Fast alle unsere Veranstaltungen sind für dich jederzeit besuchbar. Du bist herzlich willkommen, einfach mal vorbeizuschauen und dir anzusehen, wie es bei uns so ist! Nur selten haben wir Ereignisse, die nur für Mitglieder vorgesehen sind – die sind dann aber auch extra gekennzeichnet! Anonsten bieten wir auch einmal im Monat ein extra Neuen- und Interessiertentreffen an.

Aus Erfahrung möchten wir noch auf Folgendes aufmerksam machen:

Die Teilnahme an Veranstaltungen der GRÜNEN JUGEND Hamburg von JA-/AfD-Sympathisant*innen und allen anderen Personen, die rassistische, sexistische, homophobe, antisemitische oder andere gruppenbezogen menschenfeindliche Ansichten vertreten oder mit Organisationen sympathisieren, die dies tun, ist diesen untersagt. Bei Zuwiderhandlung machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch und verweisen die betreffenden Personen des Veranstaltungsorts.

Kalender abonnieren [ics]


Sep 2019
M D M D F S S
  
 
3
 
5
 
7
 
12
 
13
 
17
 
18
19
 
20
 
22
 
23
 
24
 
 

Veranstaltungsart auswählen:

Filter: Zeige alle Veranstaltungen ab 26.09.2019Filter entfernen
 

Landesvorstandssitzung der GRÜNEN JUGEND Hamburg

Do., 26. Sep., 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Burchardstraße 21, 20095 Hamburg, 4. Stock

LaVoSiIn den wöchentlich stattfindenden Sitzungen des Landesvorstands der GRÜNEN JUGEND Hamburg plant der Landesvorstand kommende Veranstaltungen, bespricht die Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen und berät über aktuelle Projekte. Der Landesvorstand tagt öffentlich, ihr seid herzlich eingeladen vorbeizukommen.
 

2 vor 12: Letzte Chance Verbote?!

Do., 26. Sep., 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Kuluretage Altona e.V. - Große Bergstraße 160, 22767 Hamburg

Podiumsdiskussion2 vor 12: Letze Chance Verbote?!

Vom 22. bis zum 29. September ist wieder die Hamburger Klimawoche. Auch dieses Mal werden Menschen lernen, wie es gerade um unseren Planeten steht und das Lösungen her müssen.
Wir haben nicht mehr viel Zeit die Klimaerhitzung auf einen Stand zu halten, die für uns noch zu managen ist. Es ist klar, dass manche Dinge die für uns jetzt selbstverständlich sind, in Zukunft zur Ausnahme werden müssen. Die Politik setzt in dieser Problematik vor allem auf Anreize. So sollen Flüge teurer, Radfahren angenehmer und der öffentliche Verkehr günstiger werden. Doch reicht diese Politik aus um schnell genug klimaneutral zu werden?
Müssen vielleicht einfach Verbote ausgesprochen werden? Oder verbauen wir uns damit den Weg zu neuen umweltfreundlichen Technologien? Vielleicht kann diese Politik auch nicht erfolgreich sein , weil ein zu großer Backlash entstehen könnte. Darüber wollen wir auf dem Podium und mit dem Publikum diskutieren. Dafür haben wir Gäste von der Grünen Jugend, Den Jungen Liberalen, aus der Klimabewegung und der Soziologie eingeladen. Wir freuen uns über euer Kommen und eure Diskussionsbeiträge!
 

Abschlussdemo der Klimaaktionswoche

Fr., 27. Sep.

Jungfernstieg

DemoDiese Demo bildet den Abschluss der Klimaaktionswoche. Sobald es genauere Informationen zur Demoroute, den Uhrzeiten etc. gibt, könnt ihr sie hier finden.
 

Landesmitgliederversammlung der GRÜNEN Hamburg zum Regierungsprogramm

Sa., 28. Sep., 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Berufliche Medienschule Hamburg-Wandsbek
Eulenkamp 46, 22049 Hamburg, Deutschland

Die Landesmitgliederversammlung widmet sich dem Regierungsprogramm für die Bürgerschaftswahl 2020. Für alle genaueren Informationen folge diesem Link: gruene-hh.openslides.com/

Wenn du Fragen dazu hast, ob und wie du stimmberechtigt bei der Landesmitgliederversammlung bist, melde dich gerne beim Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND Hamburg.
 

Gemeinsam solidarisch gegen rechte Hetze

So., 29. Sep., 10:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Burchardstraße 21, 20095 Hamburg, 4.Stock

DemoGemeinsamer Demobesuch ab 11.30 Uhr und davor Plakate malen ab 10.00 Uhr.

Am 29.09.2019 wollen die Rechten Hetzer der Mmw-Demo's bzw. Deutscher Michel wach endlich auf, erneut einen Versuch starten in HH auf die Straße zu gehen. Diesmal mit einer sogenannten „Patriotischen Versammlung mit Demozug“ unter dem Motto: „Gegen Klimaabzocke und Flüchtlingswahnsinn / Für unsere Kinder“, ab 13:00 Uhr am Rödingsmarkt.

Alle, die für eine demokratische, offene und solidarische Gesellschaft eintreten, sind aufgefordert, diesen Demonstrationen und ihrem Inhalt zu widersprechen. Gemeinsam müssen wir eine breite antifaschistische Zivilgesellschaft schaffen mit dem Ziel, diese Veranstaltungen zu beenden. Alle sind aufgefordert, im Rahmen ihrer Möglichkeiten dazu beizutragen und sich dem rechten Treiben zu widersetzen.

Seid laut, seid kreativ, bringt Eure Freunde mit!

Unsere Demonstration startet um 11:30 Uhr Stadthausbrücke/Neuer Wall
Kundgebung 12.30 – 14.30 Uhr

Demoroute, Ort der Schlusskundgebung und weitere Infos folgen!

Wir sagen kein Fußbreit den Rassist*innen, immer wenn die Rechten - in welcher Couleur auch immer - ihren Hass und ihre Hetze in Hamburg auf die Straße tragen wollen!

Gemeinsam gegen rechte Hetze – Für eine solidarische Gesellschaft!
 

Treffen des Arbeitskreis Migration und Antirassismus

Mo., 30. Sep., 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 20095 Hamburg, K2

Im Rahmen unseres Schwerpunktes Rechtsextremismus möchten wir uns bei diesem Treffen mit Strategien der Rechten auseinandersetzen.

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten unter 28 Jahren. Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-, Kinderbetreuungs- oder sonstigen Bedürfnissen bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 

Treffen des Arbeitskreis Soziales und Wirtschaft

Di., 1. Okt., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

K2 , Landesgeschäftsstelle Burchardstraße 21 (4.Stock)

Der Arbeitskreis Soziales und Wirtschaft trifft sich, um über die nähere Zukunft des Arbeitskreises zu sprechen und mehr über die Gemeinwohl-Ökonomie und andere Formen des Wirtschaftens zu diskutieren. Auch wenn ihr noch nicht beim AK SoWi wart, kommt gerne dazu!

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten unter 28 Jahren. Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-, Kinderbetreuungs- oder sonstigen Bedürfnissen bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 

(FÄLLT AUS!) Wahlkampfteamsitzung

Mi., 2. Okt., 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Burchardstraße 21, 20095 Hamburg, 4. Stock

WaKaTeSi Das Wahlkampfteam der GRÜNEN JUGEND Hamburg erarbeitet den kommenden Bürgerschaftswahlkampf 2020 der GRÜNEN JUGEND Hamburg. Dabei kümmert es sich um die Ausarbeitung der Veranstaltungen, der Aktionskoordination, der Materialien und vieles mehr.
Wenn du Aktive*r der GRÜNEN JUGEND Hamburg bist, bist du herzlich willkommen dich an den Sitzungen zu beteiligen.
 

Informationen zur Fahrraddemo nach Moorburg

Mi., 2. Okt., 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Burchardstraße 21, 4.Stock

Nächsten Freitag rufen Fridays for Future und der BUND zur Fahrraddemo zum Kohlekraftwerk Moorburg auf: www.bund-hamburg.de/th.....ohle/
Zusätzlich lädt das Bündnis deCOALonize Europe zu Aktionen zivilen Ungehorsams gegen die Steinkohleindustrie im Hafen ein, die aus der Fahrraddemo heraus starten werden: decoalonize-europe.net.....burg/
Um uns darüber zu informieren, treffen wir uns am Mittwoch vor dem AT um 17:30 in der Landesgeschäftsstelle!
 

Wie Feministische Außenpolitik die Welt verbessern könnte

Mi., 2. Okt., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 20095 Hamburg, 4.Stock

AktiventreffenSchaut man in die Welt der Diplomatie, dann sieht man dort immer noch kaum Frauen. Diverse Konflikte versucht man zu lösen ohne die Perspektive der Hälfte der Betroffenen vernünftig einzubinden. Das macht man obwohl man weiß, dass "Wenn Frauen am Friedensprozess beteiligt sind, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine Einigung mindestens 15 Jahre hält, um 35 Prozent." (unwomen.org)
Dieses Problematik und weitere sind Teil von "Feministischer Außenpolitik".
Wir wollen uns am Mittwoch den 02. Oktober um 18:30Uhr in der Landesgeschäftstelle (Burchardstraße 21, 4.Stock) treffen, um eine feministische Perspektive auf Außenpolitik einzunehmen und gemeinsam zu lernen, wie sich die Problemstellungen dadurch verändern. Helfen wird uns dabei Nina Bernarding vom Zentrum für feministische Außenpolitik (CFFP).
Kommt vorbei, diskutiert mit uns und lernt eine neue Sicht auf Außenpolitik kennen.

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten unter 28 Jahren. Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-, Kinderbetreuungs- oder sonstigen Bedürfnissen bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 

Wahlkampfteamklausur

Do., 3. Okt., 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Burchardstraße 21, 20095 Hamburg, 4. Stock

WaKaTeSiDas Wahlkampfteam der GRÜNEN JUGEND Hamburg erarbeitet den kommenden Bürgerschaftswahlkampf 2020 der GRÜNEN JUGEND Hamburg. Dabei kümmert es sich um die Ausarbeitung der Veranstaltungen, der Aktionskoordination, der Materialien und vieles mehr.
Wenn du Aktive*r der GRÜNEN JUGEND Hamburg bist, bist du herzlich willkommen dich an den Sitzungen zu beteiligen.
 

Freitalk: Ab in die Klimaneutralität 2035!

Fr., 4. Okt., 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Hamburg (Wandsbeker Chaussee 8, 22089 Hamburg)

Wohin die Reise geht? Ins klimaneutrale Hamburg 2035! Damit Hamburg ihren Beitrag zur Einhaltung der Pariser Klimaziele leistet, muss sich an Hamburgs Mobilitätsangebot und in unserem Mobilitätsverhalten einiges ändern. Wir stellen uns am 04. Oktober von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr in den Räumen von "Der Paritätische" in der Wandsbeker Chaussee 8 [U1 Wartenau, S1 Landwehr] gemeinsam die Frage: Wie kann das gehen? oder fahren?

Dazu wird uns Rosa Domm, Sprecherin der Landesarbeitgemeinschaft Mobilität und Verkehr der GRÜNE Hamburg, erklären welche Relevanz die Mobilitätswende für das Einhalten der Pariser Klimaziele in Hamburg hat.

Außerdem wird Samina Mir, die stellv. Landesvorsitzende des Allgemeinen deutschen Fahrradclubs Hamburg (ADFC Hamburg) einen Input dazu geben, welche Rolle das Fahrrad in Hamburgs Mobilitätswende spielen wird.

Doch die Mobilitätswende ist nicht nur wichtig für's Klima, sondern birgt auch wahnsinnige Chancen für unsere Gesundheit, für die Aufenhaltsqualität in unserer Stadt, sowie unsere Ökonomie und den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Wie das aussieht zeigt die Mobilitätsforscherin Philine Gaffron der TUHH Technische Universität Hamburg (angefragt) in einer kleinen Keynote auf!

Doch damit ist der Abend noch lang nicht gefüllt. Dann sind alle an der Reihe: Gemeinsam diskutieren wir die aufgeworfenen Thesen und an welchen Stellschrauben wir drehen müssen, damit wir uns klimaneutral und entspannt bewegen können.

Wir freuen uns auf Euch und all Eure Ideen!

________

Eingeladen sind alle Menschen unabhängig vom Alter. Die Veranstaltung wird finanziert vom Ring Politischer Jugend Hamburg. Wenn Du eine*n Dolmetscher*in oder eine Übersetzung in Gebärdensprache benötigst, melde Dich gerne per Nachricht bei uns. Dieses Treffen ist geeigenet für neue Mitglieder und Interessierte, aber auch Mitglieder anderer Parteien.
 

Der Bundesverband der GRÜNEN JUGEND bietet hier auch viele interessante Veranstaltungen an.