geschlechter. Verschiedenste Strömungen der LGBT*QIA+-Szene stehen nun mit bunten Transparenten auf den Aufmärschen, lassen bengalische Lichter in violett, pinkt und weiß erstrahlen und rufen mit den Frauen: „Kein Gott, Kein Staat, Kein Patriarchat!“  [...] 

Weiterlesen

Workshop: „Argumentieren gegen Sexismus“ Mit Miriam Block

Abwertung oder „lustig gemeinte“ diskriminierende Sprüche gehören leider immer noch zum (politischen) Alltag als Frau. Auch an frauenpolitischen Infoständen beziehungsweise bei Aktionen gibt es immer wieder sexistische Sprüche. Am Abend des 25. März 2019 gaben Miriam Block (frauenpolitische Sprecherin, Landesvorstand GRÜNE Hamburg) und unsere Landessprecherin Emilia „Milla“ Fester deshalb einen Workshop: Argumentieren gegen Sexismus. Sie lehrten den interessierten GRÜNEN Strategien und Argumenten gegen Sexismus. Sie gestalteten den Workshop basierend auf ihrem Wissens- und Erfahrungsschatz rund um Theaterpädagogik, Didaktik, Frauen- und Genderforschung.Es war ein Pilot und wird hoffentlich in die regelmäßige Seminarplanung übernommen.  [...] 

Weiterlesen

Wenn wir einen inhaltlichen Beschluss fassen, dann pieksen wir! Das gleiche gilt für Forderungen, für unseren Einsatz in Debatten und einer junggrünen Positionierung innerhalb von Gremien. Wir pieksen und pieksen und pieksen. Wir sind stachelig. Und beschreiben damit ein entscheidendes Symbol. Man könnte meinen: Wir machen Symbolpolitik.

Unsere Forderungen sind zum Teil weit weg vom eigentlichen realpolitischen Geschehen – selbst die Politik von Bündin90/Die Grünen bewegt sich nicht auf der gleichen Flughöhe. Jugend in den Parlamenten, solidarisches Grundeinkommen, eine Stärkung des Frauenstatus: All jene Punkte zeichnen uns als Grüne Jugend aus und distanzieren uns gleichwohl von einer realpolitisch direkt umsetzbaren Beschlusslage. Macht diese Art der Politik überhaupt Sinn? Ich plädiere ganz stark dafür und behaupte: Genau dafür sind wir da. Als Jugendorganisation von Bündnis 90/Die Grünen sind wir förmlich wie dafür gemacht. [...] 

Weiterlesen