Am morgigen Donnerstag rufen viele Hamburger Schüler_innen zu einem Schulstreik auf, um die Flüchtlinge der Lampedusa-Gruppe zu unterstützen.

Dazu erklärt Janina Abts, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Hamburg:

„Hier wird Demokratie gelebt! In der Schule sollte nicht nur reines Sachwissen wie Mathematik oder Englisch gelehrt werden, sondern Schule sollte auch grundlegende Werte unserer Gesellschaft vermitteln. Einer dieser Werte ist die politische Meinungsäußerung. Wir freuen uns daher über die Initiative der Hamburger Schüler_innen, einen Schulstreik auszurufen, um für ein Bleiberecht für die Flüchtlinge der Lampedusa-Gruppe zu streiten. Was für ein starkes Zeichen so ein Schulstreik setzen kann, haben wir im Oktober in Frankreich und im letzten Jahr in Hamburg gesehen, als demonstrierende Schüler_innen die Abschiebung einer Mitschülerin verhinderten.“