Fast alle unsere Veranstaltungen sind für dich jederzeit besuchbar. Du bist herzlich willkommen, einfach mal vorbeizuschauen und dir anzusehen, wie es bei uns so ist! Nur selten haben wir Ereignisse, die nur für Mitglieder vorgesehen sind – die sind dann aber auch extra gekennzeichnet! Anonsten bieten wir auch einmal im Monat ein extra Neuen- und Interessiertentreffen an.

Aus Erfahrung möchten wir noch auf Folgendes aufmerksam machen:

Die Teilnahme an Veranstaltungen der GRÜNEN JUGEND Hamburg von JA-/AfD-Sympathisant*innen und allen anderen Personen, die rassistische, sexistische, homophobe, antisemitische oder andere gruppenbezogen menschenfeindliche Ansichten vertreten oder mit Organisationen sympathisieren, die dies tun, ist diesen untersagt. Bei Zuwiderhandlung machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch und verweisen die betreffenden Personen des Veranstaltungsorts.

Kalender abonnieren [ics]


Dez 2018
M D M D F S S
  
 
1
 
3
 
4
 
8
 
9
 
13
 
14
 
17
 
18
 
20
 
21
 
 

Veranstaltungsart auswählen:

Filter: Zeige alle Veranstaltungen ab 1.12.2018Filter entfernen
 

Brunch für Frauen, Inter- und Trans*Personen

So., 2. Dez., 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg, 4. OG

ArbeitskreisDer Arbeitskreis FIT* der GRÜNEN JUGEND Hamburg lädt zum FIT*-Brunch am 02.12.2018 in die Landesgeschäftsstelle der GRÜNEN HAMBURG ein!

Zwischen frischen Waffeln und Brötchen, Tee und Kaffee haben wir Lust, Euch kennen zu lernen, uns über FIT*-Personen oder Eure eigene Arbeit in der Politik auszutauschen und vielleicht einen ersten Einblick in die Arbeit der GJHH zu geben.

Wir möchten hören, was Euch interessiert, welche Veranstaltungen Euch ansprechen und freuen uns, wenn Ihr ein bisschen Obst, Aufstriche oder Quark mitbringt. Es wird vegane Optionen geben.
 

Offener Kneipenabend

Mi., 5. Dez., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Cafereisebar (Ottenser Hauptstrasse 30, 22765 Hamburg)

Kneipendabend,AktiventreffenDu bist neu in Hamburg? Oder auf der Suche nach einer Gruppe, mit der Du die Welt verändern kannst? Komm vorbei und lern' die GRÜNE JUGEND Hamburg kennen!

Politik bedeutet bei uns nicht nur Anträge wälzen oder sich endlos lange Vorträge anhören. Für uns lebt Politik von der Diskussion und dem Austausch mit anderen Menschen. Deswegen treffen wir uns am ersten Mittwoch des Monats zum Kneipenabend.

Dieses Mal im gemütlichen "Cafereisebar" in der Nähe des Bahnhofs Altona.
---
Die Organisator*innen der rassistischen Kundgebungen unter dem Motto „Merkel muss weg“ haben ihre Veranstaltung für den ersten Mittwoch im Dezember abgesagt - ein Erfolg unseres kontinuierlichen, antifaschistischen Protests!
 

Treffen mit Anna und Miriam: Regierungsprogramm

Do., 6. Dez., 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle (Burchardstraße 21)

Die Einmischung in den Programmprozess der Grünen für die Bürgerschaftswahl 2020 geht weiter!
Nachdem wir fleißig Forderungen gesammelt und priorisiert haben geht es nun darum diese mit Fraktion und Landesvorstand zu diskutieren.
Dafür treffen wir uns am Donnerstag den 6.12. um 18 Uhr in der Landesgeschäftstelle (Burchardstraße 21) im K2.
Da sind alle willkommen! Diskutiert mit uns und bringt ein, was euch wichtig ist. Dabei ist es nicht wichtig, ob ihr bisher schon am Prozess beteiligt ward oder nicht.
 

Freitalk: Rassismus im Bildungssystem

Fr., 7. Dez., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg, 4. OG

freitalkDiskussionsabend mit Vincent Bababoutilabo, Aktivist der Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland Bund e.V.
Alle Infos zum freitalk gibt es hier:
gruenejugendhamburg.de/freitalk/
 

Treffen der Arbeitsgruppe Klima, Umwelt und Natur

Mo., 10. Dez., 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg (K3)

ArbeitskreisDie Arbeitsgruppe Klima, Umwelt und Natur trifft sich, um über die Themensetzung der nächsten Monate zu sprechen und Aktionen, die politische Arbeit sowie die Bildungsarbeit zu planen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ihre Ideen einzubringen!
 

Treffen des AK Soziales und Wirtschaft

Di., 11. Dez., 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg

ArbeitskreisDer Arbeitskreis Wirtschaft und Soziales (WiSo) beschäftigt sich mit wirtschaftlichen, sozialen und finanziellen Fragen. Gemeinsam wollen wir jeden 2. und 4. Dienstag im Monat zusammen diskutieren, uns austauschen und gemeinsam Inhalte wie Anträge und Bildungsarbeit für die GRÜNE JUGEND Hamburg erarbeiten.
 

Treffen des Arbeitskreis Frauen, Inter* und Trans*

Di., 11. Dez., 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Kreisgeschäftsstelle Eimsbüttel, Methfesselstraße 38

ArbeitskreisDer Arbeitskreis FIT* diskutiert FIT*-politische Themen, plant Aktionen in diesem Themenfeld und entwickelt inhaltliche Forderungen. Bei diesem Treffen werden wir vor allem die anstehende Landesmitgliederversammlung (LMV) mit integrierten FIT*-Inputs vorbereiten und über den Leitantrag für die LMV sprechen.
 

Neuen- und Interessiertentreffen

Mi., 12. Dez., 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg

Neuen- und InteressiertentreffenImmer am zweiten Mittwoch im Monat veranstalten wir ein Neuen- und Interessiertentreffen der GJHH. Wir zeigen euch, was wir so machen, wie wir aufgebaut sind und wie du dich einbringen kannst. Im Anschluss findet ein Aktiventreffen statt, zu dem Du sehr gerne dabei bleiben darfst!
 

Fotobericht von ENDE GELÄNDE 2018

Mi., 12. Dez., 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg

AktiventreffenBei "ENDE GELÄNDE" haben im Oktober tausende Klimaaktivist*innen die Gleise der Hambachbahn besetzt und damit den Kohlenachschub für die umliegenden Kraftwerke gestoppt. Das Bündnis nutzt die Aktionsform des massenhaften zivilen Ungehorsams durch friedliche Blockade, um sich für einen sofortigen Kohleausstieg und globale Klimagerechtigkeit einzusetzen.

Wir zeigen Fotos und Videos und berichten vom Aktionswochenende im Oktober 2018.
 

Europäischer Kohleausstieg

Mi., 12. Dez., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 4.OG

AktiventreffenOb im Hambacher Forst, oder beim Code Rode, der Protest gegen eine unökologische, Mensch und Natur gefährdende Energiegewinnung ist in Europa allgegenwärtig.
Das muss er auch sein, denn mit den Rechten sind auch die Klimawandelleugner*innen, und damit diejenigen, die fest an dreckiger Braunkohle und verseuchten Reaktoren halten, im Anmarsch auf das Europäische Parlament.

Gemeinsam mit Euch wollen wir uns damit beschäftigen, was ein Europäischer Kohleaustieg bedeutet. Zusammen mit Aktivist*innen aus ganz Europa werden wir den Fragen auf die Spur gehen, welche Regionen wie mit dem Kohleausstieg zu kämpfen haben, was ihre Utopien für ein sauberes Europa sind und wie ein Kohleausstieg gemeinsam und europäisch aussehen kann.

Auch die GRÜNEN haben den Kohleausstieg in ihrem Wahlprogramm für die Europawahl 2019 zu ihrem ökologischen Schwerpunktthema ernannt. Wir wollen uns mit Euch und mit Blick auf das (bald) veränderte Parlament diese Forderungen und ihre Umsetzung angucken und einander fit für einen GRÜNEN Wahlkampf gegen Kohleabbau und -verstromung machen!

Anna, Patrick und Totti aus der Internationalen Koordination der GRÜNEN JUGEND, beziehungsweise dem Fachforum Europa und Globales der GRÜNEN JUGEND haben diesen Wanderworkshop zu dem im Europawahlkampf relevanten Thema „Europäischer Kohleausstieg“ erarbeitet.
Dabei möchten wir mit Euch gemeinsam Lösungsansätze entwickeln und weitertragen. In diesem Kontext wird auch die internationale Arbeit der GRÜNEN JUGEND näher in Euren Verband getragen und es Einbringungsmöglichkeiten werden aufgezeigt.
______

Diese Veranstaltung ist geeignet für Interessierte und Neumitglieder der GRÜNEN JUGEND.
 

Landesmitgliederversammlung (LMV) und Queerfeminismusseminar

Sa., 15. Dez., 10:00 Uhr bis  bis So., 16. Dez.16:30 Uhr

Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

Landesmitgliederversammlung,SeminarLiebe Mitglieder, Aktive, Interessierte und Freunde der GRÜNEN JUGEND Hamburg,

unsere nächste Landesmitgliederversammlung (LMV) der GRÜNEN JUGEND Hamburg steht vor der Tür:

Am 15. und 16. Dezember 2018 in der Landesgeschäftsstelle (Burchardstr. 21)

Die LMV wird dieses Mal an zwei Tagen und in Verbindung mit einem Frauen-, Inter- und Trans*- (FIT*-) Seminar stattfinden. Das bedeutet, dass sich Tagesordnungspunkte der LMV und Inputs des FIT*-Seminars abwechseln und wir so ein vielfältiges und abwechslungsreiches Wochenende vor uns haben. Das Programm wird am Samstag von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16:30 Uhr gehen. Am Samstagabend werden wir thematisch zum FIT*-Schwerpunkt des Wochenendes einen Filmeabend machen, am Samstag bieten wir ab 9 Uhr vor dem offiziellen Beginn der LMV ein Frühstück an. Selbstverständlich ist es auch möglich, nur einen Teil der Zeit dabei zu sein.

Die Landesversammlung ist öffentlich, stimmberechtigt sind alle Mitglieder der GRÜNEN JUGEND Hamburg.

Weitere Infos: gjhh.de/lmv
 

Treffen der GJHH-Arbeitskreise und Winterfeier

Mi., 19. Dez., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 4.OG

Aktiventreffen,ArbeitskreisJeden 3. Mittwoch eines Monats kommen die Arbeitskreise der GRÜNEN JUGEND Hamburg zusammen.

Es existieren folgende Kleingruppen:

- Frauen, Inter und Trans* -Politik
- Bildung
- Nachhaltige Stadtentwicklung und Mobilität
- Migration, Integration und Flucht
- Umwelt, Klima und Ernährung
- Wirtschaft und Soziales
 

GJHH-Winterpause

Sa., 22. Dez. bis Do., 3. Jan.
 

Freitalk: EUROPA HÖRT - Eine Dialogreise

Fr., 4. Jan., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Methfesselstraße 38, GRÜNE EIMSBÜTTEL

freitalkEuropa geht alle etwas an! Doch fragt man Das Progressive Zentrum, wird Europapolitik meist nur in den Großstädten diskutiert. Das Team des Berliner Think-Tanks verließ deswegen seine Hauptstadtblase, um in 10 Orten Deutschlands denjenigen Menschen zuzuhören, die in den üblichen Debatten um Europa häufig überhört werden. Abseits des urbanen Trubels wurde gesprochen über Identität und Migration, einem sozialen Europa sowie europäische Arbeits- und Bildungspolitik. Paulina Fröhlich, Projektmanagerin beim Progressiven Zentrum, berichtet und diskutiert über die gesammelten Ideen, Sorgen, Ängste und Wünsche von und zu Europa.
 

Treffen des AK Wirtschaft und Soziales

Mo., 7. Jan., 17:30 Uhr bis 19:00 UhrArbeitskreis
 

Treffen AK Klima, Umwelt, Natur

Mo., 7. Jan., 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Landesgeschäftstelle Burchardstraße 21

Der Arbeitskreis Klima Umwelt und Naturtrifft sich um 20 Uhr in der Landesgeschäftsstelle (Burchardstraße 21).

Dafür haben wir Ulrike Sparr aus der Hamburger Bürgerschaft eingeladen, die uns etwas zur umwelt- und klimafreundlichen Energieerzeugung in Hamburg erzählen wird. Wir wollen außerdem Szenarien für einen Hamburger Kohleausstieg besprechen. Das ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen, die der Arbeitskreis veranstalten will, um herauszufinden, wie Klimaschutz in der Hamburger Energie schneller umgesetzt werden könnte.

Kommt zahlreich vorbei, diskutiert mit uns und fragt kritische nach!
 

Neuen- und Interessiertentreffen

Mi., 9. Jan., 17:30 Uhr bis 18:15 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg

Neuen- und InteressiertentreffenImmer am zweiten Mittwoch im Monat veranstalten wir ein Neuen- und Interessiertentreffen der GJHH. Wir zeigen euch, was wir so machen, wie wir aufgebaut sind und wie du dich einbringen kannst. Im Anschluss findet ein Aktiventreffen statt, zu dem Du sehr gerne dabei bleiben darfst!
 

Europäische Demokratie

Mi., 9. Jan., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 4.OG

AktiventreffenHappy New Year, liebe Hamburger*innen!

2019 ist gestartet und die Wahlen zum Europäischen Parlament kommen immer näher - weiter geht es auch mit unserem Bildungsschwerpunkt "Europa und die Europäische Union".

Bei unserem ersten Aktiventreffen diesen Jahres kommen Jasmin & Jacob von den Jungen Europäischen Föderalist*innen zu uns und halten einen Workshop zu dem Demokratiedefizit der Europäischen Union.

Was bedeutet das eigentlich ganz genau? Worin äußert sich das Defizit & worin manifestiert es sich?

Liegt das Ungleichgewicht der Macht nur bei dem Europäischen Rat und dem Europäischen Parlament oder müssen wir die Kompetenzen der einzelnen Mitgliedsstaaten neu überdenken? Welche Macht liegt bei uns Europäer*innen und haben nicht Bürger*innen verschiedener Mitgliedsländer verschiedene Möglichkeiten Einfluss zu nehmen?

Wir freuen uns auf gute Diskussionen und einen spannenden Jahresauftakt mit Euch!

___

Vor dem Workshop wird ein Neumitglieder- und Interessiertentreffen stattfinden. Dort könnt ihr Euch zu den vielfältigen Möglichkeiten innerhalb der GRÜNEN JUGEN Hamburg informieren.

Wir freuen uns auf Euch und das Jahr 2019!
 

Treffen der GJHH-Arbeitskreise

Mi., 16. Jan., 18:30 Uhr bis 21:00 UhrAktiventreffen,Arbeitskreis
 

25 JAHRE GRÜNE JUGEND

Sa., 19. Jan.
 

Brunch für Frauen, Inter- und Trans*Personen

So., 20. Jan., 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Burchardstraße 21, 4.OG

ArbeitskreisDer Arbeitskreis FIT* der GRÜNEN JUGEND Hamburg lädt zum Brunch für Frauen, Inter- und Trans*Personen in der Landesgeschäftsstelle der GRÜNEN HAMBURG ein!

Zwischen frischen Waffeln und Brötchen, Tee und Kaffee haben wir Lust, Euch kennen zu lernen, uns über FIT*-Personen oder Eure eigene Arbeit in der Politik auszutauschen und vielleicht einen ersten Einblick in die Arbeit der GJHH zu geben.

Wir möchten hören, was Euch interessiert, welche Veranstaltungen Euch ansprechen und freuen uns, wenn Ihr ein bisschen Obst, Aufstriche oder Quark mitbringt. Es wird vegane Optionen geben.
_______________________
Besonders geeignet für Neumitglieder und Interessierte! 🙂
 

Treffen zum Perspektivenprozess

Di., 22. Jan., 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

K3

Der Perspektivenprozess geht weiter, bring dich ein!
Wir als Grüne Jugend erleben zurzeit viel Aufwind. Viele junge Menschen kommen zu uns, weil sie sich engagieren möchten für eine vielfältige Gesellschaft, konsequenten Klimaschutz und ein soziales Europa, in dem das Miteinander vor dem Gegeneinander steht. Das ist großartig, es stellt uns aber auch vor neue Aufgaben. Wir müssen unsere Strukturen so gestalten, dass möglichst viele Menschen sich einbringen können und wir auf unsere politischen Ziele noch konkreter hinarbeiten können. Gerade jetzt, kurz vor der Europawahl, müssen wir uns schlagkräftig aufstellen, um unsere politischen Ziele in die Öffentlichkeit zu tragen.
Mit dem Beschluss auf dem 51. Bundeskongress in Gelsenkirchen haben wir die Richtung für Veränderungen festgelegt, die auf dem nächsten Bundeskongress in konkrete Konzepte und Satzungsänderungen münden soll. Seitdem hat die Arbeitsgruppe Perspektiven daran weitergearbeitet, Ideen und Vorschläge entwickelt und darüber diskutiert, wie wir die Grüne Jugend so gestalten können, dass wir Strukturen haben, die es vielen Menschen ermöglichen, ihre Meinung und Ideen einzubringen und durch eine gute Organisation und Zusammenarbeit im Verband für die Herausforderungen der Zukunft aufgestellt sind. Und das ist leider sehr nötig. Der fortschreitende Rechtsruck, die permanente Bedrohung durch den Klimawandel und die Missachtung der Rechte von Geflüchteten erlaubt es uns nicht, die Füße auf dem Tisch zu legen. Wir können jetzt die Welt verändern!
Und du kannst mit dabei sein! Am 22.01. um 18:30 Uhr findet in der Landesgeschäftsstelle (Burchardstraße) ein Diskussionsforum statt, bei dem Mitglieder der AG Perspektiven den Stand des Prozesses vorstellen und über ihre Vorschläge in’s Gespräch kommen wollen. Bring dich und deine Ideen ein!
 

Eine Union auf Augenhöhe?

Mi., 23. Jan., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 4.OG

AktiventreffenÜber die Jahrzehnte hinweg vergrößerte sich die EU. Ein MItgliedsstaat nach dem Anderen kam dazu. Immer mehr Länder wollten Teil dieser Union sein. Doch welche Voraussetzungen braucht es für einen Eintritt? Und spiegeln diese wirklich die notwendigen Dinge wider, die zu einer Europäischen Union auf Augenhöhe führen?
Wir widmen uns diesen und weiteren Fragen, um uns dem Süd/Ost - Nord/West Gefälle in der EU anzunehmen und dieses auf seine möglichen Ursachen, den aktuellen Stand und daraus resultierenden politischen Situationen innerhalb der einzelnen Mitgliedstaaten und der EU zu prüfen.

Janka Vogel, wird uns durch dieses spannende Themenfeld anhand des Beispiellandes Rumänien führen.

Noch ein paar Informationen zu Janka Vogel:
Janka Vogel (geb. 1988) hat in Kassel, Marburg und Sibiu / Hermannstadt (Rumänien) Erziehungswissenschaft und evangelische Theologie studiert und im Rahmen ihrer Bachelorarbeit zu transnationalen Familien in Rumänien geforscht. Davor war sie in diesem Land zwei Jahre in Schule und Jugendhilfe tätig. Master-Studium der Südosteuropastudien mit Schwerpunkt Rumänien / Moldova und wiss. Hilfskraft am Institut für Romanistik an der Universität Jena. Forschung und Veröffentlichungen zur rumänischen Diaspora in Berlin. Sie arbeitete zuletzt als Sozialarbeiterin mit rumänischen Migrant*innen in Berlin. Aktuell Mitarbeiterin im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Schwerpunkte: Soziale Integration und Neuzuwanderung aus Südosteuropa.
 

Treffen des AK Klima, Umwelt und Natur

Do., 24. Jan., 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Bussestraße 1, 22095 Hamburg (Kreisgeschäftstelle Grüne HH Nord)

ArbeitskreisDer Arbeitskreis Klima, Umwelt und Natur wird sich bei diesem Treffen mit den wissenschaftlichen Projekten auseinander, die die Energiewende in Norddeutschland umsetzen wollen. Zugesagt hat uns Hans Schäfers. Er ist Professor an der HAW Hamburg und Teil des CC4E
(Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz), das
wiederum zum Projekt NEW4.0 (Norddeutsche Energiewende) gehört.
Welche Schritte sind notwendig, um privaten, gewerblichen und
industriellen Energiebedarf anstatt mit fossilen Energieträgern nur noch
mit nachhaltiger Erzeugung zu versorgen?
 

EU-Schwerpunkt Reflexion & Ausblick Wahlkampf

Mi., 30. Jan., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 4. OG

Nach 3 Monaten Bildungsschwerpunkt "Europa und die Europäische Union" wollen wir die Aktiventreffen, die Aktionen und das gewonnene Wissen reflektieren.

Außerdem wird das Wahlkampfteam für die kommenden Wahlen zum Europäischen Parlament und den Hamburger Bezirksversammlungen die Kampagnenausarbeitung vorstellen und einen Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate voller EU, Europa, Aktionen, Veranstaltungen, Diskussionen, Infostände, etc.. geben, damit wir alle zusammen in einen spannenden und entspannten Wahlkampf gehen können!
 

FreiFilm: Citizenfour

Fr., 1. Feb., 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg

Unsere Freifilm-Veranstaltungsreihe geht in die dritte Runde: Wir möchten gemeinsam mit euch den oscarprämierten Dokumentarfilm CITIZENFOUR von Laura Poitras gucken.

Zum Film:
Im Januar 2013 erhält die Filmemacherin Laura Poitras verschlüsselte Emails von einem Unbekannten, der sich „Citizen Four“ nennt und Beweise für verdeckte Massenüberwachungsprogramme der NSA und anderer Geheimdienste in Aussicht stellt. Im Juni 2013 fliegt sie nach Hongkong, um sich mit „Citizen Four“ zu treffen – es ist Edward Snowden. Ihre Kamera hat Laura Poitras in diesen Stunden und Tagen, die unsere Welt nachhaltig verändern werden, immer dabei.

Lasst uns gemeinsam einen spannenden Abend haben und über die Globale Überwachungs- und Spionageaffäre diskutieren!
 

Treffen des AK Klima, Umwelt und Natur

Mo., 4. Feb., 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Kreisgeschäftsstelle der Grünen Eimsbüttel (Methfesselstraße 38, 20257 Hamburg)

ArbeitskreisDer Arbeitskreis wird sich bei diesem Treffen mit den Ergebnissen der Kohlekommission auseinandersetzen und diese noch mal kritisch im Detail betrachten. Außerdem wird es um den nötigen Strukturwandel in den deutschen Braunkohleabbauregionen gehen.
Das Treffen ist, wie immer, für alle Interessierten offen. Kommt einfach vorbei!
 

Kneipenabend

Mi., 6. Feb., 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Cafe May (Stormarner Straße 34)

KneipenabendDu bist neu in Hamburg? Oder auf der Suche nach einer Gruppe, mit der Du die Welt verändern kannst? Komm vorbei und lern' die GRÜNE JUGEND Hamburg kennen!

Politik bedeutet bei uns nicht nur Anträge wälzen oder sich endlos lange Vorträge anhören. Für uns lebt Politik von der Diskussion und dem Austausch mit anderen Menschen. Deswegen treffen wir uns am ersten Mittwoch des Monats zum Kneipenabend.

Dieses Mal im gemütlichen "Cafe May" in Wandsbek.
 

Treffen des AK Queerfeminismus

Do., 7. Feb., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstraße 21, 4. Stock

ArbeitskreisDer Arbeitskreis (AK) Queerfeminismus befasst sich mit Themen und Fragestellungen rund um die Gleichberechtigung der Geschlechter, Gender und sexuellen Orientierungen. Bei diesem AK-Treffen werden wir uns Gedanken zu möglichen Aktionen zum Frauen*-Kampftag und dem Equal-Pay-Day machen. Außerdem wollen wir unsere vorhandenen Formate evaluieren und uns Gedanken über ihre Weiterentwicklung und kommende Themen machen.
Wir freuen uns über alle, die kommen - egal, wie viel man sich schon mit dem Thema beschäftigt hat. Kommt alle gerne vorbei!
 

Treffen des AK Flucht und Migration

Di., 12. Feb., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg

ArbeitskreisDer Arbeitskreis Flucht und Migration wird sich bei diesem Treffen mit einem Antrag zum Thema "Solidarity City" beschäftigen, sowie eine Veranstaltung zu diesem Thema planen. Kommt gerne vorbei, wenn ihr interessiert seid!
 

Neuen- und Interessiertentreffen

Mi., 13. Feb., 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg

Neuen- und InteressiertentreffenImmer am zweiten Mittwoch im Monat veranstalten wir ein Neuen- und Interessiertentreffen der GJHH. Wir zeigen euch, was wir so machen, wie wir aufgebaut sind und wie du dich einbringen kannst. Im Anschluss findet ein Aktiventreffen statt, zu dem Du sehr gerne dabei bleiben darfst!
 

Treffen der GJHH-Arbeitskreise [Aktiventreffen,Arbeitskreis

Mi., 13. Feb., 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21

 

Treffen mit Anjes Tjarks

Do., 14. Feb., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Rathaus, Raum A

Wir treffen Anjes Tjarks, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Bürgerschaftsfraktion in Hamburg, um mit ihm über aktuelle politische Themen zu sprechen. Schwerpunktthemen werden die Verkehrspolitik mit Blick auf den Radverkehr, sowie der Hafen sein. Wir freuen uns auf euch!
 

Jugend macht Zukunft (Kampagnenvorstellung)

Mi., 20. Feb., 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21

AktiventreffenWen sollte die Zukunft mehr betreffen, als die Menschen, die in ihr Leben wollen? Über das Thema Jugend-Beteiligung wollen wir in unserem ersten Aktiventreffen zu unseren Wahlkampfkampagnen reden. Wir werden euch unsere erste Kampagne „Jugend macht Zukunft“ vorstellen. Außerdem möchten wir mit euch darüber reden, wer man im Wahlkampf ist und wie man im Wahlkampf auftritt. Dazu werden wir uns in kleinen Gruppen zusammensetzen, diskutieren und unsere Aktionen gemeinsam durchspielen. Also kommt gerne vorbei, wir freuen uns auf euch.
 

#JUGENDGEHTWÄHLEN mit dem KV Nord

Do., 21. Feb., 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Magnus-Hirschfeld-Centrum, Borgweg 8

Offene Gesprächsrunde mit Jungpolitiker*innen in Kooperation mit dem Kreisverband Nord
 

Gemeinsame Recherche für Anträge

Di., 26. Feb., 18:30 Uhr bis 23:30 Uhr

Landesgeschäftsstelle (Burchardstraße 21), 4. Stock, K3

Wir haben Ende vergangenen Jahres viele Forderungen gesammelt, die wir in Hamburg gerne umsetzen würden. Wir treffen uns, um damit zu beginnen, diese Ideen (und andere) in Anträge für unsere nächste Mitgliederversammlung zu schreiben. Der Abend dient vor allem der Recherche und dem Austausch.
Samstag findet eine Folgeveranstaltung zum Schreiben der Anträge statt.
Kommt gerne auch mit eigenen Ideen oder auch einfach so zur Unterstützung vorbei!
 

Vielfalt statt Hass (Kampagnenvorstellung)

Mi., 27. Feb., 18:30 Uhr bis 20:30 UhrAktiventreffenMit unserer Kampagne „Vielfalt statt Hass“ und den dazugehörigen Straßenaktionen stellen wir uns gegen diese Entwicklung. Wenn du mehr darüber erfahren, die Aktionen ausprobieren und Grundsätzliches über die Kommunikation und Interaktion im Wahlkampf erfahren möchtest komm vorbei.
 

FREITALK: GENTRIFIZIERUNG UND ARBEITSRÄUME

Fr., 1. Mrz., 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Café Chrysander, Chrysanderstraße 61

freitalkDie Auswirkungen von Gentrifizierung auf bezahlbaren Wohnraum sind ein erkanntes Problem.
Steigende Mietpreise führen aber auch dazu, dass Kleingewerbetreibende und Kulturschaffende immer mehr aus den zentralen Stadtteilen verschwinden.
Im Ergebnis langer stadtpolitischer Auseinandersetzungen hat die fux eG mit dem Kauf einer ehemaligen Kaserne in Hamburg-Altona deshalb einen gemeinschaftlich betriebenen Produktions- Bildungs- und Kommunikationsort geschaffen. Auf 9000 Quadratmeter Fläche stellt die Genossenschaft bezahlbare Flächen für Kunst, Kultur, kleine Gewerbe sowie soziale Organisationen und gemeinnützige Vereine zur Verfügung .
Frederik Busch und Frank John von der fux eG berichten von dem Projekt und sprechen über die Bedeutung von Gentrifizierung für Freischaffende, Handwerker*innen, Bildungsarbeiter*innen und Kreative.
 

Brunch für Frauen, Inter- und Trans*Personen

So., 3. Mrz., 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Burchardstr. 21, 4. OG

ArbeitskreisDer Arbeitskreis Queerfeminismus der GRÜNEN JUGEND Hamburg lädt zum Brunch für Frauen, Inter- und Trans*Personen in der Landesgeschäftsstelle der GRÜNEN HAMBURG ein!

Zwischen frischen Waffeln und Brötchen, Tee und Kaffee haben wir Lust, Euch kennen zu lernen, uns über FIT*-Personen oder Eure eigene Arbeit in der Politik auszutauschen und vielleicht einen ersten Einblick in die Arbeit der GJHH zu geben.

Wir möchten hören, was Euch interessiert, welche Veranstaltungen Euch ansprechen und freuen uns, wenn Ihr ein bisschen Obst, Aufstriche oder Quark mitbringt. Es wird vegane Optionen geben.
_______________________
Besonders geeignet für Neumitglieder und Interessierte! 🙂
 

Neuen- und Interessiertentreffen

Mi., 6. Mrz., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg (4. Stock)

Neuen- und InteressiertentreffenImmer am ersten Mittwoch im Monat veranstalten wir ein Neuen- und Interessiertentreffen der GJHH. Wir zeigen euch, was wir aktuell so machen, wie wir aufgebaut sind und wie du dich einbringen kannst. Außerdem lernt ihr eure jeweiligen Stadtteil-Pat*innen kennen, die euch bei allen Fragen Rund um das politische Engagement bei der GJHH zur Seite stehen. Im Anschluss findet unser monatlicher Kneipenabend statt, zu dem wir gemeinsam aufbrechen werden!
 

Kneipenabend

Mi., 6. Mrz., 20:00 Uhr bis 23:30 Uhr

Restaurant Eckstein, Osterstraße 45, 20259 Hamburg

KneipenabendDu bist neu in Hamburg? Oder auf der Suche nach einer Gruppe, mit der Du die Welt verändern kannst? Komm vorbei und lern' die GRÜNE JUGEND Hamburg kennen!

Politik bedeutet bei uns nicht nur Anträge wälzen oder sich endlos lange Vorträge anhören. Für uns lebt Politik von der Diskussion und dem Austausch mit anderen Menschen. Deswegen treffen wir uns am ersten Mittwoch des Monats zum Kneipenabend.

Dieses Mal im Restaurant "Eckstein" in der Osterstraße.
 

Frauen*kampftag-Aktion

Fr., 8. Mrz., 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Spitalerstraße

AktionAnlässlich des Frauen*kampftags am 8. März werden wir auf die Straße gehen und mit einem "silent protest" auf die bestehenden Geschlechterungerechtigkeiten aufmerksam machen. Mit Fragen, die die Ungleichheit beleuchten, wollen wir Passant*innen an diesem Tag und darüber hinaus für das Thema sensibilisieren.
Die Aktion wird von Arbeitskreis Queerfeminismus organisiert.
 

Aktiventreffen

Mi., 13. Mrz., 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21

 

Berlinfahrt

Do., 14. Mrz., 8:40 Uhr bis  bis Fr., 15. Mrz.19:40 Uhr

Berlin

Liebe Aktive und Freunde der GRÜNEN JUGEND Hamburg!
Wir fahren nach Berlin! Auf Einladung unseres Hamburger GRÜNEN-Abgeordneten Manuel Sarrazin haben wir die Möglichkeit an einer zweitägigen Berlinfahrt teilzunehmen. Auf dem Programm stehen neben einem Besuch im Deutschen Bundestag und einem Gespräch mit Manuel unter anderem ein Workshop zum Thema Rechtsextremismus on- und offline, ein Besuch im Bundeskanzleramt, in der Bundeszentrale für Politische Bildung und an der Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Die Fahrt richtet sich an alle die der GRÜNEN JUGEND nahestehen, insbesondere auch Menschen, die noch recht neu dabei sind.
Die Kosten werden größtenteils übernommen, es gibt nur einen geringen Teilnahmebeitrag in Höhe von 15-20€. Sollte dies ein Hindernis für eure Teilnahme darstellen wendet euch gerne an uns, so dass wir gemeinsam eine Lösung finden können. Die Abfahrt in Hamburg am Donnerstag ist um 8:40, die Rückfahrt am Freitag um 19:40 Uhr und die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern. Zeitgleich werden auch die Berlinfahrten anderer GRÜNE JUGEND Landesverbände stattfinden, so dass die Möglichkeit besteht andere GJler aus ganz Deutschland zu treffen. Voraussetzungen zur teilnähme sind nur, dass ihr mindestens 15 Jahre alt seid und in Hamburg wohnt.
Wenn ihr teilnehmen möchtet meldet euch bitte so schnell wie möglich bei Katharina Shukla (manuel.sarrazin.ma08@bundestag.de) unter Angabe der folgenden Informationen an: Name, Straße, PLZ, Ort, Telefon, Geburtsdatum, E-Mail, Ernährungsbesonderheiten/Allergien und wenn ihr bereits eine Person habt mit der ihr das Doppelzimmer teilen möchtet auch deren Namen.
Wir freuen uns, wenn viele von euch dabei sind!
 

AK Klima, Umwelt und Natur

Mo., 18. Mrz., 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg (Besprechungsraum Kx)

ArbeitskreisDer Arbeitskreis wird bei diesem Treffen einen Antrag für die kommende Landesmitgliederversammlung schreiben sowie den nächsten Themenschwerpunkt zum Thema "Energiewende" besprechen und planen. Kommt gerne vorbei, wenn ihr mitmachen möchtet!
 

Treffen der GJHH-Arbeitskreise

Mi., 20. Mrz., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg

Aktiventreffen,ArbeitskreisEs treffen sich die Arbeitskreise und Projektgruppe der GRÜNEN JUGEND Hamburg, um gemeinsam zu recherchieren oder an Anträgen, Straßenaktionen etc. zu arbeiten. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!
 

Treffen des AK Klima, Umwelt und Natur

Mo., 25. Mrz., 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21 (Besprechungsraum Kx)

ArbeitskreisDer Arbeitskreis wird heute die Planung und Ausgestaltung des kommenden Themenschwerpunkts "Energiewende" fortsetzen. Kommt gerne dazu, wenn ihr Lust habt, die politische Bildungsarbeit der GRÜNEN JUGEND Hamburg mit zu gestalten!
 

Wir nehmen unsere Zukunft in die Hand!

Mi., 27. Mrz., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

GRÜNE Kreisgeschäftsstelle Eimsbüttel (Methfesselstraße 38, 20257 Hamburg)

AktiventreffenWas passiert eigentlich auf einem Bundeskongress? Dazu wird Ricarda Lang (Bundessprecherin der GRÜNEN JUGEND) uns besuchen und uns erklären wie der Bundeskongress abläuft. Im Anschluss werden wir gemeinsam mit euch unterschiedliche Anträge lesen und zusammen in Kleingruppen diese diskutieren. Kommt gerne vorbei, wir freuen uns auf euch!
Hier findet ihr alle Infos zum BuKo: buko.gruene-jugend.de
 

Landesmitgliederversammlung (LMV)

So., 31. Mrz., 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21

LandesmitgliederversammlungUnsere erste Landesmitgliederversammlung des Jahres 2019 steht unter dem Motto "Platz für Deine Ideen!" Alle Infos gibt es unter: gjhh.de/lmv
 

Treffen des AK Migration und Antirassismus

Mo., 1. Apr., 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg (4. Stock)

ArbeitskreisBei diesem Treffen möchten wir zunächst zwei Koordinierende für den Arbeitskreis wählen. Inhaltlich wird es dann um die Planung einer Veranstaltung zum Konzept "Solidarity City" gehen, die wir am 12.04. in Kooperation mit den Grünen ausrichten. Außerdem möchten wir über das Thema Postkolonialismus ins Gespräch kommen und auf diesem Feld über eine Zusammenarbeit mit der GJ Berlin sprechen.
Weiterhin wollen wir unsere Themensammlung für die nächste Zeit weiterführen und entscheiden womit wir uns als nächstes beschäftigen wollen - besonders mit dem Blick auf die thematische Erweiterung des AK um Antirassismus.
Kommt gerne vorbei, wenn ihr Lust habt, euch einzubringen oder mal reinzuschnuppern!
 

Treffen des AK Klima, Umwelt, Natur

Mo., 1. Apr., 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle (Burchardstraße 21, 4. Stock), Raum Kx

ArbeitskreisDer Arbeitskreis wählt bei diesem Treffen zwei Koordinierende. Außerdem werden wir die Planung und Vorbereitung der Aktiventreffen zu unserem kommenden Themenschwerpunkt "Klar zur Wende - Unsere Energievisionen für morgen!" fortsetzen.
Kommt gerne dazu, wenn ihr mitmachen möchtet!
 

Neuen- und Interessiertentreffen

Mi., 3. Apr., 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Kreisgeschäftsstelle Grüne Hamburg-Nord (Bussestraße 1, 22299 Hamburg)

Immer am ersten Mittwoch im Monat veranstalten wir ein Neuen- und Interessiertentreffen. Wir zeigen euch, was wir aktuell so machen, wie wir aufgebaut sind und wie du dich einbringen kannst. Außerdem lernt ihr eure jeweiligen Stadtteil-Pat*innen kennen, die euch bei allen Fragen Rund um das politische Engagement bei der GJHH zur Seite stehen. Im Anschluss findet unser monatlicher Kneipenabend statt, zu dem wir gemeinsam aufbrechen werden!
 

Offener Kneipenabend

Mi., 3. Apr., 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Cafe May in Winterhude (Alsterdorfer Strasse 84A, Hamburg)

Du bist neu in Hamburg? Oder auf der Suche nach einer Gruppe, mit der Du die Welt verändern kannst? Komm vorbei und lern' die GRÜNE JUGEND Hamburg kennen!

Politik bedeutet bei uns nicht nur Anträge wälzen oder sich endlos lange Vorträge anhören. Für uns lebt Politik von der Diskussion und dem Austausch mit anderen Menschen. Deswegen treffen wir uns am ersten Mittwoch des Monats zum Kneipenabend.
 

Bundeskongress der GRÜNEN JUGEND

Fr., 5. Apr. bis So., 7. Apr.

Leipzig

Kommt mit zum Bundeskongress (BuKo) der GRÜNEN JUGEND! Alle Infos und Anmeldung zum BuKo: buko.gruene-jugend.de
 

Schulung Haustürwahlkampf

Mo., 8. Apr., 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Erzbergerstraße 19
Hambourg, Allemagne

"Auf der anderen Seite sind auch Klingeln." Auf dem Workshop zum Haustürwahlkampf am 8. April von 16 bis 19 Uhr wird diese Anekdote aufgelöst. Nutze die Chance und lerne die effektivste Wahlkampfmethode: Jeder zehnte Kontakt bringt eine Stimme mehr für Bündnis 90/DIE GRÜNEN!

Du brauchst nur gute Laune und dein Smartphone. Komme am 8. April um 16 Uhr zur Kreisgeschäftsstelle Altona in der Erzbergerstraße 19. Wir freuen uns auf Dich!
 

Treffen des AK Klima, Umwelt und Natur

Mo., 8. Apr., 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg (4. Stock)

ArbeitskreisBei unserem Treffen wollen wir unseren Themenschwerpunkt zur Energiewende weiter planen und uns mit einem Klimaschutz-Antrag zur Landesmitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen beschäftigen. Kommt gerne vorbei!
 

Energiewende - Was muss ich Wissen?

Mi., 10. Apr., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg (4. Stock)

AktiventreffenJetzt ist der Zeitpunkt, an dem über die Vermeidung und den Umgang mit der Klimakrise entschieden wird! Der Energiesektor ist mitverantwortlich für 85% des CO2-Ausstoßes in Deutschland - das darf nicht so weiter gehen! Die Energiewende ist so notwendig wie nie.

Zum Auftakt unseres Themaschwerpunkts: "Klar zur Wende – Unsere Energievisionen für Morgen", werden die Energiesektoren Wärme und Strom erläutert und allgemeines Wissen über die Energiewende vermittelt, um euch alle schnell zu Energieexpert*innen zu machen.

Kommt vorbei, ob Mitglied oder nur interessiert!
 

FREITALK: Hamburg wird Solidarity City?

Fr., 12. Apr., 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Kultur Palast, Öjendorfer Weg 30a

freitalkEine Stadt, in der allen Menschen, unabhängig von Nationalität und Aufenthaltsstatus, umfangreiche Rechte und Teilhabemöglichkeiten garantiert werden - das ist die Vision der Solidarity City! In Berlin könnte diese Vision Wirklichkeit werden: Die Hauptstadt ist Anfang des Jahres dem europäischen Städteverbund „Solidarity Cities“ beigetreten. Die GRÜNEN Berlin hatten zuvor bereits beschlossen, konkrete Maßnahmen zugunsten einer solidarischen Stadt anzustreben. Alle in Berlin lebenden Menschen sollen dabei ohne Angst vor Abschiebung leben können und Zugang zu Gesundheitsversorgung, Bildung sowie dem Arbeits- und Wohnungsmarkt erhalten.
Bettina Jarasch, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, ist Mitinitiatorin des Vorstoßes und wird über das Konzept der Solidarity City sowie über den Prozess in Berlin und Perspektiven für andere Städte sprechen.
Die GRÜNE JUGEND Hamburg und die LAG Migration und Flucht laden gemeinsam dazu ein, anhand der Erfahrungen aus Berlin über das Konzept der Solidarity City und über Perspektiven für die Stadt Hamburg zu diskutieren!
 

Brunch für Frauen, Inter und Trans*

Sa., 13. Apr., 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

ArbeitskreisDer Arbeitskreis Queerfeminismus der GRÜNEN JUGEND Hamburg lädt zum Brunch für Frauen, Inter- und Trans*Personen in der Landesgeschäftsstelle der GRÜNEN HAMBURG ein!

Zwischen frischen Waffeln und Brötchen, Tee und Kaffee haben wir Lust, Euch kennen zu lernen, uns über FIT*-Personen oder Eure eigene Arbeit in der Politik auszutauschen und vielleicht einen ersten Einblick in die Arbeit der GJHH zu geben.

Wir möchten hören, was Euch interessiert, welche Veranstaltungen Euch ansprechen und freuen uns, wenn Ihr ein bisschen Obst, Aufstriche oder Quark mitbringt. Es wird vegane Optionen geben.
_______________________
Besonders geeignet für Neumitglieder und Interessierte! 🙂
 

GRÜNE JUGEND Hamburg meets Mareike Engels: Der parlamentarische Kampf für körperliche und sexuelle Selbstbestimmung

Mo., 15. Apr., 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

Aus feministischer Perspektive ist die Welt schon der siebte Himmel?

Pustekuchen! Davon kann Mareike Engels ein Lied singen. Denn sie kämpft täglich in der Bürgerschaft dafür, dass körperliche und sexuelle Selbstbestimmung und gleicher Lohn endlich existieren, dass Sexismus und Rape-Culture der Vergangenheit angehören und dass die Hälfte der Macht, auch im Parlament (!), den Frauen gehört.

Über einen Teil dieser wichtigen Arbeit im Parlament wollen wir mit ihr im gemütlichen Austausch mit ihr diskutieren. Dafür besucht sie uns am Montag dem 15.04.2019 um 17.30 Uhr in der Landesgeschäftsstelle der GRÜNEN Hamburg (Burchardstraße 21).
Das Treffen richtet sich an alle, die Interesse an Themen rund um Feminismus haben oder aber sich für die parlamentarische Arbeit in der Bürgerschaft interessieren.
 

Treffen des AK Migration und Antirassismus

Mo., 15. Apr., 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Kreisgeschäftsstelle Grüne Eimsbüttel (Methfesselstraße 38, 20257 Hamburg)

ArbeitskreisWir möchten uns über unsere migrationspolitischen Utopien austauschen. Außerdem sprechen wir über eine Zusammenarbeit mit der GJ Berlin-Mitte zum Thema Postkolonialismus und möchten die Arbeit an unserem antirassistischen Grundverständnis mit gemeinsamen Einlesen beginnen.
Wir freuen uns, wenn Viele kommen und mitdiskutieren!
 

Think Global, Act Local - Energiewende und Globale Gerechtigkeit

Mi., 17. Apr., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstr. 21, 20095 Hamburg (4. Stock)

Auch wenn in Deutschland seit diesem Jahr keine Steinkohle mehr abgebaut wird, werden immernoch gut 20% des deutschen Stroms durch Steinkohleverbrennung erzeugt. Ein wesentlicher Teil der dafür benötigten Kohle wird über den Hamburger Hafen nach Deutschland importiert. Gemeinsam mit einem Gast nehmen wir die Bedingungen in den Steinkohleabbauregionen der Welt und die internationalen Handels- und Importwege unter die Lupe. Anschließend besteht die Möglichkeit, sich in Gruppen intensiver mit Fragen der Energiewende in Ländern des Globalen Südens zu beschäftigen und die Rolle des Globalen Nordens in diesem Zusammenhang zu hinterfragen.

Even though Germany has stopped the mining of hard coal this year, a share of more than 20% of the German electricity production still relies on this type of fuel. Hard coal is mainly imported to Germany via the port of Hamburg. We will have a look at the conditions of coal mining in the producing countries and the international import and trade routes. Afterwards, you can investigate details about a transition in energy production in countries of the Global South and question the role of the Global North in this regard.
 

Treffen der Projektgruppe Partizipation in der GJHH

Fr., 19. Apr., 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Burchardstr. 21, 20095 Hamburg (4. Stock)

Auf unserer letzten Landesmitgliederversammlung haben wir einen umfassenden Plan zum Abbau von Hürden für das politische Engagement bei der GRÜNEN JUGEND Hamburg beschlossen. Um unsere Ideen und Maßnahmen umzusetzen, wird die Projektgruppe nun eine Strategie und einen zeitlichen Plan ausarbeiten. Kommt gerne dazu!
 

Wahlkampfauftakt: DIY Fahrradwerkstatt

Sa., 20. Apr., 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Karobeach

Wir machen Eure Räder fit für den Sommer!
Hamburg wird Fahrradstadt - und zu Gunsten vom Stadtbild, der eigenen Gesundheit und fortschrittlicher Verkehrspolitik greifen immer mehr (gerade junge) Menschen zum Dratesel, um von A nach B zu kommen.

Aber das hier kennt doch jede*r: Das eigene Fahrrad stand den ganzen Winter im Keller und wirkt irgendwie etwas eingerostet. "Da muss mal wieder Öl dran! Die Reifen sind platt, die Bremsen quietschen und schrabbeln! - Aber wie mach ich das jetzt nur?"
- Das wollen wir am 20. April gemeinsam herausfinden. In unserer vier-Stationen-DIY-Fahrradwerkstatt wollen wir mit Euch gemeinsam tüffteln, schrauben, ölen und flicken. Denn ganz oft braucht es gar nicht viel, um das eigene Rad wieder auf Vorderfrau zu bringen, mensch muss nur wissen, wie es geht!
Also packt Eure Räder aus und kommt zur Fahrradwerkstatt in den Karobeach. Wir freuen uns!

ACHTUNG: Wir können keine Garantie für den Erfolg unserer gemeinsamen Reparatur aussprechen oder Technik/größere Ersatzteile zur Verfügung stellen.

Im Anschluss an die Fahrradwerkstatt wird unsere Wahlkampfauftaktparty stattfinden. Auch hierzu seid ihr herzlich eingeladen. Stoßt mit uns an auf ein solidarisches, nachhaltiges Europa an, das an die Zukunft denkt und sprecht mit Euren zuständigen jung-GRÜNEN Kandidat*innen von den Bezirkslisten über lokale Handlungsperspektiven. - Denn am 26. Mai 2019 ist Europa- und Bezirkswahl!

Diese Veranstaltung ist offen für alle Altersstufen.
Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-Bedarf bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 

Treffen der GJHH-Arbeitskreise

Mi., 24. Apr., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg

Aktiventreffen,ArbeitskreisEs treffen sich die Arbeitskreise und Projektgruppe der GRÜNEN JUGEND Hamburg, um gemeinsam zu recherchieren oder an Anträgen, Straßenaktionen etc. zu arbeiten. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!
 

Filmvorführung: Wir sind jung. Wir sind stark.

Fr., 26. Apr., 20:15 Uhr bis 22:00 Uhr

Alabama Kino
Jarrestraße 20, 22303 Hamburg, Deutschland

 

FreiFilm: Wir sind jung. Wir sind stark. & Kneipenabend

So., 28. Apr., 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Karo Beach (Neuer Kamp 31, an den Rindermarkthallen)

WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK. erzählt die Geschichte eines Tages, dem 24. August 1992, aus den Blickwinkel unterschiedlicher Menschen. Sie alle eint die Sehnsucht nach einer Heimat, Liebe und Anerkennung. Doch am Ende dieses Tages werden einige von ihnen um ihr Leben fürchten, während andere Molotow-Cocktails werfen und Interviews geben.
Der Coming Of Age-Film thematisiert den schmalen Grat zwischen Verlust von Identität und der daraus resultierenden Flucht in eine Ideologie, die vermeintlich eine Perspektive verspricht. Dafür hat der Regisseur Burhan Qurbani ein starkes Schauspielerteam gefunden. - Ein Film, der unter die Haut geht! - und nicht zuletzt auch politisch ist: Erwachsenwerden zwischen DDR und Rechtsextremismus...

Innerhalb unserer Veranstaltungsreihe FreiFilm möchten wir Euch deshalb gerne zu diesem besonderen Abend einladen. Unter freiem Himmel möchten wir gemeinsam mit Euch "WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK." ansehen und anschließend über aktuelle Fragen an Freiheit, Jugend und Bildung sprechen. - Denn am 26. Mai 2019 ist Europa- und Bezirkswahl!
Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Diese Veranstaltung ist offen für alle Altersstufen.
Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-Bedarf bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 

Treffen des AK Migration und Antirassismus

Mo., 29. Apr., 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg (Besprechungsraum K3)

Arbeitskreis
 

1. Mai Demo Hamburg - Jugendbündnis

Mi., 1. Mai., 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Hamburg Dammtor (Theodor-Heuss-Platz, 20354)

DemoAm ersten Mai wollen wir zusammen mit euch auf die Straße gehen und für mehr beazhlbaren Wohnraum, eine Mindestausbildungsvergütung und die 20h-Woche kämpfen.

Hier findet ihr das Programm:

Treffpunkt ist um 10 Uhr am S-Bahnhof Dammtor
• 11:00 Uhr: Start der Demonstration ab Bahnhof Dammtor (Theodor-Heuss-Platz); Route über Grindelallee, Beim Schlump, Bundesstraße, Osterstraße

• 12:00 Uhr Start der Kundgebung -> Redner/-innen sind:
Katja Karger, DGB Hamburg
Frank Bsirske, ver.di
Fanny Weisser, DGB-Jugend Hamburg

• Info-Stände, div. Food-Trucks von Fleisch bis vegan; Grill, Getränkestand; Kinderfest Die Falken, Musik der Band „Yonder“
 

Neuen- und Interessiertentreffen

Mi., 1. Mai., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Karo Beach (Neuer Kamp 31, an den Rindermarkthallen)

Neuen- und InteressiertentreffenImmer am ersten Mittwoch im Monat veranstalten wir ein Neuen- und Interessiertentreffen der GJHH. Wir zeigen euch, was wir aktuell so machen, wie wir aufgebaut sind und wie du dich einbringen kannst. Diesmal reden wir darüber, was in unserem Wahlkampf alles passiert, wie wir uns für mehr Partizipationsmöglichkeiten in der GRÜNEN JUGEND einsetzen und unser Arbeitskreis Soziales und Wirtschaft stellt sich vor. Außerdem lernt ihr eure jeweiligen Stadtteil-Pat*innen kennen, die euch bei allen Fragen Rund um das politische Engagement bei der GJHH zur Seite stehen. Im Anschluss findet unser monatlicher Kneipenabend statt, zu dem wir gemeinsam aufbrechen werden! Ob neu oder schon länger dabei, schaut vorbei und lernt auch kennen!
 

Offener Kneipenabend

Mi., 1. Mai., 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Das Peace (Karolinenstraße 14)

Du bist neu in Hamburg? Oder auf der Suche nach einer Gruppe, mit der Du die Welt verändern kannst? Komm vorbei und lern' die GRÜNE JUGEND Hamburg kennen!

Politik bedeutet bei uns nicht nur Anträge wälzen oder sich endlos lange Vorträge anhören. Für uns lebt Politik von der Diskussion und dem Austausch mit anderen Menschen. Deswegen treffen wir uns am ersten Mittwoch des Monats zum Kneipenabend.

Dieses Mal im gemütlichen "Das Peace"
Guter Zweck
 

FreiFilm: First Line - Mit Tarek Saad und Jonas Nahnsen

Fr., 3. Mai., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

GRÜNE Kreisgeschäftsstelle Altona (Erzbergerstraße 19, 22765 Hamburg)

Der Dokumentarfilm „First Line“ zeigt die Geschichte von Tarek, der 2014 als Geflüchteter aus Syrien nach Deutschland kam. Das Ankommen in einem fremden Land konfrontiert ihn mit zahlreichen neuen Erfahrungen. Der Neuanfang bringt ihn zur Politik. Er engagiert sich und setzt sich aktiv mit seinen neuen Möglichkeiten in einem demokratischen Parteiensystem auseinander. Er will mitdiskutieren, Demokratie ausleben. Durch seine Erfahrungen von Krieg und Flucht bringt er eine andere Perspektive in die schleswig-holsteinische Politik, die er aktiv versucht mitzugestalten. Dabei wird ihm der eine oder andere Stein in den Weg gelegt und er muss für seine Werte und Ideen eintreten.

Wir freuen uns, dass sowohl Tarek als auch Jonas, der Regisseur von First Line, im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe FreiFilm zu Gast sein werden! Deshalb möchten wir Euch dazu einladen, gemeinsam First Line anzusehen und anschließend mit Tarek und Jonas über die Geschichte hinter dem Dokumentarfilm, Tareks Erfahrungen und die deutsche Geflüchtetenpolitik zu diskutieren.

Die Veranstaltung findet in der Kreisgeschäftsstelle der GRÜNEN Altona statt. Sie ist offen für alle Altersstufen und kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-Bedarf bitten wir Euch uns zu kontaktieren: buero@gjhh.de
 

Climate Reality Talk - mit Micha Bloss (junger GRÜNER Kandidat für das Europaparlament)

Fr., 3. Mai., 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Kulturetage Altona, Große Bergstraße 160, 22767 Hamburg

Alle reden vom Wetter - Wir reden vom Klima...
... denn die Klimakrise ist die größte Herausforderung unserer Zeit.

Kennenlernen und internationale Snacks & Getränke: ab 18:30 Uhr auf der Dachterasse
Climate Reality Talk & Zeit für Deine Fragen: ab 19:00 Uhr

Noch immer ist bei vielen Menschen die Dringlichkeit der Klimakrise nicht angekommen. Michael Bloss, Kandidat der europäischen GRÜNEN JUGEND für das Europäische Parlament, zeigt in seinem Climate Reality Talk, einer Kombination aus wissenschaftlichen Fakten und politischen Lösungsansätzen, auf, warum wir keine Zeit mehr zu verlieren haben und dass es noch nicht zu spät ist, mit einer europäischen Energie-, Agrar- und Mobilitätswende den Menschen auf diesem Planeten noch eine Zukunft zu geben.

„Die Wissenschaft sagt klar, dass wir nur noch wenig Zeit haben, um eine Klimakatastrophe abzuwenden. Deshalb sind die nächsten Jahre entscheidend. Die Europawahl ist auch eine Abstimmung darüber, ob wir die Klimakrise zur Priorität der nächsten Jahre machen. Dafür will ich eintreten. Nur gemeinsam in Europa schaffen wir die Klimawende.“, so Michael Bloss.

Komm' vorbei, lern Michael und die GRÜNE JUGEND kennen, stell' Deine Fragen und diskutier' mit uns, wie wir die kommenden Jahre und die Europäische Union zur Eindämmung der Klimakrise nutzen können!

Wir freuen uns auf Dich!

___

Eintritt frei.

Die Veranstaltung eignet sich auch für Menschen, die sich noch nicht viel mit der Klimakrise auseinandergesetzt haben bzw. Interesse haben, sich bei der GRÜNEN JUGEND zu engagieren.

Wenn Du während der Veranstaltung eine Betreuung für Dein Kind, eine*n Gebärdendolmetscher*in oder eine Übersetzung in eine andere Sprache benötigst, melde Dich einfach bei uns hier: gruenejugendhamburg.de/kontakt/

Hier könnt Ihr Michael sonst erreichen oder seine Arbeit verfolgen:

Telegram-Channel: t.me/Social_Team_Micha
WhatsApp Broadcast: WhatsApp Nachricht „Europa“ an 0177 836215 schicken (Inhalt identisch zum Telegram-Channel)

www.instagram.com/michabloss
www.fb.com/blossEU
www.twitter.com/michabl
www.michaelbloss.eu
 

Energiewende europäisch gedacht

Mi., 8. Mai., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

AktiventreffenDie Energiewende ist nicht nur ein überfälliges To-Do für Deutschland, sondern für alle ob Europa oder die ganzen Welt. Bei dem Aktiven Treffen, am 08.05 werden wir uns auf die europäische Energiewende fokusieren. Dazu kommt Anna Peters, internationale Sektretärin der Grünen Jugend, mit welcher wir uns die europäische Energiewende, besonders den europäischen Kohleausstieg genauer angucken werden. Sie wird mit einem einsteiger*Innen-freundlichen Vortrag beginnen und uns dann interaktiv das Thema näher bringen. Bringt viel Energie mit!
---
The revolution in all energy sectors is not only a To-Do for Germany, but also for Europe and for the whole planet. Together with our guest Anna Peters we will put a closer focus on the European energy revolution, especially on the mining and usage of coal as an unrenewable energy producer.
 

Unendlicher Konsum... - Diskussionsabend mit Ricarda Lang und Wahlkampfbergfest

Sa., 11. Mai., 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr

NEU! --> im MuT!-Theater (Amandastr. 58) <--

Wir alle wissen es: Die Meere sind voll von Plastikmüll, die Überflussgesellschaft steigert Emissionen und die Massentierhaltung ist maßgeblich für die Verschwendung von wertvollem Süßwasser und der Abholzung des Regenwaldes verantwortlich. - Wir alle wollen etwas verändern und beginnen bei unserem Konsum. Denn die Änderung des eigenen Konsumverhaltens könnte ein taugliches Mittel sein, um diese Zustände zu ändern.

Doch was bedeutet Konsum eigentlich? Welche gesellschaftliche Zustände, die uns missfallen, haben ihre Ursache im falschen Konsumverhalten der Mehrheit? Welche Folgen hat Überfluss? Was ist dran an der Kritik von ”Konsumgeilheit” und ”Konsumterror” und der Forderung nach bewusstem Konsumverhalten?
Und wenn wir zu der Lösung kommen, dass wir unser Konsumverhalten zu Gunsten unseres Planeten ändern müssen: Was können wir noch tun?

All diese Fragen möchten wir zusammen mit einer ausgewählten Expert*innenrunde besprechen. Mit dabei sind die Bundessprecherin der GRÜNEN JUGEND Ricarda Lang, Miguel von PremiumCola & Insa von Stückgut!
Bringt gerne Fragen und Visionen mit!

Im Anschluss an die Diskussion wird unser Wahlkampfbergfest stattfinden. Auch hierzu seid ihr herzlich eingeladen. Stoßt mit uns an auf ein solidarisches, nachhaltiges Europa an, das an die Zukunft denkt und groovt zu den Jazz Chillout Standards von Kinara. - Denn am 26. Mai 2019 ist Europa- und Bezirkswahl!

Diese Veranstaltung ist offen für alle Altersstufen.
Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-Bedarf bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 

Brunch für Frauen, Inter und Trans*

So., 12. Mai., 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

ArbeitskreisDer Arbeitskreis Queerfeminismus der GRÜNEN JUGEND Hamburg lädt zum Brunch für Frauen, Inter- und Trans*Personen in der Landesgeschäftsstelle der GRÜNEN HAMBURG ein!

Zwischen frischen Waffeln und Brötchen, Tee und Kaffee haben wir Lust, Euch kennen zu lernen, uns über FIT*-Personen oder Eure eigene Arbeit in der Politik auszutauschen und vielleicht einen ersten Einblick in die Arbeit der GJHH zu geben.

Wir möchten hören, was Euch interessiert, welche Veranstaltungen Euch ansprechen und freuen uns, wenn Ihr ein bisschen Obst, Aufstriche oder Quark mitbringt. Es wird vegane Optionen geben.
_______________________
Besonders geeignet für Neumitglieder und Interessierte! 🙂
 

Treffen des AK Migration und Antirassismus

Mo., 13. Mai., 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg (Besprechungsraum K3)

Arbeitskreis
 

Iuventa - Filmscreening & Diskussion

Di., 14. Mai., 17:45 Uhr bis 19:45 Uhr

Filmraum: Müggenkampstr. 45, 20257 Hamburg

Filmvorführung "IUVENTA" mit anschließendem Gespräch mit Mitgliedern der Jugend Rettet - Seenotrettungsorganisation

DER FILM
Eine Gruppe junger engagierter Menschen gründet im Herbst 2015 in Berlin die Initiative JUGEND RETTET. Über eine Crowdfunding-Kampagne kaufen sie einen umgebauten Fischkutter und taufen ihn auf den Namen „Iuventa“. Im darauffolgenden Jahr startet ihr Schiff zu seiner ersten Mission und schließt sich den Schiffen verschiedener NGOs, der italienischen Küstenwache sowie der Marine an.

Nach fast zwei Jahren Einsatz und ca. 14.000 auf hoher See geretteter Menschen wurde im August 2017 das Schiff plötzlich beschlagnahmt und von den italienischen Behörden in Lampedusa festgesetzt. Seitdem kursiert u.a. der Vorwurf der Kooperation mit Schlepperbanden. Eine Anklage ist jedoch bis heute nicht erfolgt. Die bewegende Geschichte wurde von Regisseur Michele Cinque festgehalten. Über ein Jahr lang verfolgt der Film das Leben der jungen Protagonist*innen, fängt die gesamte Spanne der Mission ein, beginnend mit dem Moment, in dem sie in See stechen und ihr unglaubliches Vorhaben wahr wird, bis zu dem Punkt, an dem dieser mit der politischen Realität kollidiert.

Mehr Infos zum Film: www.iuventa-film.de/
 

Treffen der GJHH-Arbeitskreise

Mi., 15. Mai., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

AktiventreffenEs treffen sich die Arbeitskreise und Projektgruppe der GRÜNEN JUGEND Hamburg, um gemeinsam zu recherchieren oder an Anträgen, Straßenaktionen etc. zu arbeiten. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!
 

Bastelparty! für den Demoblock für die 1 Europa für Alle - Demonstration

So., 19. Mai., 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Karo Beach, Neuer Kamp 31, 20359 Hamburg

Im Zuge der 1 Europa für Alle - Demonstration wird es verschiedene Demoblöcke geben, denen wir uns anschließen können. Um möglichst bunt und vielfältig aufzutreten, wollen wir uns schon zwei Stunden vor der Demo treffen, um gemeinsam Schilder und Transpis zu malen, Rufe zu entwickeln und dann in großer Gruppe zum Rathausmarkt zu laufen.
Egal ob Sozial-, Umwelt- oder Queerblock: Alle sind herzlich eingeladen, sich gemeinsam mit der GRÜNEN JUGEND auf die Demo vorzubereiten und sich zu organisieren.

Denn Demos machen ja bekanntlich zusammen viel mehr Spaß als allein.

Diese Veranstaltung ist offen für alle Altersstufen.
Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-Bedarf bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 

Ein Europa für Alle - Deine Stimme gegen Nationalismus

So., 19. Mai., 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Start: Rathausmarkt Hamburg
Route: Rathausmarkt – Jungfernstieg – Valentinskamp – Ludwig-Erhard-Straße – Deichtorplatz – Klosterwall – Mönckebergstraße – Rathausmarkt.

Europaweite Großdemo für:
- Humanität und Menschenrechte
- Demokratie, Vielfalt und Meinungsfreiheit
- soziale Gerechtigkeit
- einen grundlegenden ökologischen Wandel und die Lösung der Klimakrise!
Den Demoaufruf und alle Infos zum Programm und der Demoroute findet ihr hier: www.ein-europa-fuer-alle.de/hamburg
 

Treffen des AK Klima, Umwelt und Natur

Mo., 20. Mai., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

ArbeitskreisDer Arbeitskreis Klima, Umwelt und Natur wird sich bei diesem Treffen mit der Ausarbeitung eines neuen Klimaschutzgesetzes für Hamburg und einem entsprechenden Antrag an den nächsten Landesausschuss der Grünen beschäftigen.
Kommt gerne vorbei, wenn ihr Ideen habt, wie wir Hamburg schnellstmöglich klimaneutral gestalten können oder Lust habt, mitzuarbeiten!
 

Informationen Ende Gelände

Mi., 22. Mai., 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

Eine halbe Stunde vor dem Aktiventreffen morgen, also um 18 Uhr, habt ihr die Möglichkeit, euch über Ende Gelände 2019 (Aktionswochenende für Klimagerechtigkeit und gegen Braunkohleabbau, 19. - 24.06.) zu informieren! Wir werden euch die Aktionsform von Ende Gelände vorstellen und alle Infos rund um Aktionstrainings, Anreise, Packliste, rechtliche Fragen, Bezugsgruppen etc. geben.
Egal, ob ihr schon fest plant, im Juni mit zu Ende Gelände zu fahren oder nur mal wissen wollt, was das eigentlich genau ist - kommt gerne vorbei und bringt eure Fragen mit!
 

Kohleausstieg und Energiewende in Hamburg

Mi., 22. Mai., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

AktiventreffenDer Klimawandel ist vielleicht die größte Herausforderung der nächsten Jahrzehnte. Klimaschutz im Energiebereich ist eine Aufgabe, die auf allen politischen Ebenen umgesetzt werden muss.

Diese Umsetzung lässt sich an Hamburg ganz konkret diskutieren. Dafür wollen wir die technische und die politische Seite diskutieren. Wir haben dazu Hans Schäfers (Professor am Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz) eingeladen, der uns die wissenschaftlichen Visionen und Pläne für eine Energiewende in Norddeutschland erklären kann.
Mit diesem Wissen wollen wir anschließend in Kleingruppen zusammen gehen und diskutieren, wie aktuelle politische Pläne damit zusammen passen oder entsprechend verändert werden müssen.
 

Fridays For Future

Fr., 24. Mai., 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr

U-Bahn St. Pauli

Globaler Klimastreik zur Europawahl!
 

Feminist Poetry Slam & Wahlkampfabschlussparty

Sa., 25. Mai., 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Karo Beach (Neuer Kamp 31, an den Rindermarkthallen)

Die GRÜNE JUGEND Hamburg sucht die "Que(e)rulantin des Jahres 2019". Hierfür haben wir uns 3 wunderbare Slammer*innen eingeladen: Tanasgol Sabbagh u.A.

Zu Themen wie: Queerness, Intersektionalismus und „Männer" werden diese wunderbaren Kunstschaffenden jeweils 2 Texte vortragen. Dann hat unser Publikum die Möglichkeit innerhalb einer demokratischen Wahl zu benennen, wer unsere Que(e)rulantin des Jahres 2019 sein wird.
Taucht mit uns ein in die Welt des Queerfeminismus, tauscht Euch aus und seid dabei!

Im Anschluss an den Feminist Poetry Slam wird unsere Wahlkampfabschlussfeier stattfinden. Auch hierzu seid ihr herzlich eingeladen. Stoßt mit uns an auf ein solidarisches, nachhaltiges Europa an, das an die Zukunft denkt und feiert mit uns die letzten Monate in denen wir uns intensiv für starke GRÜNE Bezirke eingesetzt haben. - Denn am 26. Mai 2019 ist Europa- und Bezirkswahl!

Diese Veranstaltung ist offen für alle Altersstufen.
Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-Bedarf bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 
 

Treffen des AK Migration und Antirassismus

Mo., 27. Mai., 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg (Besprechungsraum K1)

Arbeitskreis
 

Diskussion zum Wahlergebnis

Mi., 29. Mai., 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

Was bedeutet das Wahlergebnis in Europa und den Bezirken für uns? Wer hat wie wo gewählt? Darüber diskutieren wir vor unserem Aktiventreffen.
 

Strategien gegen den Klimawandel

Mi., 29. Mai., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

AktiventreffenThere is no planet B.
Mit dieser Überzeugung gehen weltweit tausende Menschen auf die Straße und demonstrieren gegen die aktuelle Klimapolitik. Um über die Strategien gegen den Klimawandel zu diskutieren haben wir Expert*innen und Aktivist*innen aus verschiedenen Bewegungen zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Wie setzten wir effiziente Klimamaßnahmen um? Auf welchen Ebenen geht der Kampf weiter? Mit diesen und weiteren Fragen wollen wir mit Euch diskutieren, wie wir eine nachhaltige Zukunft für alle schaffen können.

----

There is no plante B. With this confidence thousands of people are going to the streets and demonstrate against the current climate policy. To discuss strategies against climate change, we invited experts and activists from different movements to a panel discussion.
How do we implement efficient climate measures? At what levels does the fight continue? With these and other questions, we want to discuss with you how we can create a sustainable future for all.
 

Mitmach-Brunch der Arbeitsgruppe Partizipation

Do., 30. Mai., 11:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Burchardstr. 21; 4. OG

Deutsch:
Am Himmelfahrtsfeiertag macht die Arbeitsgruppe Partizipation eine Planungsklausur mit gemütlichem Brunch. Wir möchten Euch herzlich einladen dazuzukommen, um unsere verbandliche Struktur möglichst vielfaltssensibel zu gestalten.

Wir planen folgende Themen zu behandeln:
1. Leitfaden für vielfaltssensible Veranstaltungsplanung (11:00 - 12:30 Uhr)
2. Planung des ersten MethodMonday (12:30 - 13:00)
3. Einrichtung einer Awarenessgroup in der GJHH (13:30 - 15:30 Uhr)

Diese Veranstaltung ist offen für alle Menschen unter 28 Jahren.
Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-, Kinderbetreuungs- oder sonstigen Bedürfnissen bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de

***

English:
"Participate-Brunch"
On Ascension Day, the Working Group "Participation" invites you to an organization meeting with a cosy brunch meanwhile. Come and join us in order to make our structures as sensitive to diversity as possible.

We plan to deal with the following topics:
1st: Guideline for diversity sensitive event planning (11:00 - 12:30)
2nd: Planning the first MethodMonday (12:30 - 13:00)
3rd: Establishment of an awareness group in the GJHH (13:30 - 15:30)

This event is open to all people under the age of 28.
It is free of charge. If you have any further questions or require translating/interpreting, childcare or any other assistance, please contact us at: kontakt@gjhh.de
 

Treffen des AK Migration und Antirassismus

Di., 4. Jun., 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg (Besprechungsraum K3)

Arbeitskreis
 

Offener Kneipenabend

Mi., 5. Jun., 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Café SternChance - Schröderstiftstraße 7, 20146 Hamburg

AktiventreffenDu bist neu in Hamburg? Auf der Suche nach einer Gruppe, mit der Du die Welt verändern kannst? Oder willst mit uns das Wahlergebnis diskutieren? Komm vorbei und lern' die GRÜNE JUGEND Hamburg kennen!

Politik bedeutet bei uns nicht nur Anträge wälzen oder sich endlos lange Vorträge anhören. Für uns lebt Politik von der Diskussion und dem Austausch mit anderen Menschen. Deswegen treffen wir uns am ersten Mittwoch des Monats zum Kneipenabend.
 

Treffen des AK Klima, Umwelt und Natur

Do., 6. Jun., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg (Raum K2)

ArbeitskreisKommt gerne beim Treffen des Arbeitskreises "Klima, Umwelt und Natur" vorbei! Wir werden uns mit der Auswertung und Nachbereitung des GJHH-Themenschwerpunkts "Energiewende" und einem neuen Klimaschutzgesetz für Hamburg beschäftigen.
 

Brunch für Frauen, Inter und Trans*

Sa., 8. Jun., 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

ArbeitskreisDer Arbeitskreis Queerfeminismus der GRÜNEN JUGEND Hamburg lädt zum Brunch für Frauen, Inter- und Trans*Personen in der Landesgeschäftsstelle der GRÜNEN HAMBURG ein!

Zwischen frischen Waffeln und Brötchen, Tee und Kaffee haben wir Lust, Euch kennen zu lernen, uns über FIT*-Personen oder Eure eigene Arbeit in der Politik auszutauschen und vielleicht einen ersten Einblick in die Arbeit der GJHH zu geben.

Wir möchten hören, was Euch interessiert, welche Veranstaltungen Euch ansprechen und freuen uns, wenn Ihr ein bisschen Obst, Aufstriche oder Quark mitbringt. Es wird vegane Optionen geben.

Alle sind herzlich eingeladen, im Anschluss für das Finanz-Seminar zu bleiben.
_______________________
Besonders geeignet für Neumitglieder und Interessierte! 🙂
 

Finanz-Seminar

Sa., 8. Jun., 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Burchardstr. 21, 4. Stock

SeminarGeld ist Macht. Und Geld entscheidet in unserem Verband und in der politischen Arbeit grundsätzlich, wie wir aktiv sein und etwas bewirken können. Darum ist es wichtig, Machtstrukturen auch im Rahmen finanzieller Begebenheiten in Frage zu stellen.
Warum sind Finanzen eigentlich so wichtig? Was bedeutet das gesellschaftlich, aber auch innerverbandlich? Wie können wir unser Geld so einsetzen, dass wir damit unseren politischen Ansprüchen gerecht werden? Darüber wollen wir mit euch diskutieren!
Wir werden einen Schwerpunkt auf Queerfeminismus setzen und uns anschauen, wie Geld gesellschaftlich verteilt ist, welche Rolle Frauen, Inter und Trans*personen bei Finanzentscheidungen spielen und wie beispielsweise der Haushalt der GRÜNEN JUGEND Hamburg auf queerfeministische Aspekte untersucht werden kann.
Kommt alle vorbei und bringt euch ein! Wer Angst vor Zahlen hat, ist mindestens genauso richtig bei diesem Seminar wie alle anderen, denn darum wird es gar nicht gehen. Wir freuen uns über politische Debatten rund um Finanzen!

Diese Veranstaltung ist offen für alle Menschen unter 28 Jahren.
Sie ist kostenfrei. Bei weiteren Fragen oder Dolmetsch-, Kinderbetreuungs- oder sonstigen Bedürfnissen bitten wir Euch uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de

***

Eng:
Why are finances so important? What do they mean socially, but also internally? How can we use our money to fulfill our political demands? We want to discuss this with you!
We will focus on queerfeminism and look at how money is distributed socially, which role women, inter and trans persons play in financial decisions and how, for example, the household of the GREEN YOUTH Hamburg can be examined for queerfeminist aspects.
Come along, everyone, and get involved! Those who are afraid of numbers are at least as right at this seminar as everyone else, because that is not what it will be about. We would like to welcome you to have some political debates about finances!

This event is open to all people under the age of 28.
It is free of charge. If you have any further questions or require translating/interpreting, childcare or any other assistance, please contact us at: kontakt@gjhh.de
 

Elbpicknick mit der GRÜNEN JUGEND

So., 9. Jun., 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Hans-Leip-Ufer Hamburg, Höhe "Alter Schwede"

Am 9. Juni wollen sich ab 14 Uhr Menschen aus den nördlichen GRÜNE JUGEND-Landesverbänden (Bremen, Hamburg, Niedersachsen & Schleswig-Holstein) treffen, um sich einerseits in einer lockeren Atmosphäre zu vernetzen und um sich mit dem Thema Elbvertiefung zu befassen, das alle Landesverbände auf unterschiedlichste Weise betrifft.
Wir werden ab 13:30 Uhr die Fähre an den Landungsbrücken nehmen (Treffpunkt 13:25) und gemeinsam zum Elbstrand fahren, alternativ könnt ihr auch gerne direkt zum Treffpunkt mit Bus und Bahn fahren. Denkt an etwas kleines zu essen und zu trinken sowie an eine Picknickdecke oder Sonstiges, wenn ihr mögt! 🙂

Bis Sonntag
 

Treffen des AK Migration und Antirassismus

Mo., 10. Jun., 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg (Besprechungsraum K2)

Arbeitskreis
 

"Entwicklungs"zusammenarbeit kritisch betrachtet

Mi., 12. Jun., 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesgeschäftsstelle, Burchardstr. 21, 20095 Hamburg

AktiventreffenWir starten unseren neuen Themenschwerpunkt "Globale Gerechtigkeit"! Das erste Treffen beschäftigt sich mit: "Entwicklungs"zusammenarbeit kritisch betrachtet
Europa gibt sich viel Mühe mit "Entwicklungs"zusammenarbeit. Eines Tages sollen mal alle Menschen so "toll" leben können, wie wir hier.
Aber ist das wirklich so einfach? Wir von der GRÜNEN Jugend wollen am Mittwoch den 12.06. ab 18:30 Uhr in der Burchardstraße 21 mit euch darüber diskutieren. Wir sprechen darüber, ob der Begriff "Entwicklungsland" überhaupt funktioniert,
welche Rolle die europäische Perspektive auf die Dinge dabei spielt (Stichwort Eurozentrismus) und was eigentlich dieser Postkolonialismus ist, der da immer wieder kritisch angebracht wird.
Helen (aus dem Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND) hat ein Jahr in Indien in der "Entwicklungs"zusammenarbeit gearbeitet und wird von ihren Erlebnissen dort berichten. Mit dem gerade Gelernten wollen wir dann über diese Eindrücke diskutieren.

Diese Veranstaltung ist Einsteiger*innenfreundlich und offen für alle Menschen unter 28 Jahren. Sie ist kostenfrei. Für eine Übersetzung, Kinderbetreuung oder bei sonstigen Bedürfnissen und Fragen bitten wir Euch, uns zu kontaktieren: kontakt@gjhh.de
 

FREITALK: Blicke in das postkoloniale Hamburg

Fr., 14. Jun., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

GRÜNE Eimsbüttel, Methfesselstraße 38, 20257 Hamburg

freitalkDie reichsdeutsche Kolonialzeit dauerte von 1884 bis zum Ersten Weltkrieg. Die Eroberung von außer-europäischen Gebieten und die Versklavung von Menschen reichen jedoch noch weiter zurück als in die scheinbar kurze Periode während der Kaiserzeit. In Hamburg haben Kaufleute und Reedereien viel Geld mit Palmöl, Schnaps und Baumwolle verdient. Spuren der in Deutschland verdrängten Kolonialvergangenheit lassen sich noch heute finden - im Handel, in den Museen, Straßen, Köpfen und Schulbüchern. Nicht selten wird diese Epoche romantisch verklärt und die koloniale Gewalt verharmlost.

Wie gehen der Senat, die Behörden und die Kirchen heute mit dem kolonialen Erbe um? Und was fordern Initiativen, die sich für postkoloniale Erinnerungsorte in Hamburg einsetzen? Anke Schwarzer vom Arbeitskreis Hamburg Postkolonial wird diese fragen beantworten und darüber berichten, warum die postkoloniale Aufarbeitung Hamburgs so wichtig ist!
 

Der Bundesverband der GRÜNEN JUGEND bietet hier auch viele interessante Veranstaltungen an.