' GRÜNE JUGEND Hamburg – Seite 2 – Frischer Wind an der Elbe!

Pressemitteilung der GRÜNEN JUGEND Hamburg am 6. April 2020 zum Versammlungsrecht während der Corona-Pandemie

Eine für den 5. April 2020 geplante Kunstaktion der Seebrücke Hamburg auf dem Fischmarkt ist von der Polizei verboten worden. Dieses Verbot wurde vom Verwaltungsgericht Hamburg bestätigt. Auch die Proteste am Ort des geräumten Lampedusa-Zelts wurden von der Polizei mehrfach mit Hinweis auf die Verordnung des Senats zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus geräumt – dabei sei auch eine einzelne Person mit Pappschild laut Polizei eine verbotene Versammlung. [...] 

Weiterlesen

Die Grüne Jugend Hamburg spricht sich grundsätzlich für eine Abschaffung von der Benotung und Normierung von „Leistung“ aus. Wir stehen für eine individualisierte Bildung, die es allen Menschen ermöglicht, ihr volles persönliches Potenzial zu entfalten. Chancengerechtigkeit ist dabei das Leitbild unserer Bildungspolitik!

Dies ist in unserem Schulsystem leider nicht möglich, was zu großen Teilen an bestehenden Chancenungleichheiten liegt. In der aktuellen Situation werden diese Chancenungleichheiten noch einmal auf das Schärfste verstärkt: [...] 

Weiterlesen

Die Situation rund um Corona hat sich die letzten Tage sehr zugespitzt und entwickelt sich sehr dynamisch. Wir sind als gesellschaftliche Organisation verpflichtet zum einen unsere Aktiven zu schützen, aber auch unseren Beitrag dazu zu leisten, dass Infektionsketten unterbrochen werden und sich die Ausbreitung des Virus‘ nicht so exponentiell beschleunigt, wie derzeit befürchtet. Auch wenn viele von uns noch jung sind und das Risiko von schwer verlaufenden Erkrankungen gering – wir wollen vor allem auch solidarisch sein mit allen, die Risikogruppen angehören.  [...] 

Weiterlesen

Du bist gerade in Hamburg angekommen und/oder weißt nicht was du tun musst, um im Endspurt den Wahlkampf der GJHH zu unterstützen? In den letzten 72 Stunden vor der Wahl sind wir rund um die Uhr auf der Straße! Hier findest du alle Infos.

Für uns ist wichtig zu wissen: Wann hast du Zeit und wie können wir dich erreichen? Ruf hier an: 040 399 252 80

Du kannst (besonders im Notfall) auch immer hier anrufen: 040 399 252 80

Weiterlesen

Pressemitteilung der GRÜNEN JUGEND Hamburg am 6. Februar 2020  zur Wahl in Thüringen:

In Thüringen wurde gestern Thomas Kemmerich aus der FDP mit Stimmen der AfD und CDU zum Ministerpräsidenten gewählt.

Dazu Madeleine Cwiertnia, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Hamburg:

 „Wir sind voller Wut über die gestrige Wahl. Das ist ein demokratischer Dammbruch. CDU und FDP in Thüringen sind offenbar bereit, mit der AfD zusammenzuarbeiten. Sie schließen damit ganz bewusst einen Pakt mit Rechtsextremen und nutzen Faschist*innen als Steigbügelhalter an die Macht, anstatt einen demokratischen Kandidaten der Linken zu unterstützen. [...] 

Weiterlesen

Hallo ihr Lieben, 

endlich wieder PIEKS! 

am 12.10. wurde unser neuer Landesvorstand gewählt – und ich damit zu eurer neuen Sprecherin.
Die ersten zwei Wochen hatte die GJHH dann kurzfristig zwei Landesvorstände. Wir hatten eine intensive Übergabephase und der alte Landesvorstand hat uns richtig viele Infos gegeben, sodass wir danach gut vorbereitet in unser Jahr starten konnten. Nochmal ein Riesen- Dankeschön an den alten Landesvorstand – ihr habt diesen Verband im letzten Jahr unglaublich bereichert und uns bei unserem Start richtig gut unterstützt! Seit diesem Übergang ist viel passiert:  [...] 

Weiterlesen

Geschlechterspezifische Diskriminierung, Unterdrückung und Gewalt haben eine lange Tradition und sind heutzutage noch immer nicht überwunden – Auch nicht in Deutschland, wie leider manchmal behauptet wird. Nur 30% der Abgeordneten im Bundestag sind weiblich, es gibt eine Gender Pay Gap von 21%, geschlechterspezifischen Hass im Netz und jeden Tag einen versuchten Mord durch einen Mann an seiner (Ex)Partnerin. Von diesen Fakten ausgehend haben wir uns in der Grüne Jugend Hamburg in diesem Herbst mit feministischer Geschichte, Fragestellungen und Forderungen beschäftigt. Die Materialien wurden größtenteils vom Bundesverband der Grünen Jugend bereitgestellt, da der diesjährige Bundeskongress unter dem Schwerpunkt Feminismus stattfand.  [...] 

Weiterlesen

Das Ende des Novembers war noch einmal richtig voll: Nach dem vierten Global Climate Strike begann unser Grüne Jugend Herbstkongress, der vom 29. November bis zum 01. Dezember stattfand.
Wir verbrachten das Wochenende im Haus Warwisch und beschäftigten uns mit dem Umgang mit Ressourcen und Nachhaltigkeit. Mit geretteten Lebensmitteln vom foodsharing bekochten wir uns selbst und lernten mehr über die unterschiedlichen Möglichkeiten von Lebensmittelrettung. Des Weiteren definierten wir den Begriff „Nachhaltigkeit“ für uns und hörten einen Vortrag über Cradle to Cradle, durch den wir mehr über das Thema Kreislaufwirtschaft lernten. Am Samstag Mittag machten wir dann einen gemeinsamen Spaziergang durch die schöne Landschaft.  [...] 

Weiterlesen

Am Wochenende vom 1.-3. November war es mal wieder soweit beim zweiten Bundeskongress in diesem Jahr kamen junge Menschen aus ganz Deutschland zusammen, um gemeinsam zu diskutieren, Neues zu lernen, Beschlüsse zu fassen und Spaß zu haben. Dieses Mal stand der Bundeskongress unter dem Motto „Die Tage des Patriarchats sind gezählt!“. In spannenden Workshops von „Feministischer Stadtplanung“ bis hin zu „Kapitalismus und Carearbeit“ beschäftigten sich die Teilnehmer*innen mit Problemen und Lösungsansätzen feministischer Politik. Ganz in diesem Sinne verabschiedete der Bundeskongress einen Antrag gegen die Diskriminierung von Sexarbeiter*innen. Darüber hinaus auch mehrere Anträge für eine ökologisch- und sozial-nachhaltige Landwirtschaft. Neben all der inhaltlichen Arbeit gab es bei diesem Bundeskongress auch die Wahlen des neuen Bundesvorstands, an dieser Stelle also herzlichen Glückwunsch und danke an den ehemaligen Bundesvorstand und die großartige Arbeit die ihr geleistet habt. Auch aus Hamburg gab es vieles Neues zu berichten, besonders von den Wahlkampfplanungen und bei der Vernetzung des Nordlichtertreffens. [...] 

Weiterlesen

Der Arbeitskreis Soziales und Wirtschaft (AK SoWi) setzt sich mit
unterschiedlichen Fragestellungen rund um soziale und wirtschaftliche
Themen auseinander: Von der Gemeinwohl-Ökonomie, Care-Arbeit, Frauen in der Wirtschaft, Altersvorsorge bis hin zum Bedingungslosen Grundeinkommen sind unsere Themen weit gefächert. In unseren Treffen, die bis zu zweimal im Monat stattfinden, diskutieren wir diese Themen, und planen außerdem Veranstaltungen oder besprechen Ereignisse aus der Hamburger Tagespolitik. 

Vor zwei Wochen haben wir uns zum Beispiel mit dem AK Queerfeminismus zusammengefunden, um verbindende Themen der beiden AKs zu sammeln. Dabei ist eine Menge von Ideen hervorgekommen, mit denen man das ganze Jahr 2020 mit Veranstaltungen füllen könnte: Geschlechterbasierte Diskriminierung in Sport und Medizin, Frauenquoten in Parlamenten in MINT-Berufen, feministische Entwicklungszusammenarbeit, kinderfreundliche Unternehmen und vieles mehr.  [...] 

Weiterlesen