Die Landesmitgliederversammlung der GRÜNEN JUGEND Hamburg möge dem Gesuch des Arbeitskreises Frauen, Inter*- und Trans*personen stattgeben sich ab dem heutigen Tage umzubenennen.

Der neue Name für den Arbeitskreis, der als Gremium in gleicher Besetzung und gleichem Statut fortbestand haben soll, lautet: Arbeitskreis Queerfeminismus.