' GRÜNE JUGEND Hamburg – Seite 9 – Frischer Wind an der Elbe!

Es war eine anstrengende G20-Gipfelwoche in Hamburg.

Los ging es mit der Protestwelle am 2. Juli, an der wir auch teilnahmen und mit den im Vorhinein gestalteten Schildern zum friedlichen und bunten Protest beitrugen. Parallel dazu begann die Polizei beim Protestcamp Entenwerder mit der Blockade des Aufbaus. Am Abend stürmte die Polizei das Gelände mit Pfefferspray. Absolut unverhältnismäßig! Unsere Pressemitteilung dazu findet ihr hier.

Am Dienstag nahm Grüne Jugend Sprecherin Jamila Schäfer an der Pressekonferenz des zivilgesellschaftlichen Protests teil. Sie hat noch einmal klargestellt, dass friedlicher Protest gegen die G20-Politik ermöglicht werden muss! Den Mitschnitt dazu findet ihr hier[...] 

Weiterlesen

Im Jahr 2017 findet der G20-Gipfel in Deutschland statt. Auf Beschluss der  Bundesregierung wurde als Tagungsort Hamburg festgelegt, wo die  Staats- und Regierungschef*innen der Mitgliedsländer am 7. und 8. Juli zusammenkommen werden – begleitet von insgesamt einigen Tausend Diplomat*innen, Reporter*innen und Lobbyist*innen.   Wer ist „Gruppe der 20“?   1999 wurde der G20-Gipfel erstmals initiiert, welcher anfangs allerdings nur für Finanzminister*innen und Zentralbänker*innen gedacht war. Anlass für die Gründung war die Finanzkrise 1997/98 in den ostasiatischen „Tigerstaaten“ und der Versuch, deren Auswirkungen auf die Weltwirtschaft zu begrenzen und die Finanzmärkte insgesamt zu stabilisieren. Dazu riefen die Finanzminister*innen der G7 die Gruppe der 20 ins Leben: Stimmberechtigte Mitglieder sind Argentinien, Australien, Brasilien, Deutschland, China, Frankreich,  Indien, Indonesien, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Südkorea, Russland, Saudi-Arabien, Südafrika, die Türkei, das Vereinigte Königreich, die USA und die EU. Teils sind diese Staaten gemäß ihrer wirtschaftlichen Stärke ausgewählt worden, teils aber auch willkürlich.   Als 2007 die nächste Finanzkrise ausbrach, wurde das Gremium erheblich aufgewertet – die Gipfelgespräche wurden um eine Heads of State/Heads of Government-Gesprächsrunde  ergänzt. Seit 2010 wurden auch die Gipfelagenden immer umfangreicher.  Mittlerweile haben Klima-, Entwicklung-, Energie-, Ernährungs-,  Gesundheits- und Sozialpolitik als eigenständige Themenkomplexe inklusive eigenständiger Fachgipfel der jeweiligen Ressortminister*innen Einzug in die Gipfelgespräche gehalten.   Das Land Spanien hat ständigen Gaststatus und kann somit den Beratungen ohne Stimmrecht beiwohnen. Zusätzlich nehmen die jeweiligen Chef*innen  der Vereinten Nationen (UN), der Weltbank, des internationalen Währungsfonds (IWF), der Welthandelsorganisation (WTO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) teil. Außerdem werden die Vorsitzenden der Afrikanischen Union (AU), des Verbandes Südostasiatischer Nationen (ASEAN) und der New Partnership for Africa’s Development (NEPAD) eingeladen. Seit der Gründung trifft sich die Runde der G20 jährlich in einem der Mitgliedsstaaten.   Neben den staatlichen G20-Gipfeltreffen der Regierungsvertreter*innen und der Ressort-Minister*innen gibt es eine ganze Reihe an Gipfelveranstaltungen, bei denen die sogenannten Beteilungsgruppen (engagement groups) zusammenkommen.    Seit 2008 wurden folgende Gruppen eingerichtet:
  • Business 20 (B20) – Wirtschaftsvertreter*innen
  • Thinktank 20 (T20) – ThinkTanks
  • Labour 20 (L20) – Arbeitnehmer*innenverbände

  • Civil Society 20 (C20) – Nicht-Regierungsorganisationen
  •  [...] 

    Weiterlesen

    Am 26.11.2016 fand die Landesmitgliederversammlung der Hamburger GRÜNEN statt. Dabei wurde auch die Landesliste für die Bundestagswahl 2017 aufgestellt und unser Votenträger und Sprecher Johannes hat sich dort um Platz 4 für die Landesliste beworben. Mit 78% wurde er gewählt und wird mit uns für junggrüne Inhalte im Wahlkampf kämpfen!

    Nachdem wir Johannes auf unserer Landesmitgliederversammlung (LMV) zum Votenträger gewählt haben und er nun auch einen Listenplatz hat, ist der nächste Schritt die Zusammenstellung unseres Wahlkampfteams. Julian und Emma aus dem Landesvorstand werden sich bei unserer LMV am 25. Januar 2017 als Wahlkampf-Koordinierenden aufstellen lassen, aus der Basis werden dazu auch noch Leute gesucht. Anschließend kann es dann in die Wahlkampfplanung gehen! [...] 

    Weiterlesen

    Nach unseren Besuchen im Café Sperrgebiet, in der Verbraucher_innenzentrale und bei Dolle Deerns waren wir beim BUND Hamburg eingeladen. BUND steht für Bund für Umwelt- und Naturschutz – und darum sollte es bei unserem Gespräch mit Manfred Braasch, dem Geschäftsführer des BUND Hamburg, auch gehen. Wir haben viele verschiedene Themen besprochen, die wir in diesem Bericht zusammenfassen wollen.

    Elbvertiefung und Luftschadstoffe

    Zwei umweltpolitische Entscheidungen, die demnächst anstehen, sind die Gerichtsurteile zur Elbvertiefung und zu den Luftschadstoffen in Hamburg. [...] 

    Weiterlesen

    Gewalt kommt uns nicht in die Tüte! Unter diesem Motto sammelten wir Ende August mit dem Kreisverband Altona zusammen Spenden für die Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt in Trägerschaft von Dolle Deerns e.V. Maximilian und Mareike waren nun zu Besuch in der Beratungsstelle und haben mit Cornelia Roßkopf von Dolle Deerns gesprochen. Ihre Arbeit besteht aus drei wichtigen Säulen. Sie beraten betroffene Mädchen und junge Frauen sowie ihre Angehörigen, sie bieten Fortbildungen für Jugendeinrichtungen, Kitas und Co an und sie machen Präventionsarbeit mit Mädchen. [...] 

    Weiterlesen

    von Mareike, Maximilian, Dominique und Lucas

    Zurzeit besuchen wir Initiativen, Organisationen und Verbände, um uns vor Ort ein Bild ihrer Arbeit zu machen und mit ihnen über politische Fragestellungen in Hamburg zu diskutieren. Nach unserem Besuch im Café Sperrgebiet waren wir zu Gast in der Verbraucher_innenzentrale.

    Die Verbraucher_innenzentrale
    Die Verbraucher_innenzentralen in Deutschland sind gemeinnützige Vereine, die staatlich gefördert den Auftrag des Verbraucher_innenschutzes gegenüber Unternehmen erfüllen. Es gibt pro Bundesland eine Zentrale und den Bundesverband als Dachorganisation. Die Zentralen sind breit aufgestellt und bieten Beratungen und Informationen im Bereich von beispielsweise Dienstleistungen, Finanzen, Internet, Gesundheit, Umwelt, Klima oder Energie an. Sie führen politische Kampagnen durch und versuchen, auch vor Gericht die Rechte von Verbraucher_innen einzuklagen; beispielsweise wenn Verbraucher_innen getäuscht werden, wenn Unternehmen falsche Versprechungen machen oder den Wettbewerb verzerren. [...] 

    Weiterlesen

    von Mareike Engels, Esther Schwedler und Maximilian Bierbaum

    Als GRÜNE JUGEND diskutieren wir gerne über die großen politischen Fragen. Uns ist es aber auch wichtig, vor Ort mit den Akteur_innen zu sprechen und von ihnen über ihre Situation zu lernen. Welche Probleme gibt es in Hamburg bzw. ganz konkret in St. Georg in der Sexarbeit? Welche Unterstützung brauchen die Frauen? Um Antworten näher zu kommen, waren wir zu Besuch im Café Sperrgebiet.

    Das Café Sperrgebiet
    Das Café Sperrgebiet ist eine Anlaufstelle für junge Frauen bis 30, die als Sexarbeiterinnen in St. Georg tätig sind. Das Café Sperrgebiet unterstützt diese Frauen in ihren Lebenslagen und bietet dafür ein niedrigschwelliges Angebot an. Ob Rechtsberatung, Sozialberatung oder einfach nur ein nettes Gespräch beim Frühstück – vieles ist möglich, Voraussetzungen gibt es keine. Sozialarbeiterinnen, Ärztinnen und Juristinnen sind Bestandteil des Teams und helfen, wo sie können, ohne dem Druck von außen nachzugeben. Das Café Sperrgebiet gehört zum Diakonischen Werk Hamburg. [...] 

    Weiterlesen

    Zahlreiche Landesverbände und Basisgruppen der GRÜNEN JUGEND fordern in einem Offenen Brief die Bundesratsmitglieder von Bündnis 90/Die Grünen auf, am 19. September gegen eine Gesetzesvorlage zu stimmen, mit der Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien zu “sicheren Herkunftsstaaten” erklärt werden sollen. Damit soll die Abschiebung von Geflüchteten, insbesondere von Roma, in die Staaten erleichtert werden, aus denen sie oft aufgrund von Armut, einem weit verbreiteten antiziganistischen Rassismus und damit einhergehender struktureller Diskriminierung geflohen sind. [...] 

    Weiterlesen

    Wann? Samstag, 30. August, ab 19 Uhr
    Wo? magnus hirschfeld centrum, Borgweg 8, 22303 Hamburg

    Hej!

    Wir laden Euch hiermit herzlich zum 20. Geburtstag der GRÜNEN JUGEND Hamburg ein. Ob ehemalige oder Aktive; ob Grüne oder bunte, kommt vorbei und feiert mit uns unser Jubiläum!

    Die Feier findet am Samstag, den 30. August in den Räumlickeiten des magnus hirschfeld centrums [Borgweg 8; U: Borgweg] statt. Der Empfang beginnt um 19:00 Uhr. Darauf folgt im Anschluss ein kunterbuntes Programm.

    Wir freuen uns über Anmeldungen an info@gruenejugendhamburg.de.
    Schreibt uns gerne bei Fragen oder Wünschen eine Mail, z.b. zwecks Gebärdensprachdolmetscher_innen. [...] 

    Weiterlesen