Aktiventreffen: Was bedeutet Kapitalismus überhaupt und wie können wir ihn überwinden? – Themenschwerpunkt Systemkritik #2

Wenige Personen besitzen so viel wie die Hälfte der Bevölkerung, Hartz IV hält Menschen in Armut, die öffentliche Infrastruktur wird schlechter, weil der Markt immer mehr machen soll. Das sind nur einige Beispiele, warum für uns als Grüne Jugend Kapitalismuskritik ein zentraler Bestandteil unserer politischen Arbeit ist. Für uns ist klar: Das bestehende kapitalistische System kann die Krisen unserer Zeit nicht lösen, sei es die Klimakrise, die explodierenden Mieten, die wachsenden soziale Ungleichheit oder auch die globale Impfungerechtigkeit.
Doch was bedeutet Kapitalismus überhaupt? Warum genau kritisieren wir ihn und wie können wir ihn konkret überwinden?
Im Rahmen unseres Themenschwerpunkts „Systemkritik“ wollen wir uns in diesem Treffen genau mit diesen Fragen genauer auseinandersetzen. Wir wollen gemeinsam Texte lesen und miteinander diskutieren, was das Verständnis der Grünen Jugend von Kapitalismus ist und vor allem wie das kapitalistische System auch mit anderen systemischen Ungerechtigkeiten zusammenwirkt. Denn für uns ist zentral, dass Kapitalismus niemals alleine betrachtet wird, sondern immer auch im Zusammenspiel mit anderen Systemen wie Rassismus oder dem Patriarchat.
Dieses Treffen ist perfekt für alle Menschen geeignet, die Lust haben, das grundlegende Politikverständnis der Grünen Jugend besser zu verstehen und damit sowohl für Menschen, die noch neu bei der Grünen Jugend sind als auch für Menschen, die schon länger dabei sind! Denn es ist wichtig, dass wir uns immer wieder damit auseinandersetzen, was Kapitalismuskritik für uns bedeutet und wie wir das auch politisch umsetzen können.

Das Treffen findet in Präsenz als 2G-Veranstaltung statt. Bringt also bitte einen Impf- oder Genesenennachweis mit und ein Ausweisdokument! Der Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus Lenzsiedlung e.V., Raum „Café“ in der Julius-Vosseler-Straße 193 / 22527 Hamburg. Die Anreise geht am besten mit der U2 bis zur Lutterothstraße.
Bitte bringt auch ein Smartphone/Tablet/Laptop mit, damit ihr die Texte dort lesen könnt, es wird WLAN vor Ort geben.
Zusätzlich werden wir eine rein digitale Beteiligungsmöglichkeit anbieten. Dafür werden wir folgenden Link verwenden: https://webinar.gruenejugendhamburg.de/b/jul-yyq-yjb-moe Das läuft über BigBlueButton, dafür funktioniert Firefox, Chrome oder Edge am besten.
Grundsätzlich wollen wir nun versuchen alle zwei Wochen ein Präsenztreffen anzubieten und werden dafür auch die Stadtteile wechseln.

Das Treffen ist offen für alle Menschen unter 28, es ist kostenlos und ihr braucht vor allem keinerlei Vorwissen oder müsst schon vorher bei einem Treffen dabei gewesen sein. Wenn ihr noch weitere Bedürfnisse wie eine Übersetzung oder Kinderbetreuung habt, meldet euch bitte unter kontakt@gjhh.de



← zurück