Pressemitteilung der GRÜNEN JUGEND Hamburg vom 24.September 2015
Thema: It’s your choice Tour Olympia

Anlässlich des Referendums zu den Olympischen Spiele in Hamburg 2024 wird im Herbst eine“It’s Your Choice“-Tour an Hamburger Schulen durchgeführt. Normalerweise diskutieren Vertreter_innen der Partei-Jugendorganisationen. Für Olympia hat die Bürgerschaft beschlossen, Mitglieder der Bürgerschaftsfraktionen zu entsenden.

Dazu sagt Yannick Wehr, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Hamburg:

Die „It’s Your Choice“-Tour wird traditionell mit Politiker_innen der Jugendorganisationen der Parteien durchgeführt. Diese werden dieses Mal ausgeschlossen. Stattdessen werden Bürgerschaftsfraktions-Mitglieder zu den Podiumsdiskussionen geschickt. Dies zerstört das ursprüngliche Konzept der „It’s Your Choice“-Tour. Das jetzige Konzept ist eine Beschränkung der Meinungsfreiheit. Unangenehme Positionen der Jugendorganisationen, insbesondere der Grünen Jugend Hamburg, sollen nicht zu Wort kommen.

 

Emma Hansen, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Hamburg, ergänzt:

Wir fordern die Bürgerschaft und insbesondere die grüne Fraktion auf, umgehend zum bereits erprobten Konzept zurückzukommen. Podiumsdiskussionen mit dem Ziel, junge Menschen für Politik zu interessieren funktionieren am besten mit jungen Politiker_innen. Eine unangenehme Position dieser ist absolut kein Grund dieses Ziel über Bord zu werfen.