Fast alle unsere Veranstaltungen sind für dich jederzeit besuchbar. Du bist herzlich willkommen, einfach mal vorbeizuschauen und dir anzusehen, wie es bei uns so ist! Nur selten haben wir Ereignisse, die nur für Mitglieder vorgesehen sind – die sind dann aber auch extra gekennzeichnet! Anonsten bieten wir auch einmal im Monat ein extra Neuen- und Interessiertentreffen an.

Aus Erfahrung möchten wir noch auf Folgendes aufmerksam machen:

Die Teilnahme an Veranstaltungen der GRÜNEN JUGEND Hamburg von JA-/AfD-Sympathisant*innen und allen anderen Personen, die rassistische, sexistische, homophobe, antisemitische oder andere gruppenbezogen menschenfeindliche Ansichten vertreten oder mit Organisationen sympathisieren, die dies tun, ist diesen untersagt. Bei Zuwiderhandlung machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch und verweisen die betreffenden Personen des Veranstaltungsorts.

Kalender abonnieren [ics]


Mrz 2021
M D M D F S S
  
6
 
7
 
13
 
14
 
15
 
16
 
20
 
21
 
22
 
23
 
25
 
26
 
27
 
28
 
30
 
31
 
 

Veranstaltungsart auswählen:

Filter: Zeige alle Veranstaltungen am 5.03.2021Filter entfernen
 

Freitalk: Queer-feministische Ökonomie

Fr., 5. Mrz., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....9-ssq

freitalk(ENGLISH below)

Der Kapitalismus, das derzeit noch herrschende Wirtschaftssystem, basiert auf verschiedenen, miteinander verflochtenen Herrschafts- und Ausbeutungsstrukturen. Die feministische Ökonomie will die lebensfeindlichen und diskriminierenden Konsequenzen dieses patriarchalen Wirtschaftsmodells benennen und verändern. Die queer-feministische Ökonomie teilt viele dieser Kämpfe, widerspricht an anderer Stelle jedoch auch der „klassischen“ feministischen Ökonomie. Sie übt u.a. explizite Kritik an dem kapitalistischen Ideal der heterosexuellen Kleinfamilie oder daran, dass auch eine progressive Ökonomie häufig noch das Zweigeschlechtermodell nutzt, etwa für Datenerhebungen wie den Gender-Pay-Gap. Der Input bietet eine Einführung in die feministische und queer-feministische Ökonomie, um danach gemeinsam darüber zu diskutieren, welchen Beitrag queer-feministische Ökonomiekritik zu der dringend nötigen ökonomischen Transformation leisten kann.

Feline Tecklenburg ist Politikwissenschaftlerin mit Fokus auf politischer Ökonomie. Sie engagiert sich für den Verein /Wirtschaft ist Care/ und ist Mitglied in der Spurgruppe der Siebten Schweizer Frauen*synode /Wirtschaft ist Care./

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und eure Gedanken zu dem Thema! Die Veranstaltung findet digital über BigBlueButton statt (nutzt dafür am besten Chrome oder Firefox).

Für die Veranstaltung braucht ihr kein Vorwissen und sie ist selbstverständlich kostenlos! Wenn ihr weitere Fragen oder Bedürfnisse habt, meldet euch gerne bei kontakt@gjhh.de

Diese Veranstaltung wird aus Mitteln der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

---
In this freitalk we will be focusing on the topic of queer feminism. Feline Tecklenburg will give us an introduction to the feminist and queer feminist economy in order to then discuss together what contribution queer feminist economic criticism can make to the urgently needed transformation. Therefore we will also have to look at capitalism, the currently ruling economic system, which is based on various interwoven structures of domination an exploitation.
 

Arbeitskreis Migration und Antirassismus

Fr., 5. Mrz., 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....j-8jg

ArbeitskreisDer Arbeitskreis Migration und Antirassismus setzt sich mit der Vergangenheit von Hagenbecks Tierpark als Veranstalter sogenannter "Völkerschauen" Anfang des 20. Jahrhunderts auseinander.
Bei dieser Sitzung widmen wir uns den Fragen, die wir diesbezüglich an die Kulturbehörde haben.
 

Der Bundesverband der GRÜNEN JUGEND bietet hier auch viele interessante Veranstaltungen an.