Fast alle unsere Veranstaltungen sind für dich jederzeit besuchbar. Du bist herzlich willkommen, einfach mal vorbeizuschauen und dir anzusehen, wie es bei uns so ist! Nur selten haben wir Ereignisse, die nur für Mitglieder vorgesehen sind – die sind dann aber auch extra gekennzeichnet! Anonsten bieten wir auch einmal im Monat ein extra Neuen- und Interessiertentreffen an.

Aus Erfahrung möchten wir noch auf Folgendes aufmerksam machen:

Die Teilnahme an Veranstaltungen der GRÜNEN JUGEND Hamburg von JA-/AfD-Sympathisant*innen und allen anderen Personen, die rassistische, sexistische, homophobe, antisemitische oder andere gruppenbezogen menschenfeindliche Ansichten vertreten oder mit Organisationen sympathisieren, die dies tun, ist diesen untersagt. Bei Zuwiderhandlung machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch und verweisen die betreffenden Personen des Veranstaltungsorts.

Kalender abonnieren [ics]


Mai 2020
M D M D F S S
  
 
1
 
2
 
9
 
10
 
12
 
23
 
24
 
30
 

Veranstaltungsart auswählen:

Filter: Zeige alle Veranstaltungen ab 17.05.2020Filter entfernen
 

WEBINAR ZUM IDAHOBIT*: Transidentität(en) in jüdischen Lebenswelten

So., 17. Mai., 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

us02web.zoom.us/j/8534.....Ddz09

WebinarAuch transsexuelle / transidente Menschen glauben an Gott und sind religiös. Doch wie ist die lässt sich das verbinden? Wie sieht die Arbeit von Gruppen und Vereinen aus, die sich für LGBTIQ+ Inklusivität einsetzen? Wir wollen uns mit Trans* und Judentum sowohl in der Tora als auch in verschiedenen religiösen Praktiken beschäftigen. Dafür haben wir, zusammen mit der GJ Schleswig-Holstein, Nui (ashkenazi jüdisch, nicht binär) vom VJS Nord eingeladen.

Diese Veranstaltung richtet sich an Menschen im Grüne Jugend Alter, eine Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, für Neue und Interessierte geeignet.
 

Digitales Treffen der PIEKS Redaktion

Mo., 18. Mai., 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/pieks

In dieser digitalen Redaktionssitzung unseres Mitgliedermagazins "PIEKS" wollen wir die Planungen für unsere nächste Ausgabe Ende Juni fortsetzen und außerdem Koordinierende wählen.
Du bist dabei sehr herzlich dazu eingeladen, dazuzukommen- wir freuen uns auf Dich!
 

Debatte: Was bedeutet Regieren?

Di., 19. Mai., 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....h-eqm

Wir wollen in die Grundsatzdiskussionen darüber einsteigen, was Regieren bedeutet. Außerdem wollen wir uns darüber klar werden, welche Vor- und Nachteile eine Koalition haben kann und welche Kosequenzen ein positives, negatives oder enthaltendes Votum an unsere Landesausschuss-Delegierten hätte.
 

Aspekte der Krise: Klima & Corona – Webinar: Bedrohungen aus dem System heraus

Mi., 20. Mai., 18:00 Uhr bis 19:00 UhrNächste Woche wird unser neuer Themenschwerpunkt über „Globale Klimakämpfe“ beginnen! Bevor wir damit starten, wollen wir euch auf dieses Webinar des Bundesverbandes der Grünen Jugend, am Mittwoch um 18 Uhr aufmerksam machen, bei dem es um die Zusammenhänge zwischen der Klimakrise und Corona gehen wird. Direkt danach könnt ihr dann in unser Treffen mit der Verhandlungskommission kommen und über den aktuellen Stand der Koalitionsverhandlungen diskutieren!

"Klares Wasser und Delfine in Venedigs sonst schmutzig-trüben Kanälen. Ist Corona die Rettung für Klima und Umwelt?
Durch Maßnahmen um die Corona-Pandemie weitestgehend einzudämmen, sinken momentan die CO2 Emissionen und Wildtiere kehren zurück in Lebensräume, die sonst vom Menschen dominiert waren. Es scheint als würden sich Klima und Natur durch die Corona-Pandemie erholen. Doch die Zerstörung der Natur durch den Menschen hat womöglich mit Schuld an dem Ausbruch des Corona Virus. Corona hat dieselbe strukturelle Ursache wie die ökologische und soziale Krise, zu der der Klimawandel, die Naturzerstörung wie die maroden Gesundheitssysteme gehören.
Was haben Artenvielfalt, intakte Ökosysteme und Pandemien miteinander zu tun? Wie können wir den Kampf gegen Corona- und Klimakrise zusammen denken?
Darüber diskutieren wir am 20. Mai um 18:00 Uhr zusammen mit Kathrin Hartmann."

Weitere Informationen und die Anmeldung findet ihr hier:
gruene-jugend.de/aspek.....raus/
 

Videochat mit der Verhandlungskommission

Mi., 20. Mai., 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr

global.gotomeeting.com/join/239924021

Wie sieht der aktuelle Stand der Koalitionsverhandlungen mit der SPD aus? Mitglieder aus der GRÜNEN Verhandlungskommission berichten uns!
 

Online Lesekreis der Grünen Jugend - Texte gegen Kapitalismus, Ausbeutung & Naturzerstörung #2

Do., 21. Mai., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

gruene-jugend.de/lesekreis-hamburg/

„Zu sagen was ist, bleibt die revolutionärste Tat“ – Rosa Luxemburg

Auch nach dem Frühjahrskongress wollen wir nicht damit aufhören, uns mit den Widrigkeiten des Kapitalismus auseinanderzusetzen. Und was könnte sich da besser eignen als ein Lesekreis?Ob alleine im Park, im Bett oder auf dem Klo, lesen kann man (fast) überall.

Aus der Beschäftigung mit älteren Texten und modernen Autor*innen wollen wir lernen, wie Kapitalismus funktioniert, wie wir ihn kritisieren können – und was politische Ansätze sein könnten, um uns endlich von ihm zu befreien. Gemeinsam gehen wir während drei Sitzungen in die Tiefe, diskutieren und reden gemeinsam über das, was wir aus der Lektüre mitnehmen.

Was hat Kapitalismus mit unserer Arbeit zu tun, mit unserem Bildungssystem, mit Demokratie? Wieso zwingen uns Marktmechanismen immer tiefer in die Klimakrise, statt Auswege zu finden? Und was hat Marx übersehen, wenn er von der Reproduktion des Arbeiters schrieb?
Den Antworten auf all diese Fragen und noch vielem mehr gehen wir auf die Spur – herzlich Willkommen zum großen Online-Lesekreis der Grünen Jugend!

Und keine Sorge: Du brauchst nicht alle Bände des Kapitals auswendig aufsagen können, um mitzumachen. Im Gegenteil: Wir nähern uns wichtigen Theorien Schritt für Schritt, immer begleitet von einführenden Texten und Erklärungen.
Deshalb: Sei dabei, lies mit und diskutiere mit uns, wie wir Verhältnisse ins Wanken bringen und Auswege aus der Krise finden!

Meldet euch gleich unter diesem Link an: gruene-jugend.de/lesekreis-hamburg/
 

Landesvorstandssitzung

Fr., 22. Mai., 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/LaVoSi

LandesvorstandssitzungIn den wöchentlich stattfindenden Sitzungen des Landesvorstands der GRÜNEN JUGEND Hamburg plant der Landesvorstand kommende Veranstaltungen, bespricht die Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen und berät über aktuelle Projekte. Der Landesvorstand tagt öffentlich, ihr seid herzlich eingeladen vorbeizukommen.
 

FREITALK: Wissen, Mythos, Verschwörungstheorie - Wie wir damit umgehen, es nicht so genau zu wissen

Fr., 22. Mai., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....r-9fk

freitalkIn Zeiten von Corona werden Missstände sichtbar, die in der Zeit vor Corona gerne Mal in den Hintergrund gedrängt oder gar ignoriert werden konnten. Der Ausbruch der Pandemie, dessen Umgang damit und die daraus resultierenden Folgen, zeigen uns, welche Baustellen in unserer Gesellschaft bestehen und dass diese unbedingt angegangen bzw. behoben werden sollten.
Das Coronavirus ist nicht Auslöser, sondern Verstärker vieler Phänomene, die bereits vor Beginn der Pandemie zu beobachten waren. Hierzu gehört unter anderem die Vielzahl an Informationen, denen wir uns auch mit Hilfe der sozialen Medien bedienen können. Unter den in Umlauf gebrachten Informationen befinden sich neben seriösen Quellen auch Erzählungen, die mit dem Zweck der Verunsicherung und der Angstmache verbreitet werden. Die Rede ist von sogenannten Verschwörungstheorien. Sie sind kein neues Phänomen, jedoch eines über das es sich zu reden lohnt.

Im Rahmen unserer Veranstaltung wird sich Dr. Solvejg Nitzke diesem Thema widmen.
Solvejg Nitzke ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Medienwissenschaften und Neuere deutsche Literatur an der Technischen Universität Dresden.
Sie wird am Beispiel des ungeklärten Ereignisses „Tunguska“ Schlaglichter auf die Beziehung von Wissen und Erzählen werfen, die die Diskussion um sogenannte Verschwörungstheorien aus der Perspektive der Literatur- und Kulturwissenschaft betrachten. Dabei geht es ihr vor allem darum, wie dieser „Mythos des 20. Jahrhunderts“ Verhaltensweisen und Erzählungen auch in der Gegenwart prägt. Denn wie eine Gesellschaft damit umgeht, dass sie nicht alles weiß und nicht alles wissen kann, bestimmt nicht zuletzt ihre Fähigkeit, Vielfalt zu bewahren.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und eine spannende Diskussion!

Die Veranstaltung ist unter folgendem Link zu erreichen: webinar.gruenejugendha.....r-9fk
 

Telefonkonferenz des Arbeitskreises Klima, Umwelt und Natur

Mo., 25. Mai., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

meet.jit.si/AK_Klima

Krisen sind Zeiten in denen andere gesellschaftlich Realitäten denkbar
werden.
Wie sollten wir die Corona-krise also nutzen, um endlich die Wende zu
einer umwelt- und klimagerechten Welt einzuleiten? Veränderungen kommen
selten von oben, sondern meist aus der Zivilgesellschaft.
Daher beschäftigen wir uns am Montag, den 25.Mai ab 18:30 Uhr in der
Telefonkonferenz des Arbeitskreises Klima, Umwelt und Natur mit
verschiedenen aktuellen Impulse von Klimagerechtigkeitsakteur*innen. Wie
sollten die Gelder der Konjukturprogramme verteilt werden? Was gibt es
sonst noch für poltische Maßnahmen, um Postwachstum einzuleiten?
Wir freuen uns auf dich!
Wähl dich einfach mit folgender Nummer und Pin dazu:

Tel: +49 89 380 38719
Pin: 4215 9094 94#
Oder unter dem Link: s.O
 

Treffen des Arbeitskreis Soziales und Wirtschaft

Di., 26. Mai., 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Online - konferenz.netzbegruenung.de/AK_SoWi

ArbeitskreisWir treffen uns erneut online, diesmal um über Steuern und Staatsfinanzen zu diskutieren und unsere Planungen für das Onlineseminar "Alternde Gesellschaft" zu finalisieren.

Das Treffen ist offen für alle Interessierten unter 28 Jahren. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.
 

Globale Klimakämpfe #1 - Einführung in Postkolonialismus & Klimagerechtigkeit

Mi., 27. Mai., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....4-7pv

Aktiventreffen"One struggle, one fight? - Globale Kämpfe gegen Klimawandel & Kolonialismus"
Hallo ihr Lieben! 🤗💚
🌍✊Am Mittwoch, 27.5., um 18:30 Uhr findet das erste digitale Aktiventreffen im Rahmen unseres Themenschwerpunkts "Globale Klimakämpfe" statt. Dabei wollen wir anhand verschiedener Materialien eine Einführung in das Thema Postkolonialismus & Klimagerechtigkeit geben und miteinander in großen und kleinen Gruppen diskutieren. Wir wollen verstehen was diese Begriffe überhaupt bedeuten, überlegen warum nicht alle Menschen von der Klimakrise gleichmäßig betroffen sind, über globale Abhängigkeitsstrukturen reden und globale Lösungsansätze besprechen!
Wir treffen uns in diesem Raum, ihr könnt einfach über euren Browser teilnehmen, Firefox oder Chrome gehen am besten: webinar.gruenejugendha.....4-7pv
Wir freuen uns auf euch!
Julius für die Planungsgruppe 💚
 

Landesvorstandssitzung

Do., 28. Mai., 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/LaVoSi

LandesvorstandssitzungIn den wöchentlich stattfindenden Sitzungen des Landesvorstands der GRÜNEN JUGEND Hamburg plant der Landesvorstand kommende Veranstaltungen, bespricht die Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen und berät über aktuelle Projekte. Der Landesvorstand tagt öffentlich, ihr seid herzlich eingeladen vorbeizukommen.
 

Der Hamburger Verfassungsschutz mit Antje Möller

Do., 28. Mai., 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

webinar.gruenejugendha.....q-mdj

ArbeitskreisWie wird der Verfassungsschutz kontrolliert? Welche Alternativmodelle oder Möglichkeiten zur Verbesserung gibt es? Wie funktioniert eigentlich Verfassungsschutz auf Landesebene? An diesem Treffen der AG Demokratie und Inneres möchten wir tiefer in das Thema Verfassungsschutz einsteigen und haben dafür Antje Möller eingeladen. Sie saß bis Februar in der Hamburgischen Bürgerschaft und war zuletzt innenpolitische Sprecherin der Fraktion. Nach einem kleinen Input zum Einstieg wird natürlich Zeit sein, um Nachfragen zu klären und innenpolitische Visionen zu diskutieren!
 

Digitales Treffen der PIEKS Redaktion

Fr., 29. Mai., 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/pieks

Die Redaktion unseres Mitgliedermagazins PIEKS steckt mitten in den Vorbereitungen für unsere nächste Ausgabe, die Ende Juni erscheint! Darüber sprechen wir auch in dieser Redaktionssitzung, zu der Du sehr herzlich eingeladen bist!
Wenn Du Lust dazu hast, interessante Inhalte in coole Artikel zu verarbeiten und dich kreative Redaktionsarbeit interessiert, dann solltest Du auf jeden Fall vorbeikommen- wir freuen uns auf Dich!
 

AG Junge Grüne Bergedorf

So., 31. Mai., 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

konferenz.netzbegruenu.....edorf

ArbeitskreisDie AG Junge Grüne Bergedorf besteht aus interessierten jungen Menschen aus Bergedorf, die gerne gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen planen und politisch in Bergedorf aktiv sein wollen. Kommt gerne vorbei, wir freuen uns auf euch!
Wenn ihr dazu Fragen habt, meldet euch gerne bei: julius@gjhh.de
Wir treffen uns unter diesem Link, den ihr mit dem Chrome Browser oder der Jitsi-App öffnen könnt: konferenz.netzbegruenu.....edorf
 

Landesvorstandssitzung

Mo., 1. Jun., 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/LaVoSi

LandesvorstandssitzungIn den wöchentlich stattfindenden Sitzungen des Landesvorstands der GRÜNEN JUGEND Hamburg plant der Landesvorstand kommende Veranstaltungen, bespricht die Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen und berät über aktuelle Projekte. Der Landesvorstand tagt öffentlich, ihr seid herzlich eingeladen vorbeizukommen.
 

Mitgliederabend Koalitionsvertrag

Mi., 3. Jun., 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....7-4v4

Bei diesem Mitgliederabend wollen wir die verschiedenen Berichte aus den inhaltlichen Kleingruppen zum Koalitionsvertrag hören und gemeinsam über das Verhandlungsergebnis diskutieren. Im Anschluss an die Diskussion vergeben wir dann ein (unverbindliches) Votum an unsere Delegierten für den Landesausschuss wie sie über den Vertrag abstimmen sollen.
Es ist wichtig, dass besonders viele Menschen aus der Grünen Jugend Hamburg an diesem Treffen teilnehmen, damit wir uns eine umfassende Meinung zu dem Vertrag bilden können! Also kommt gerne vorbei und diskutiert mit uns!
 

Online Lesekreis der Grünen Jugend - Texte gegen Kapitalismus, Ausbeutung & Naturzerstörung #3

Do., 4. Jun., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

gruene-jugend.de/lesekreis-hamburg/

„Zu sagen was ist, bleibt die revolutionärste Tat“ – Rosa Luxemburg

Auch nach dem Frühjahrskongress wollen wir nicht damit aufhören, uns mit den Widrigkeiten des Kapitalismus auseinanderzusetzen. Und was könnte sich da besser eignen als ein Lesekreis?Ob alleine im Park, im Bett oder auf dem Klo, lesen kann man (fast) überall.

Aus der Beschäftigung mit älteren Texten und modernen Autor*innen wollen wir lernen, wie Kapitalismus funktioniert, wie wir ihn kritisieren können – und was politische Ansätze sein könnten, um uns endlich von ihm zu befreien. Gemeinsam gehen wir während drei Sitzungen in die Tiefe, diskutieren und reden gemeinsam über das, was wir aus der Lektüre mitnehmen.

Was hat Kapitalismus mit unserer Arbeit zu tun, mit unserem Bildungssystem, mit Demokratie? Wieso zwingen uns Marktmechanismen immer tiefer in die Klimakrise, statt Auswege zu finden? Und was hat Marx übersehen, wenn er von der Reproduktion des Arbeiters schrieb?
Den Antworten auf all diese Fragen und noch vielem mehr gehen wir auf die Spur – herzlich Willkommen zum großen Online-Lesekreis der Grünen Jugend!

Und keine Sorge: Du brauchst nicht alle Bände des Kapitals auswendig aufsagen können, um mitzumachen. Im Gegenteil: Wir nähern uns wichtigen Theorien Schritt für Schritt, immer begleitet von einführenden Texten und Erklärungen.
Deshalb: Sei dabei, lies mit und diskutiere mit uns, wie wir Verhältnisse ins Wanken bringen und Auswege aus der Krise finden!

Meldet euch gleich unter diesem Link an: gruene-jugend.de/lesekreis-hamburg/
 

Landesvorstandssitzung

Fr., 5. Jun., 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/LaVoSi

LandesvorstandssitzungIn den wöchentlich stattfindenden Sitzungen des Landesvorstands der GRÜNEN JUGEND Hamburg plant der Landesvorstand kommende Veranstaltungen, bespricht die Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen und berät über aktuelle Projekte. Der Landesvorstand tagt öffentlich, ihr seid herzlich eingeladen vorbeizukommen.
 

Alternde Gesellschaft - Care-Arbeit, Rente, Age-friendly City

Sa., 6. Jun. bis So., 7. Jun.

Online - webinar.gruenejugendha.....9-rkx

WebinarSeid herzlich eingeladen an diesem Onlineseminar zu verschiedenen Fragen rund ums älter werden teilzunehmen! Samstag und Sonntag bieten wir insgesamt vier verschiedene Workshops an, in denen wir uns mit Problemen älterer Menschen auseinandersetzen, uns fragen wie wir im Alter leben wollen und wie wir unsere Stadt altersgerecht gestalten können.

Alle Workshops finden in diesem Raum statt: webinar.gruenejugendha.....9-rkx

--- Das Programm ---

-- Samstag
14.00 Uhr bis 15.50 Uhr: Die Frage nach dem Geld - mit Dr. Sebastian Finkler
Wir haben Dr. Sebastian Finkler zu Gast, der uns das aktuelle Rentensystem vorstellen wird und mit uns die Frage angehen möchte, wie die Rente beim aktuellen demographischen Wandel in Zukunft funktionieren kann. Wie groß ist das Problem der Altersarmut, warum sind die gesetzlichen Renten so gering und lohnt sich die private Altersvorsorge? Im Anschluss an die Präsentation wollen wir all diese Fragen diskutieren.

16.30 Uhr bis 18.00 Uhr: Wie könnte ein echt solidarisches Rentensystem aussehen?
In diesem Workshop wollen wir uns gemeinsam der Reform der Alterssicherung zuwenden. Wie müssen wir das System gestalten, damit alle Menschen in Würde alt werden können? Ist das aktuelle Rentensystem gerecht? In einer oder mehreren kleinen Gruppen bearbeiten wir diese und weitere Fragen und stellen uns anschließend unsere Reformmodelle vor.

-- Sonntag
11.00 Uhr bis 12.30 Uhr: Ist Care-Arbeit Frauensache?
Für diesen feministischen Workshop haben wir Rahel Kellich aus dem Bundesvorstand der GRÜNEN JUGEND eingeladen. Mit dem Alter nehmen die Gebrechen zu. Manch eine ältere Person muss früher oder später gepflegt werden, weil sie alleine nicht mehr zurecht kommt. Heute übernehmen häufig Frauen die Pflege ihrer Angehörigen, auch der Pflegeberuf gilt als Frauenjob und ist obendrein schlecht bezahlt. Wird das der Aufgabe gerecht? Und ist Care-Arbeit wirklich Frauensache?

13.00 Uhr bis 15.00 Uhr: Wie sieht die Age-friendly City aus?
Die junggrüne Bürgerschaftsabgeordnete Rosa Domm stellt sich mit uns die Frage, wie eine altersgerechte Stadt aussehen muss. Dafür informiert sie uns über das Konzept der "Age-friendly Cities" der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Im Anschluss sprechen wir darüber was in Hamburg noch alles geschehen muss, um ältere Menschen so gut es geht in das gesellschaftliche Leben einzubeziehen.

--- Weitere Infos ---
Diese Veranstaltung der GRÜNEN JUGEND Hamburg ist für alle Interessierten zugänglich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldung unter diesem Link ist optional, hilft uns jedoch bei der Organisation und zusätzlich bekommst du die Links zu den Workshops per E-Mail versendet: gruenejugendhamburg.de.....haft/

Die Veranstaltung wird durch Mittel der Stadt Hamburg gefördert.

Alle Workshops finden in diesem Raum statt: webinar.gruenejugendha.....9-rkx
 

FIT* Brunch

So., 7. Jun., 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....u-vv7

Brunch für Frauen, Inter und Trans* Personen.
Alle FIT* Personen sind herzlich zu unserem 2. digitalen Brunch eingeladen! Bereitet euch euer Lieblingsfrühstück zu und schaltet euch in unseren gemütlichen Video-Brunch-Raum ein.

_____________________________
Besonders geeignet für Neumitglieder und Interessierte!
 

Arbeitskreis Klima, Umwelt, Natur

Mo., 8. Jun., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

meet.jit.si/AK_Klima

Hallo! (in English below)

es liegt eine aufreibende, spannende und auch anstregende Woche hinter
uns. In den Diskussionen zum Koalitionsvertrag haben viele ihre
Enttäuschung über die mangelnden Klimaambitionen im Vertrag ausgedrückt.
Deshalb telefonieren wir am kommenden Montag als Arbeitskreis Klima,
Umwelt und Natur ab 18:30Uhr und besprechen unsere zukünftigen
Strategien, um möglichst effektiv gegen die Klimakrise vorzugehen. Das
Treffen bietet einen offenen Raum für Austausch, und um zu reflektieren,
was wir für unsere Arbeit aus dem Prozess um den Koalitionsvertrag
mitnehmen.
Wähl dich einfach unter dem Link oder mit folgender Nummer und Pin dazu:

Link: meet.jit.si/AK_Klima
Tel: +49 89 380 38719
Pin: 4215 9094 94#

Vorwissen ist nicht erforderlich. Diese Veranstaltung ist offen für alle
Menschen unter 28 Jahren. Sie ist kostenfrei. Für eine Übersetzung oder
bei sonstigen Bedürfnissen und Fragen bitten wir Euch uns zu
kontaktieren: kontakt@gjhh.de

......................................................
In English:

Heyho,

the last week was very exciting and stirring. In our discussions about
the coalition treaty, many expressed their disappointment about the
chapter on climate and environmental issues. Therefore, the next online
meeting of the workgroup for climate, environment and nature will be an
open space for exchange and reflection on the process. Besides, we want
to plan our strategy to further fight for climate justice in Hamburg.
You can join the meeting by using the following link or telephone
number and Pin:

Link: meet.jit.si/AK_Klima
Tel: +49 89 380 38719
Pin: 4215 9094 94#

Previous knowledge is not required.
This event is open to all people under the age of 28. It is free of
charge. If you have any further questions or require
translating/interpreting, or any other assistance, please contact us at
kontakt@gjhh.de

Hope to see you.
 

Digitales Neuen- und Interessiertentreffen

Mi., 10. Jun., 18:00 Uhr bis 19:30 UhrAuch in Zeiten von Corona wollen wir allen Neuen und Interessierten der Grünen Jugend Hamburg die Möglichkeit geben, in unserem Verband anzukommen und sich in unsere Strukturen und Arbeitsweisen einzufinden. Bei unserem digitalen Neuen- und Interessiertentreffen zeigen wir euch wie wir aufgebaut sind, an welchen Projekten wir aktuell arbeiten und wie ihr bei uns mitmachen könnt! Außerdem könnt ihr natürlich alle eure Fragen loswerden.
Teilnehmen könnt Ihr ganz einfach, indem Ihr diesen Link:
meet.jit.si/Neuen-undI.....mburg
In euren (im besten Fall Google Chrome) Browser eingebt - ihr werdet dann direkt in das digitale Treffen zugeschaltet und müsst euch nirgends anmelden.
Kommt vorbei - wir freuen uns auf euch!

--
Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten unter 28 Jahren. Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-, Kinderbetreuungs- oder sonstigen Bedürfnissen bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 

Politische Bildung als positiver Verfassungsschutz?

Do., 11. Jun., 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

webinar.gruenejugendha.....q-mdj

ArbeitskreisBei diesem Treffen der AG Demokratie und Innenpolitik werden wir gemeinsam den Text "Politische Bildung als positiver Verfassungsschutz? Über ein deprimierendes Demokratieverständnis." von Katharina Rhein aus dem Buch "Extrem unbrauchbar. Über Gleichsetzung von link und rechts" (www.verbrecherverlag.de/book/detail/1008) lesen. Wir möchten anschließend über die Ausgestaltung und Rolle der politischen Bildung als verfassungsschützend diskutieren und auch unsere eigene Arbeit reflektieren.
Diese Veranstaltung ist offen für Alle unter 28 Jahren. Es ist kein Vorwissen nötig.
 

Landesvorstandssitzung

Fr., 12. Jun., 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/LaVoSi

In den wöchentlich stattfindenden Sitzungen des Landesvorstands der GRÜNEN JUGEND Hamburg plant der Landesvorstand kommende Veranstaltungen, bespricht die Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen und berät über aktuelle Projekte. Der Landesvorstand tagt öffentlich, ihr seid herzlich eingeladen vorbeizukommen.
 

FREITALK: Niemand war zu Recht im KZ - Gedenken auch für die sogenannten “unwürdigen” NS-Opfer

Fr., 12. Jun., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....y-q9z

freitalk75 Jahre nach dem Kriegsende ist dieses Jahr endlich der Moment, wo auch der lange marginalisierten Opfer des NS-Regimes gedacht werden darf: Der sogenannten "Asozialen" und "Berufsverbrecher*innen". Darunter waren Menschen wie Frauen mit wechselnden Partner*innen, Prostituierte, Kleinkriminelle, schwule Männer, die mehrfach verhaftet worden waren, lesbische Frauen, trans Personen, Obdachlose und sogenannte "Landstreicher*innen" oder Leute, von denen ihre Nachbarn meinten, sie trinken zu viel. Lange galt die Annahme, diese Menschen hätten es verdient, ins Lager zu kommen. Der "Stempel" "asozial" stieß die Betroffenen ins Elend und blieb auch nach 1945 an vielen haften.
Es entstand eine Leerstelle: Betroffene legten kaum Zeugnis ab, Familien distanzierten sich, historische Forschung blieb lange und Entschädigung bis heute gänzlich aus.

Dank der Initiative von Forscher*innen und Grünen Politiker*innen (insb. MdB Erhard Grundl) beschloss diesen Winter der Bundestag endlich diese Gruppen als NS-Opfer anzuerkennen. Was heißt es für Hamburg?

Ines Eichmüller, Ex-Grüne Jugend Sprecherin und Dr. Anna Hájková, Historikerin an der Uni Warwick, berichten über deren Engagement und Forschung für ein würdiges Gedenken, die niemand auslässt.

Ines' Urgroßvater wurde als sogenannter “Asozialer" im KZ Dachau gefoltert. Sie erzählt wie schwierig für Familien von Betroffenen sich die Situation darstellte, kennt die Scham und das Schweigen. Und sie fragt: Warum wird dieser historische Beschluss jetzt nicht groß gefeiert? Was können wir über den Umgang mit armen und undurchschnittlichen Menschen aus der Geschichte lernen? Anschließend erzählt Anna über die aktuelle Forschung und Probleme, diese marginalisierten Leben sichtbar zu machen. Sie zeigt anhand des Schicksals des Hamburger Diebs, Willy Brachmann, der in Auschwitz jüdischen Häftlingen das Leben gerettet hat, wie konkret das Gedenken in der Hansestadt aussehen könnte - und sollte.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und spannende Diskussionen!

Die Veranstaltung erreicht ihr unter folgendem Link: webinar.gruenejugendha.....y-q9z
 

Klimagerechtigkeitsblock auf der #Unteilbar Menschenkette

So., 14. Jun., 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Ballindamm Richtung Glockengießerwall, Hamburg

DemoTreffpunkt des Klimagerechtigkeits-Blocks ab 13:30 auf dem Ballindamm Richtung Glockengießerwall

Bringt Schilder und Transpis mit!

+++1,5 Meter Abstand – für gerechte 1,5 Grad!+

Gesundheitskrise, Wirtschaftskrise, Klimakrise... Es reicht! Jetzt ist der Moment, um umzusteuern. Ihr habt kein Recht darauf, mit Steuergeldern unsere Zukunft zu verspielen. Mit vereinten Kräften setzen wir uns für ein gutes Leben für alle ein.

#Unteilbar durch die Krise: Wir, die Bewegungen für Klimagerechtigkeit, rufen dazu auf, gemeinsam mit vielen anderen antirassistischen und solidarischen Initiativen am 14. Juni, uns die Straßen zu nehmen und Bänder der Solidarität zu knüpfen. Mit 1,5 Meter Abstand demonstrieren wir für sozial und ökologisch gerechte Konjunkturprogramme und eine klimagerechte Zukunft. Lokal, regional und global!

#BailoutThePlanet: Wir brauchen endlich einen grünen Neustart, der allen hilft - keine Geschenke für zukunftsfeindliche Lobbys und Industrien! Der Weg aus der Krise darf nicht der Weg direkt in die nächste Katastrophe sein! Konjunkturpakete für Öffis, Rad und Bahn statt Auto- und Flugbranche. Erneuerbare Energien, Pflege und Gemeinwohl statt Subventionen für fossile Verschmutzer. Nachhaltiger Wirtschaftswandel statt Scheinlösungen von gestern. Es ist an der Zeit – lasst uns einen sozial gerechten Klimaplan umsetzen, anstatt die Probleme zu zementieren.

#NichtMeinKoalitionsvertrag: Für Klimagerechtigkeit brauchen wir einen radikalen Kurswechsel auch in Hamburg. Die neu gewählte Regierung setzt aber auf ein großes "Weiter so": Klimaschutz nur, solange es der "innovativen" Wirtschaft nicht schadet, Mobilitätswende nur, soweit sie dem Auto keinen Platz wegnimmt, und auch der Flughafen darf weitermachen wie bisher. Wir werden weiterhin Druck machen und dafür sorgen, dass der vereinbarte Klimavorbehalt und das noch zu berechnende CO2-Budget wirkungsvoll genutzt werden. Denn für uns steht fest: Klimagerechtigkeit beginnt erst jenseits von "Grünem Wachstum"!

#SoGehtSolidarisch: Wir dürfen niemanden im Stich lassen, weder Alte und Kranke noch Geflüchtete an den Außengrenzen und Obdachlose. Selbstständige und prekär Beschäftigte sind nicht weniger wert als große Konzerne. Rettet Bildung und Soziales nicht erst, wenn es zu spät ist. Unsere Zukunft ist nicht weniger wichtig als die Gegenwart. Verantwortung heißt, Lebensgrundlagen nicht nur vor Corona zu schützen: Menschen vor Profite!

Unterzeichnet von:
Ende Gelände Hamburg
BUNDjugend Hamburg
Grüne Jugend Hamburg
NAJU Hamburg
Campus Grün
Klima AG der IL

Den Aufruf des großen #unteilbar-Bündnisses für Hamburg findet ihr z.B. hier: www.facebook.com/events/2501533703491302/
 

Globale Klimakämpfe #2 - Klimagerechtigkeit und Postkolonialismus, Gespräch mit Titi aus Indonesien

Mo., 15. Jun., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....4-7pv

AktiventreffenIm Rahmen unseres Schwerpunkts "Globale Klimakämpfe" wollen wir auch mit zwei Aktivistinnen ins Gespräch kommen, um ihre Perspektiven auf Klimagerechtigkeit und ihre Kämpfe besser zu verstehen und um aus erster Hand zu lernen wie Kolonialismus, Unterdrückung und Ausbeutung mit der Klimakrise zusammenhängen. Dafür haben wir für das heutige Webinar Titi Soentoro aus Indonesien eingeladen, die sich besonders viel mit einer feministischen Perspektive auf die Klimakrise auseinandersetzt. Außerdem hat sie bereits viele Erfahrungen in der lokalen indonesischen NGO Aksi (aksiforjustice.org/) gesammelt und war auch schon auf internationalen Foren, wie den COP-Konferenzen, unterwegs und tritt dort für eine feministische und für eine postkoloniale Perspektive ein. Sie wird uns zu Beginn 20-30 Minuten etwas über ihre Arbeit und ihre Erfahrungen erzählen und anschließend gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen und zu diskutieren.
Wir freuen uns, wenn möglichst viele von euch an dem Webinar teilnehmen, weil ihr so die seltene Chance habt nicht nur etwas über globale Klimagerechtigkeitskämpfe zu lernen, sondern mit globalen Aktivistinnen ins Gespräch zu kommen. So können wir uns also gemeinsam weiterbilden und besser verstehen wie diese verschiedenen Ungerechtigkeitsstrukturen zusammenhängen und wie wir uns selbst besser damit solidarisieren können und dagegen kämpfen können!
Das Webinar findet auf Englisch statt, wenn ihr eine Übersetzung auf Deutsch braucht, meldet euch bitte vorab bei: julius@gjhh.de dann schauen wir, welche Form der Übersetzung wir anbieten können!
Es findet in diesem Raum statt, ihr könnt einfach per Firefox oder Chrome Browser teilnehmen, auch am Smartphone: webinar.gruenejugendha.....4-7pv
 

Landesvorstandssitzung

Do., 18. Jun., 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/LaVoSi

In den wöchentlich stattfindenden Sitzungen des Landesvorstands der GRÜNEN JUGEND Hamburg plant der Landesvorstand kommende Veranstaltungen, bespricht die Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen und berät über aktuelle Projekte. Der Landesvorstand tagt öffentlich, ihr seid herzlich eingeladen vorbeizukommen.
 

Der NSU-Komplex in Hamburg: (K)Ein Schlussstrich?

Sa., 20. Jun., 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Anmeldung: gruenejugendhamburg.de.....inar/

WebinarIm Webinar wollen wir uns nach einer kurzen Einführung in den NSU-Komplex mit dem Mord an dem Hamburger Kaufmann Süleyman Taşköprü, den Ermittlungen, rassistischen Kontinuitäten in Hamburg und den Perspektiven von Angehörigen in Hamburg beschäftigen. Wir wollen die Perspektiven und Forderungen von Betroffenen hören und der Frage nachgehen, warum in Hamburg die Auseinandersetzung mit Rassismus und dem NSU-Komplex so schwer fällt.
Vorwissen wird nicht benötigt 🙂

Du möchtest noch mehr Infos?: Die findest du bald auf Facebook sowie hier: bilangegenrechts.wordpress.com/
 

Hinter dem Faschismus steht…? Zum Verhältnis von Staat und Faschismus - Theorieseminar für Frauen

So., 21. Jun., 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Die Anmeldungen sind begrenzt, also meldet euch schnell an unter dem folgenden Link: zoom.us/meeting/regist.....-l-mS

Was steht eigentlich hinter Faschismus? Welche Rolle spielt der Staat in einem kapitalistischen System? Und nicht zuletzt: Wie können wir effektive antifaschistische Arbeit leisten?

Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, graben wir uns in diesem Seminar tief in marxistische Theorien über Staat und Faschismus ein.
Uns ist bewusst: Wir wollen die Gesellschaft nicht nur verändern, wir müssen es auch!
Der erste Schritt, um bestehende Verhältnisse umzuwerfen, ist es sie zu verstehen. Theoretische Analysen der Gesellschaft und Debatten um gesellschaftskritische Ansätze finden jedoch gern in exklusiven Männerrunden statt und scheinen gerade für Frauen oft unzugänglich und sperrig.
Von Kindesbeinen an wird allen, die von unserer Gesellschaft in die Kategorie “Mädchen” gesteckt werden, vermittelt die Auseinandersetzung mit komplexen Inhalten sei “Männersache” und nicht für sie gemacht. Diese gesellschaftlichen Zuschreibungen und erlernten Unsicherheiten führen nicht selten dazu, dass Frauen aus der Auseinandersetzung mit linken Theorien ausgeschlossen oder gar in Diskussionsrunden väterlich belehrt werden. Die Theoriearbeit als Basis unserer politischen Kämpfe wollen wir Frauen aber nicht den Mackern überlassen, sondern uns aktiv damit befassen und selbst die Verhältnisse zum Tanzen bringen!
 

Globale Klimakämpfe #3 - Klimagerechtigkeit und Post-Apartheid, Gespräch mit Ndivile Mokoena aus Südafrika

So., 21. Jun., 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....4-7pv

AktiventreffenIm Rahmen unseres Schwerpunkts "Globale Klimakämpfe" wollen wir auch mit zwei Aktivistinnen ins Gespräch kommen, um ihre Perspektiven auf Klimagerechtigkeit und ihre Kämpfe besser zu verstehen und um aus erster Hand zu lernen wie Kolonialismus, Unterdrückung und Ausbeutung mit der Klimakrise zusammenhängen. Dafür haben wir für dieses Webinar Ndivile Mokoena aus Südafrika eingeladen, die sich bei der Organisation GenderCC (www.gendercc.net/home.html) mit den Zusammenhängen von Geschlecht und der Klimakrise auseinandersetzt. Außerdem verknüpft sie die Kämpfe im Post-Apartheid-Südafrika mit Klimagerechtigkeit und hat sowohl lokal als auch in internationalen Gremien bereits viele Erfahrungen gesammelt, wo sie immer wieder darauf hinweist, dass internationale Verhandlungen nur mit der Beteiligung der betroffenen Bevölkerungen stattfinden sollten. Sie wird uns zu Beginn 20-30 Minuten etwas über ihre Arbeit und ihre Erfahrungen erzählen und anschließend gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen und zu diskutieren.
Wir freuen uns, wenn möglichst viele von euch an dem Webinar teilnehmen, weil ihr so die seltene Chance habt nicht nur etwas über globale Klimagerechtigkeitskämpfe zu lernen, sondern mit globalen Aktivistinnen ins Gespräch zu kommen. So können wir uns also gemeinsam weiterbilden und besser verstehen wie diese verschiedenen Ungerechtigkeitsstrukturen zusammenhängen und wie wir uns selbst besser damit solidarisieren können und dagegen kämpfen können!
Das Webinar findet auf Englisch statt, wenn ihr eine Übersetzung auf Deutsch braucht, meldet euch bitte vorab bei: julius@gjhh.de dann schauen wir, welche Form der Übersetzung wir anbieten können!
Es findet in diesem Raum statt, ihr könnt einfach per Firefox oder Chrome Browser teilnehmen, auch am Smartphone: webinar.gruenejugendha.....4-7pv
 

AK Queerfeminismus: Brainstorming #pridemoth

Mo., 22. Jun., 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

konferenz.netzbegruenu.....ismus
Einwählen: +49.906.977.592.39 PIN: 256 142 503#

Die Pride Month ist in vollem Gange und auch wir wollen unseren queerfeministischen Aktivismus zeigen 🏳️‍🌈 Dazu werden wir am kommenden Montag eine kleine aber feine Videokonferenz machen, bei der wir etwas brainstormen werden, was wir dieses Jahr auf die Beine stellen könnten 🩳 Kommt gerne vorbei und bringt eure Ideen ein! Wir freuen uns auf euch 💃
 

AK Soziales und Wirtschaft

Mo., 22. Jun., 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/AK_SoWi

ArbeitskreisDer Arbeitskreis Soziales und Wirtschaft trifft sich ein letztes Mal vor der Sommerpause! Wir besprechen unsere weitere inhaltliche Arbeit und die Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Klima, Umwelt und Natur und werfen nochmal einen Rückblick auf das Seminar "Alternde Gesellschaft"
 

Globale Klimakämpfe #4 - Was nehmen wir mit?

Mi., 24. Jun., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....4-7pv

AktiventreffenIn unserem letzen Aktiventreffen des Themenschwerpunkts "Globale Klimakämpfe" wollen wir noch einmal etwas über globale Klimagerechtigkeitsthemen anhand des Imports von Steinkohle nach Deutschland lernen (Link folgt). Außerdem wollen wir gemeinsam die bisherigen Veranstaltungen zusammenfassen und reflektieren und darüber diskutieren, was wir für unsere politische Arbeit mitnehmen können.
Da das unser letztes Aktiventreffen vor der Sommerpause im Juli sein wird, gibt es danach noch einen Ausblick auf die Themen nach der Sommerpause und die Veranstaltungen, die dafür schon in Planung sind. Zum Abschluss gibt es dann auch noch die Möglichkeit miteinander in einem gemütlichen Rahmen zu quatschen und sich auszutauschen.
 

Racial Profiling: Umgangsstrategien

Do., 9. Jul., 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/AK_MiA

ArbeitskreistreffenNachdem wir uns bei unserem letzten Treffen in das Thema Racial Profiling und Rassismus in der Polizei eingearbeitet haben, möchten wir uns dieses Mal mit möglichen Umgangsstrategien auseinandersetzen.
 

AK Migration und Antirassismus

Di., 21. Jul., 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/AK_MiA

ArbeitskreisDer Arbeitskreis Migration und Antirassismus trifft sich, um darüber zu sprechen, was es eigentlich heißt, einen Antrag an die Grüne Jugend zu schreiben und was wir alles in unseren Antrag zum Thema racial profiling und strukturellem/institutionellem Rassismus verarbeiten und fordern wollen.
 

Landesvorstandssitzung

So., 2. Aug., 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/LaVoSi

In den wöchentlich stattfindenden Sitzungen des Landesvorstands der GRÜNEN JUGEND Hamburg plant der Landesvorstand kommende Veranstaltungen, bespricht die Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen und berät über aktuelle Projekte. Der Landesvorstand tagt öffentlich, ihr seid herzlich eingeladen vorbeizukommen.
 

Filmveranstaltung: Pressefreiheit und (un)abhängige Medien

Mo., 3. Aug., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....v-jck

AktiventreffenDie GRÜNE JUGEND Hamburg lädt Euch herzlich zur ersten Veranstaltung nach der Sommerpause ein. Diese wird gleichzeitig den Auftakt in unseren Neuen Themenschwerpunkt bilden. Es geht um Medien. Darin beschäftigen wir uns mit der Pressefreiheit vs fehlende Unabhängigkeit der Medien, der Rolle von Medien bei unserer Sozialisierung, dem Internet und vielen anderen gesellschaftlichen Themen rund um die Kritik der- und an den Medien. Seid gespannt!

Als Auftakt wollen wir uns gemeinsam eine bekannte Kabarettsendung mit ihrer Sendung zum Thema „Medien“ ansehen und danach über die aufgeworfenen Fragestellungen diskutieren:
- Was sind unsere Erwartungen an die Medien? Was ist Qualitätsjournalismus?
- Welche Unterschiede nehmen wir unter verschiedenen Medien wahr?
- Welche Rolle spielt für uns die (un)abhängigkeit von Medien?
- Müsste sich in der Medienwelt für uns etwas verändern? Woran fehlt es? Was ist gut?
Und natürlich viele mehr!

Angefragt sind außerdem die Produzent*innen der Sendung, um uns noch tieferen Einblick in die Recherche und Aufarbeitung des Themenüberblicks zu geben könnten. Wir halten Euch auf dem Laufenden, ob unsere Einladung Früchte trägt.

Hierfür treffen wir uns am 03. August um 18:30 Uhr wie seit neustem gewohnt in einer Videokonferenz, machen eine gemeinsame Begrüßung und schauen dann selbstständig das angekündigte Video in der Mediathek. Daraufhin steigen wir in die Diskussion ein und freuen uns auf rege Beteiligung.

Für diese Veranstaltung ist kein Vorwissen erforderlich. Sie ist offen für alle Menschen unter 28 Jahren und natürlich wie immer kostenfrei (bis auf Eure grundsätzlichen Internetkosten). Für eine Übersetzung oder bei sonstigen Bedürfnissen und Fragen bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de.

Hier die Einwahldaten für den 03.08. um 18:30
—> webinar.gruenejugendha.....v-jck
Im Themenschwerpunkt „Medien“ wird es außerdem die folgenden Veranstaltungen geben (Einladungen und Erklärungen folgen):

- An einem Abend zwischen dem 10.-12. August : Aktiventreffen zum Thema Pressefreiheit (leider können wir noch keine genaueren Angaben machen)

- An einem Abend zwischen dem 17.-21. August : Aktiventreffen über die Rolle von Medien bei der Sozialisierung (leider können wir noch keine genaueren Angaben machen)

- 26. August: Aktiventreffen über das Internet
- 02. September: Reflexions-Aktiventreffen
- 25. September: Podiumsdiskussion mit Medienvertreter*innen und Politik (Freitalk)
Dranbleiben lohnt sich! 🙂

Euer Orga-Team
Julius, Marta und Milla

——————————————————————————————————————————

ENGLISH:
Hey,

The GRÜNE JUGEND Hamburg invites you to the first event after the summer break. At the same time this will be the prelude to our new thematic focus. It is all about media. We will deal with the freedom of the press vs. the lack of independence of the media, the role of the media in our socialization, the internet and many other issues concerning the criticism of and against the media. Be curious!

As a prelude we want to watch a well-known cabaret show with its programme on the topic "media" and then discuss the issues raised:
- What are our expectations of the media? What is quality journalism?
- What do we perceive as differences between various media?
- What role does the (in)dependence on media play for us?
- Should something change for us in the media world? What is missing? What is good?
And of course many more!

We are also requesting the producers of the show to give us a deeper insight into the research and processing of the topic overview. We will keep you informed if our invitation is successful.

For that purpose we will meet on August 3rd at 6:30 pm in a video conference as we have recently become used to. We will make a joint greeting and then watch the announced video in the media library. Thereupon we enter into the discussion and look forward to a lively participation.

No previous knowledge is required for this event. It is open to all people under the age of 28 and, as always, free of charge (except for your basic internet costs). For a translation or other needs and questions please contact us: kontakt@gjhh.de.

Here are the dial-in data for 03.08. at 18:30
-> webinar.gruenejugendha.....v-jck

The following events will also take place under the topic "media" (invitations and explanations will follow):
- One evening between the 10-12 August: "Aktiventreffen" (AT) on the topic of press freedom
- One evening between the 17-21 August: AT on the role of media in socialisation
- 26 August: AT via the Internet
- 02 September: Reflection AT
- 25 September: Panel discussion with media representatives and politicians (Freitalk)

It's worth it to keep up! 🙂

Your Orga-Team
Julius, Marta and Milla
 

Treffen des Arbeitskreis "Migration und Antirassismus"

Di., 4. Aug., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....i-o5h

Bei unserem ersten Arbeitskreis-Treffen nach der Sommerpause beschäftigen wir uns weiter mit dem Thema Racial Profiling.

Wählt euch gern in den Webinar-Raum ein und diskutiert mit!

----

Vorwissen ist nicht erforderlich. Diese Veranstaltung ist offen für alle
Menschen unter 28 Jahren. Sie ist kostenfrei. Für eine Übersetzung oder
bei sonstigen Bedürfnissen und Fragen bitten wir Euch uns zu
kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 

Neuen- und Interessiertentreffen

Mi., 5. Aug., 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

meet.jit.si/Neuen-undI.....mburg

Auch in Zeiten von Corona wollen wir allen Neuen und Interessierten der Grünen Jugend Hamburg die Möglichkeit geben, in unserem Verband anzukommen und sich in unsere Strukturen und Arbeitsweisen einzufinden. Bei unserem digitalen Neuen- und Interessiertentreffen zeigen wir euch wie wir aufgebaut sind, an welchen Projekten wir aktuell arbeiten und wie ihr bei uns mitmachen könnt! Außerdem könnt ihr natürlich alle eure Fragen loswerden.
Teilnehmen könnt Ihr ganz einfach, indem Ihr diesen Link:
meet.jit.si/Neuen-undI.....mburg
In euren (im besten Fall Google Chrome) Browser eingebt - ihr werdet dann direkt in das digitale Treffen zugeschaltet und müsst euch nirgends anmelden.
Kommt vorbei - wir freuen uns auf euch!

--
Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten unter 28 Jahren. Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-, Kinderbetreuungs- oder sonstigen Bedürfnissen bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 

Landesvorstandssitzung

Do., 6. Aug., 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Domplatz vor dem ZEIT-Gebäude

In den wöchentlich stattfindenden Sitzungen des Landesvorstands der GRÜNEN JUGEND Hamburg plant der Landesvorstand kommende Veranstaltungen, bespricht die Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen und berät über aktuelle Projekte. Der Landesvorstand tagt öffentlich, ihr seid herzlich eingeladen vorbeizukommen. Um dabei die Infektionsschutzmaßnahmen und die damit verknüpften Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln einhalten zu können, ist es wichtig, dass ihr euch vorher bei kontakt@gjhh.de meldet, wenn ihr plant, vorbeizukommen. Es wird bei jeder Sitzung immer auch die Möglichkeit geben, digital teilzunehmen via: konferenz.netzbegruenung.de/LaVoSi
 

Schule in Zeiten der Corona-Pandemie

Fr., 7. Aug., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....4-hf4

freitalkDie Coronavirus-Pandemie stellt sowohl das Bildungssystem als auch deren Akteur*innen vor immense Herausforderungen. Auch wenn nach den Sommerferien der Regelunterricht an den Schulen wieder starten soll, müssen wir aller Wahrscheinlichkeit nach davon ausgehen, dass kein normaler Schulbetrieb möglich sein wird. Daher möchten wir im Gespräch mit Bahar Aslan erörtern wie erfolgreiches Lernen während der Corona-Pandemie gelingen kann und wie es um die Chancengerechtigkeit und Chancengleichheit von Schüler*innen bestellt ist.

Die Kölnerin Bahar Aslan ist Lehrerin für Englisch und Sozialwissenschaften und arbeitet an einer weiterführenden Schule in NRW. Sie setzt sich mit Bildungsthemen auseinander und beschäftigt sich seit ihrem Studium mit dem NSU und rechtem Terror in Deutschland. Den Anschlag in der Keupstraße und die mediale Darstellung der NSU-Mordserie macht sie zum Gegenstand ihrer Staatsprüfung an der Universität zu Köln. Sie ist Mitherausgeberin des Buches „Die haben gedacht wir waren das - Migrant*innen über rechten Terror und Rassismus“, in dem Migrant*innen sich zu den Folgen des rechtsextremen Terrors und den bis heute nachwirkenden Spuren einseitiger polizeilicher Ermittlungsarbeit äußern. In ihren unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern macht sie immer wieder auf die Perspektiven von Betroffenen von rechter Gewalt und Rassismus aufmerksam.

Ihr erreicht die Veranstaltung unter folgendem Link:
webinar.gruenejugendha.....4-hf4

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und spannende Diskussionen!
 

Live aus Lesbos

So., 9. Aug., 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

www.youtube.com/channe.....J6oFw

Wir beteiligen uns spontan an einer Veranstaltung der Juso-Hochschulgruppe, wir freuen uns auf Euch. Teilnahme entweder über den Livestream auf Youtube oder über Zoom mit vorheriger Anmeldung bei Leo Schneider (mail@leo-schneider.org).

Spontan am kommenden Sonntag um 20 Uhr möchten wir Euch einladen zu einem Bericht über unser aktuelles Transport- und Filmprojekt. Wir berichten live von Lesbos von unserer nervenaufreibenden Fahrt quer durch Europa. Mit einem Team von Freiwilligen waren wir unterwegs, der Mare Liberum ein neues Beiboot zu bringen. Der Druck seitens konservativer und rechter Regierungen, um die lebenswichtigen Rettungseinsätze zu verhindern, ist in den letzten Monaten massiv gestiegen. Außerdem gibt es zum Teil rechtsextreme Übergriffe auf die geflüchteten Hilfe und die Lage in vollkommen überfüllten Lagern wie Moria spitzt sich zu. Über diese Lage wollen wir sprechen und über das diese Fahrt begleitende Filmprojekt: „Aktivismus“ - was ist das überhaupt? Noch bis nächste Woche sind wir hier und würden Euch gerne einen Eindruck von vor Ort vermitteln und viele Eurer Fragen beantworten. Meldet Euch also gern an, um beim Zoom-Call dabei zu sein (sry, der Schritt ist nötig um rechte Trolle fern zu halten) oder stellt Eure Fragen vorab und klickt Euch bei Youtube dazu!

Zum Thema:
„Aktivismus“ - was ist das überhaupt? Und was treibt Menschen an, sich für bestimmte Themen und gegen gesellschaftliche Missstände einzusetzen? Wie funktioniert das insbesondere hier auf Lesbos und unter Corona Bedingungen? Diese Fragen begleiten uns als Rahmen für einen Film, den wir neben dem Transport eines Beibootes für die Mare Liberum (Link), seit ein paar Tagen aufzeichnen. Dabei sollen sowohl unsere eigenen Rollen dargestellt und reflektiert werden, als auch Menschen Raum gegeben werden, die wir auf dem Weg treffen konnten. In den nächsten Monaten wird daraus ein filmisches Produkt, das wir verbreiten und damit zu mehr Mitwirkung motivieren wollen.

Wir, das sind fünf motivierte politische Filmemacher*innen und Gewerkschafter*innen, die sich oft fragen: wie werden wir mehr? wie werden wir wirksamer? Und welchen Teil können wir dazu beitragen?

Vor Ort in Lesbos:
Raimund Meß
Jan Möller
Sophia Leitenmayer
Und an dem Abend an der Technik im Team
Nils Schellwald
Niklas Hirschfeld
Begrüßung: Leo Schneider
Moderation: Marta und Janwillem

Veranstalter:
Juso-HSG, -Wilhelmsburg, -AK gegen Rechts & Grüne Jugend
 

Klima und Wirtschaft #1

Mo., 10. Aug., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

konferenz.netzbegruenu.....chaft

ArbeitskreisNach der Sommerpause starten der AK Klima und der AK Soziales und Wirtschaft wieder richtig durch: In der Themenreihe „Klima und Wirtschaft“ gehen wir dem Wirtschaftssystem und seinen Alternativen auf den Grund. Wir sind uns in der GJ einig, dass die Art, wie wir im Moment wirtschaften nicht nachhaltig ist. Wir fordern einen Systemchange - auch in der Wirtschaft. Doch was soll sich ändern? Wie stellt sie die GJ ein nachhaltiges Wirtschaftssystem vor?

Teilnehmen könnt ihr ganz einfach hier: konferenz.netzbegruenu.....chaft

Unser erstes Treffen berührt zur Einführung zahlreiche Fragen zum Wirtschaftssystem. So wollen wir herausfinden, welche Fragen wir ähnlich einschätzen und welche kontrovers sind.

Dieses Treffen ist offen für alle Interessierten. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.
 

pieks! Redaktionssitzung

Di., 11. Aug., 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/pieks

Moin!
Heute um 16:30 Uhr ist Redaktionssitzung des pieks!, unserem Mitgliedermagazin. Heute beginnen wir die Planung unserer Ausgabe für das dritte Quartal.
Wenn ihr interessiert an Redaktionsarbeit seid, gerne Texte schreibt, am Entstehungsprozess einer Ausgabe mitwirken oder einfach mal gucken möchtet, dann kommt vorbei unter diesem Link: konferenz.netzbegruenung.de/pieks
🤗
 

Medien, Pressefreiheit und Demokratie - Eine Einführung mit der Medienwissenschaftlerin und Juristin Amélie Heldt

Mi., 12. Aug., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

webinar.gruenejugendha.....v-jck

AktiventreffenIn dem zweiten Treffen unseres Themenschwerpunkts "Medienkritik" wollen wir uns mit einigen Grundlagen zu dem Themenkomplex auseinandersetzen. Dafür bekommen wir Besuch von der Juristin Amélie Heldt vom Hans-Bredow-Institut, die uns einen Input aus der juristischen Perspektive zu den folgenden Fragestellungen geben wird:
- Was wird von dem Begriff „Medien“ umfasst?
- Was bedeutet „Pressefreiheit" und wo hat diese ihre Grenzen?
- Was bedeutet Pressefreiheit für die Demokratie?
- Was sind mögliche Bedrohungen für die Unabhängigkeit der Medien und die Pressefreiheit in Deutschland?
- Wie kann und sollte der Staat Pressefreiheit gewährleisten?
- Wie kann und sollte der Staat die Unabhängigkeit der Medien schützen?
Im Anschluss an den Input wird es die Möglichkeit geben Fragen zu stellen und gemeinsam zu diskutieren.

Das Treffen findet digital über folgenden Link statt: webinar.gruenejugendha.....v-jck Ihr könnt euch einfach per Browser (Firefox oder Chrome eignen sich am besten) dazuschalten oder auch per Telefon:
Ruf dafür diese Nummer an: 040-22852930
Und gib die Konferenz-Nummer ein: 48914

Für diese Veranstaltung ist kein Vorwissen erforderlich. Sie ist offen für alle Menschen unter 28 Jahren und natürlich wie immer kostenfrei (bis auf Eure grundsätzlichen Internetkosten). Für eine Übersetzung oder bei sonstigen Bedürfnissen und Fragen bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de.
 

Zukunftswerkstatt GJHH

Fr., 14. Aug. bis So., 16. Aug.

webinar.gruenejugendha.....n-1bd

WIE WÜNSCHT DU DIR DIE GRÜNE JUGEND?

Um unsere gemeinsamen politischen Ziele zu erreichen, brauchen wir eine gute Zusammenarbeit. Dafür findet vom 14.-16. August unsere digitale ZUKUNFTSWERKSTATT statt!

Die Zukunftswerkstatt ist der Ort, an dem wir darüber sprechen, wie wir unseren Verband gestalten wollen. Dieses Jahr beschäftigen uns an drei Thementagen folgende Fragen:

FREITAG (14.08.,16:00-19:00 Uhr)- Wer sind wir überhaupt und wie wollen wir wahrgenommen werden?

SAMSTAG (15.08.,9:30-12:30 Uhr)- Wie können wir demokratischer und werden und mehr Partizipation ermöglichen?

SONNTAG (16.08.,10:00-13:00 Uhr)- Wollen wir den Landesverband Hamburg in Ortsgruppen unterteilen?

Das sind sehr relevante Themen, die die Zukunft unseres Verbandes stark beeinflussen und unser aller Zusammenarbeit formen können. Deswegen ist es wichtig, dass viele von uns am Start sind, damit wir mit unterschiedlichen Perspektiven erarbeiten können, was wir als Grüne Jugend für uns wollen.

Also: Haltet Euch das Wochenende vom 14.08.-16.08. frei, oder kommt zumindest an einem der Thementage vorbei, unter:

webinar.gruenejugendha.....n-1bd

Wir freuen uns auf euch!
 

Landesvorstandssitzung

Fr., 14. Aug., 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr

konferenz.netzbegruenung.de/LaVoSi

In den wöchentlich stattfindenden Sitzungen des Landesvorstands der GRÜNEN JUGEND Hamburg plant der Landesvorstand kommende Veranstaltungen, bespricht die Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen und berät über aktuelle Projekte. Der Landesvorstand tagt öffentlich, ihr seid herzlich eingeladen vorbeizukommen. Um dabei die Infektionsschutzmaßnahmen und die damit verknüpften Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln einhalten zu können, ist es aktuell leider nicht möglich, dass Besucher*innen an unseren physischen Sitzungen teilnehmen. Es gibt aber bei jeder Sitzung die Möglichkeit sich digital dazuzuschalten via: konferenz.netzbegruenung.de/LaVoSi
 

Ak Migration und Antirassismus

Di., 18. Aug., 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

webinar.gruenejugendha.....j-8jg

ArbeitskreisWir treffen uns um an unsererm Antrag zum Thema Racial Profiling weiter zu arbeiten. Kommt gerne auch vorbei, wenn ihr beim bisherigen Prozess noch nicht dabei wart 🙂
 

Der Bundesverband der GRÜNEN JUGEND bietet hier auch viele interessante Veranstaltungen an.