Fast alle unsere Veranstaltungen sind für dich jederzeit besuchbar. Du bist herzlich willkommen, einfach mal vorbeizuschauen und dir anzusehen, wie es bei uns so ist! Nur selten haben wir Ereignisse, die nur für Mitglieder vorgesehen sind – die sind dann aber auch extra gekennzeichnet! Anonsten bieten wir auch einmal im Monat ein extra Neuen- und Interessiertentreffen an.

Aus Erfahrung möchten wir noch auf Folgendes aufmerksam machen:

Die Teilnahme an Veranstaltungen der GRÜNEN JUGEND Hamburg von JA-/AfD-Sympathisant*innen und allen anderen Personen, die rassistische, sexistische, homophobe, antisemitische oder andere gruppenbezogen menschenfeindliche Ansichten vertreten oder mit Organisationen sympathisieren, die dies tun, ist diesen untersagt. Bei Zuwiderhandlung machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch und verweisen die betreffenden Personen des Veranstaltungsorts.

Kalender abonnieren [ics]


Jun 2018
M D M D F S S
  
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
7
 
8
 
9
 
11
 
12
 
14
 
16
 
17
 
18
 
19
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
28
 
 

Veranstaltungsart auswählen:

Filter: Zeige alle Veranstaltungen ab 26.06.2018Filter entfernen
 

Wie lernt unser Gehirn?

Mi., 27. Jun., 18:30 Uhr bis 21:30 UhrWelche Bedingungen bräuchte gehirngerechtes Lernen und was bedeutet das für unser Bildungssystem?


— ohne Vorkenntnisse besuchbar —

Mit dieser Frage wollen wir uns anhand eines Vortrages von Isa-Maria Gross (www.neuro.mpg.de/person/48358) über "natürliches" Lernverhalten und die dafür nötigen Bedingungen beschäftigen.

Dabei wollen wir die Möglichkeiten solcher Rückschlüsse sowie auch dem aktuellen Bildungssystem und dessen Lernbedingungen kritisch diskutieren.
 

Seminarwochende Queerfeminimus

Fr., 29. Jun., 16:30 Uhr bis  bis So., 1. Jul.17:00 Uhr

Burchardstraße 21, 4.OG, LGS der GRÜNEN

++ Es ist keine Anmeldung notwendig. Menschen aller Geschlechter sind willkommen. Schreibt uns eine Nachricht, wenn Ihr einen Schlafplatz in Hamburg braucht. Ihr könnt auch nur zu einzelnen Workshops kommen. Ihr müsst weder aktiv, noch Mitglied bei den GRÜNEN oder der GJ sein. Die Teilnahme ist kostenfrei. ++

Wir freuen uns auf ein spannendes und empowerndes Wochenende mit Euch!

Freitag, 29.06.2018

16:30 Uhr BEGRÜSSUNG UND KENNENLERNEN

17:00 Uhr EINFÜHRUNG IN DEN FEMINISMUS

Gleichberechtigung? - Ja klar! Aber wie? - Grundstein für eine gute Debatte muss sein, dass wir einander verstehen. Deshalb sollen zu Beginn unseres Wochenendseminars zentrale Begriffe und die Selbstdefinition der GRÜNEN JUGEND als queerfeministischer Verband geklärt werden. Wir suchen nach Andockpunkten zu modernen Genderstudies und forschen in der junggrünen Vergangenheit.

18:30 Uhr "ALTGRÜNE" GESCHICHTSSTUNDE mit Anja Piel

Wer sich schon seit nunmehr 20 Jahren in der GRÜNEN Partei bewegt, hatte unweigerlich etwas mit (Queer-) Feminismus zu tun. So auch Anja Piel. Sie war Vorsitzende des Landesverbands Niedersachen, Bundesvorstandskandidatin; Nun ist sie in ihrer zweiten Legislatur als Fraktionsvorsitzende. Wir wollen sie fragen: Wie hat sich der Feminismus im Laufe der Jahre verändert? Was hat sich durchgesetzt? Was ist gescheitert? Und was denkt sie eigentlich über den Blick der "Jugend" auf Gleichberechtigung?


Samstag, 30.06.2018

10:00 Uhr FEMINISMUS VERTEIDIGEN mit Nyke Slawik

Ziel eines queerfeministischen Seminars muss auch sein, dass Teilnehmende im Anschluss gut und sicher auf Alltagssexismus, Nachfragen und Desinteresse für die Gleichstellung reagieren können. - Doch: Wie argumentiere ich gegen Antifeminismus, für die Quote, das Gendern und die formelle Gleichstellung aller Geschlechter? Lasst uns Zahlen und Fakten in die Diskussion bringen, Antifeminismus entlarven und sicher auf sexistische Kommentare reagieren! Dafür wird Nyke Slawik, die ehemalige Politische Geschäftsführerin der GRÜNEN JUGEND NRW zu uns kommen!

12:30 Uhr CAT-CALLING AKTION in der Spitalerstraße

Hupende Autos, Pfeifende Männer, Sprüche wie "Hey Mäuschen, lächel doch mal für mich!".. - Am Nachmittag werden wir mit einem großen Banner auf die Straße gehen und sammeln, was Passant*innen schon entgegengeworfen wurde. Wir kommen ins Gespräch über (Queer-) Feminismus, können unserer Wissen weitergeben und Erfahrungen austauschen. #empowerment

18:00 Uhr FEMINISMUS IM ISLAM mit Canan Bayram

Es wird viel über „Musliminnen“ gesprochen, doch kaum mit ihnen. Vielmehr werden Musliminnen für populistische Zwecke instrumentalisiert. Dabei wird gänzlich ignoriert, dass Musliminnen gesellschaftlich aktiv sind und sich nicht nur in feministische Diskurse einbringen, sondern diese auch mit gestalten. Dieses Seminar bietet eine Einführung zum islamischen Feminismus und zeigt seine Besonderheiten auf. Es werden die Fragen beantwortet, welche unterschiedlichen Stränge innerhalb des islamischen Feminismus herrschen, mit welchen Themen muslimische Feministinnen sich beschäftigen und in welchen Bereichen sie aktiv um Gleichberechtigung streben. Canan Bayram von der Akademie der Weltreligionen an der Universität Hamburg wird uns eine Einführung geben und mit uns diskutieren.

Sonntag, 01.07.2018

10:00 Uhr ICH BIN TRANS*! mit Wolki

Wenn diese drei Worte in unserer Gesellschaft doch öfter und vor allem freier geäußert werden könnten! Doch die individuelle Perspektive auf das eigene Geschlecht, gerade dann, wenn es vom gesellschaftlich (An-)erkannten abweicht, ist und bleibt ein Tabuthema.
In einer guten Mischung aus Erfahrungsberichten und Gesellschaftsanalysen wird Wolki, aus dem Leben einer Trans*person berichten. Im zweistündigen Workshop bekommen wir die Chance in zwangloser Atmosphäre Fragen zu stellen und mit den Höhen und Tiefen des Trans*seins vertraut zu werden.


13:00 Uhr KREATIVWERKSTATT

Zum Ende eines umfassenden Seminars geht man allzuoft mit leeren Händen und viel zu vollen Köpfen nach Hause. Nicht mit uns! Wir wollen zum Ende des Seminars noch einmal alle Gedanken und Ideen zum Thema (Queer-) Feminismus in Kreativität umwandeln. Ziel der KREATIVWERKSTATT soll sein, in Kleingruppen zu ermitteln, wie die GRÜNE JUGEND aber auch jede*r Einzelne von uns im Alltag für den (Queer-) Feminismus eintreten kann. Lasst uns gemeinsam Texte schreiben, Formate und Aktionen entwickeln, Flyer, SharePics oder Sticker designen.
 

EXTERN - Seminar: Sexarbeit. Stigmatisierung und Vorurteile

Sa., 30. Jun. bis So., 1. Jul.

Berlin

 

Demo gegen die Urheberrechtsreform der EU

Mo., 2. Jul., 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Jungfernstieg

Letzte Woche hat sich der Rechtsausschuss des Europaparlaments mehrheitlich festgelegt: Er will Uploadfilter und ein EU-weites Leistungsschutzrecht für Presseverleger einführen. Nur das Europaparlament, das voraussichtlich Mitte nächster Woche abstimmt, kann die Pläne jetzt noch stoppen.
Die Lizenpflicht für Verlinkungen im Netz und eine "Vorzensurmaschine" in Form automatisierter Upload-Filter droht dabei das Internet wie wir es kennen radikal zu verändern. Dabei werden für die Interessen großer Medienkonzerne die Meinungsfreiheit eingeschränkt, Memes und Parodien verhindert und kleine Anbieter von Medieninhalten in ihrer Existenz bedroht.
Wir wollen am Montag den 2.7. für ein freies Internet und gegen Linksteuer und Upload-Filter auf die Straße gehen.
Unseren Aufruf unterstützen bisher:
- Landesvorstand von Bündnis 90/Die GRÜNEN Hamburg

Zusätzlich zur Demonstration hilft es ungemein, wenn ihr EU-Abgeordneten eine Email schreibt, sie anruft oder ihnen bei Twitter in höflichem Ton eure Meinung sagt. Das macht tatsächlich einen spürbaren Unterschied. Wie ihr euch bei den Abgeordneten melden könnt, erfahrt ihr unter changecopyright.org/de.

Weitere Infos findest du hier: gruenejugendhamburg.de.....tieg/
 

Offener Kneipenabend im Kostbar

Mi., 4. Jul., 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Susannenstraße 36, S/U Sternschanze

Politik bedeutet bei uns nicht nur Anträge wälzen oder sich endlos lange Vorträge anhören. Für uns lebt Politik von der Diskussion und dem Austausch mit anderen Menschen. Deswegen treffen wir uns am ersten Mittwoch des Monats zum Kneipenabend.

Dieses Mal im "Kostbar" in der Schanze (Susannenstr. 36;
S/U Bahn Sternschanze, Bus 15 Schulterblatt, Bus 3 Bernstorfstrasse)

Es besteht kein Konsumzwang, kommt einfach vorbei.
Dieses Treffen besonders geeignet für Neumitglieder und Interessierte.
 

freitalk: Ausstieg aus der Naziszene

Fr., 6. Jul., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

GRÜNE Eimsbüttel, Methfesselstraße 28, 20257 Hamburg

Über die Musik gerät Felix Benneckenstein in die Naziszene, wurde Mitglied in der NPD und tritt als Liedermacher auf Kameradschaftstreffen auf. 2011 schafft er nach 10 Jahren den Ausstieg! Er gründete die Aussteigerhilfe Bayern und hilft seit dem anderen aus der Naziszene zu kommen. Durch seinen Ausstieg ist er allerdings auch vielen Anfeindungen und Drohungen von seinen früheren Kameraden ausgesetzt. Was zieht junge Menschen heute noch in die Naziszene? Welche Präventionsmaßnahmen sind nötig? Wie werden Aussteiger*innen unterstützt? Diese und weitere Fragen wollen wir diskutieren!

freitalk - ein Format zum Mitreden. Jeden ersten Freitag im Monat findet um 18:00 Uhr an wechselnden Orten in Hamburg die Veranstaltungsreihe der GRÜNEN JUGEND Hamburg statt. Gäste aus Gesellschaft und Politik erzählen von ihren Erfahrungen und Projekten. Es geht ums Zuhören und Zusehen - aber auch ums Fragen, Nachfragen und miteinander Diskutieren.
 

Treffen des AK FIT*

Di., 10. Jul., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Burchardstraße 21, 4.OG, LGS der GRÜNEN

 

Neuen- und Interessiertentreffen

Mi., 11. Jul., 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Burchardstraße 21, 22095 Hamburg

Immer am zweiten Mittwoch im Monat veranstalten wir ein Neuen- und Interessiertentreffen der GJHH. Wir zeigen euch, was wir so machen, wie wir aufgebaut sind und wie du dich einbringen kannst. Im Anschluss findet ein Aktiventreffen statt, zu dem Du sehr gerne dabei bleiben darfst!
 

Kritische Untersuchung unseres Bildungsbegriffes

Mi., 11. Jul., 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Burchatrdstraße 21, 22095 Hamburg

Massenfertigung im Maschinenraum
Kritische Untersuchung unseres Bildungsbegriffes der Gegenwart

Wir werden uns im Zuge eines Vortrages von Ingrid Lohmann, Professorin der allgemeinen Bildungswissenschaft, kritisch mit dem historischem Wachstumsprozesses des aktuellen Bildungsprozess beschäftigen. Dabei wird eine besondere Rolle die Ökonomisierung des Bildungsverständnisses spielen, welchem wir einen gegenwärtigen visionärem Begriff entgegen stellen wollen.
 

Treffen des AK Stadtentwicklung und Mobilität

Do., 12. Jul., 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Burchardstraße 21
20095 Hambourg
Allemagne

 

Der Bundesverband der GRÜNEN JUGEND bietet hier auch viele interessante Veranstaltungen an.