Die GRÜNE JUGEND Hamburg ruft zur Teilnahme an den Anti-AKW Protesten im niedersächsischen Gorleben am kommenden Wochenende auf.

Majbritt Thögersen, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Hamburg sagt:

„Schwarz-Gelb regiert gegen den Willen eines Großteils der Bevölkerung. Wieder einmal hat sich die Atomlobby gegen das Gemeinwohl durchgesetzt. Die Laufzeitverlängerungen der deutschen Atomkraftwerke sind sowohl klimapolitisch als auch ökonomisch ein Desaster. Statt auf Atomenergie zu setzten, müssen wir endlich mit erneuerbaren Energien den Weg in die Zukunft gehen.“

Mareike Engels, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Hamburg sagt:

„Als Teil der Anti-Atomkraft-Bewegung demonstrieren wir lautstark am Samstag in Gorleben. Wir stellen uns entschieden gegen die Pläne der Bundesregierung und rufen alle Menschen dazu auf, sich den Protesten zum Castor-Transport im Wendland anzuschließen. Wir müssen Schwarz-Gelb endlich die Rote Karte zeigen!“