' Hamburg & Umgebung – GRÜNE JUGEND Hamburg

Hamburg & Umgebung

Liebe Freund*innen,
die GRÜNE JUGEND Hamburg schreibt zum 01. Oktober 2019 eine Stelle aus. Sie ist formal zum 31. Dezember 2019 befristet, wir bemühen uns jedoch um eine Fortsetzung.

Die GRÜNE JUGEND Hamburg hat zum 01. Oktober 2019
die Stelle der*des
Politischen Jugendbildungsreferent*in
befristet zum 31. Dezember 2019 zu besetzen.

Die GRÜNE JUGEND Hamburg ist der Jugendverband von Bündnis90/Die Grünen Hamburg. Zur Unterstützung und Weiterentwicklung der politischen Bildungsarbeit für Jugendliche und junge Erwachsene in Hamburg wird ein*e Jugendbildungsreferent*in (10 Std./Woche) zum 01. Oktober 2019 gesucht. Es handelt sich um eine geringfügige Beschäftigung (440€). [...] 

Weiterlesen

Im Wahlkampf Claqueur*innen der GRÜNEN Veranstaltungen werden? – Nicht mit der GRÜNEN JUGEND Hamburg! Rund um unsere fünf verschiedenen Straßenaktionen erfanden wir im Laufe der Wahlkampfzeit acht sogenannte Meilenstein-Veranstaltungen. Wir nahmen uns vor, unsere Ideen neben den GRÜNEN auf ganz eigenen Veranstaltungs-ankündigenden Plakaten abzudrucken und im Straßenbild präsent zu sein.
So luden wir im Mai zu vier großen Veranstaltungen ein und steckten so auch für uns klare Ziele, auf die wir Woche für Woche zuarbeiten konnten.  [...] 

Weiterlesen

Es ist Mittwoch 18:30 Uhr. Also Aktiventreffen. Aber wird sich der Raum so verlässlich füllen wie sonst? Am Thema liegts nicht. Der Arbeitskreis Klima, Umwelt und Natur wuppt schon das vierte Aktiventreffen zum Thema Energiewende.

Diesmal geht es ganz konkret um die Energiewende in Hamburg. Also ein heißes Thema, wenn man daran denkt, dass 2020 Bürgerschaftswahlen anstehen und die GRÜNEN im Herbst ihr Programm dafür verabscheiden wollen. Auch der Referent ist top. Professor Hans Schäfers vom Engergiecampus in Bergedorf. Also eigentlich eine Garantie für einen rappelvollen Konferenzraum 1. Aber so einfach ist das nicht. Denn es ist WAHLKAMPF! [...] 

Weiterlesen

Wahlkampf. Über viele Wochen hat sich ein diffuses Gefühl der Spannung angestaut und es kam zu einer überwältigenden Entladung. An jenem Tag, als die ersten Hochrechnungen der Europawahlergebnisse am 26. Mai an die Wand gebeamt wurden und sie die Augen der Menschen im prall gefüllten Konferenzsaal der Landesgeschäftsstelle trafen. Genau in diesem Moment wurde ein Foto geschossen.

Es existieren Bilder, die in ihrem Ausdruck so stark sind, dass sie sich einer bloßen Beschreibung durch Wortaneinanderreihungen entbehren. Sie werden zu einem Symbol. Einerseits trägt das Bild einen strahlenden Höhepunkt der menschlichen Emotionalität – einen Ausdruck der tiefsten Freude, einer durchdringenden Euphorie. In der Mimik, Gestik und insbesondere in den Augen der abgebildeten Personen wird ein authentisches Glücksgefühl vermittelt, welches den gesamten Abend in seiner Stimmung beflügelt hatte. Dieses Bild, und damit jener Abend, trägt eine weitere Bedeutung: Jugendlichkeit.  [...] 

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG ZU DEN WAHLERGEBNISSEN UND KOALITIONSVERHANDLUNGEN

Nach den Wahlerfolgen für Bündnis 90/DIE GRÜNEN in den Hamburger Bezirken sowie zur Europawahl kommentieren Rosa Domm und Emilia „Milla“ Fester (Sprecherinnen der GRÜNEN JUGEND Hamburg) die bevorstehenden Koalitionsverhandlungen:

Die Politik der vergangenen Jahre hat geschlafen! Gerade in einer Stadt wie Hamburg fordern vor allem junge Menschen in großen Demonstrationen Nachhaltigkeit, soziale Reformen und Progressivität. Hier wird deutlich, was den GRÜNEN Wahlerfolg vom 26. Mai 2019 ausgelöst hat. Die jungen Generationen fordern ihre Zukunft zurück. Nicht zuletzt macht sich dies auch durch die Statistiken bemerkbar, die eindeutig aufzeigen, welche Wähler*innengruppe die GRÜNEN verstärkt gewählt haben: Die Altersgruppen von 18-38 Jahren! Diese  Zeichen sollte Bündnis 90/DIE GRÜNEN Hamburg ernst nehmen und mutig voran mit ambitionierter, linker Politik und mit harten Kanten gegen die konservativen Kräfte verhandeln – sowie in den Parlamenten verstärkt auf die Partizipation junger Menschen in ihrer Politik setzen. Als GRÜNE JUGEND Hamburg dürfen wir uns darüber freuen, dass flächendeckend in den Bezirksversammlungen der Hansestadt Hamburg Mandate an junge Menschen vergeben wurden. Die Teilhabe unserer Generation an der Politik zu fördern ist eine wichtige Investition in die Zukunft! [...] 

Weiterlesen

Der Klimawandel ist das dringlichste globale Problem unserer Zeit. Um die Pariser Klimaschutzziele einzuhalten, muss die Menschheit ihren Ausstoß von Treibhausgasen drastisch reduzieren. Wenn von Maßnahmen zur Treibhausgasreduzierung die Rede ist, dauert es meist nicht lang, bis das Wort „Energiewende“ fällt. Aber was bedeutet das eigentlich genau? Was wendet sich da wie wohin? Mit diesen Fragen beschäftigt sich unser aktueller Themenschwerpunkt „Klar zur Wende! – Unsere Energievisionen für morgen“. Bei unserem Auftakttreffen am 10.04. sind wir mit ganz allgemeinen Fragen und Antworten in das Thema gestartet. Woher kommt unsere Energie? Wofür brauchen wir sie? Wie können wir diese Energie in Zukunft erneuerbar produzieren und was bedeutet das für unsere Energiesystem? Bei unserem zweiten Aktiventreffen zu diesem Schwerpunkt ging es unter dem Motto „Think global, act local!“ um globale Gerechtigkeit in der Energiewende. Dazu war Dean von Gegenstrom Hamburg zu Gast und hat von Protestbewegungen in Kolumbien gegen den dortigen Steinkohleabbau berichtet. Außerdem haben wir über internationale Klimapolitik diskutiert. In den kommenden Treffen werden wir am 08.05.  mit Anna Peters über die Energiewende auf europäischer Ebene und am 22.05. mit Prof. Hans Schäfers über Maßnahmen zum Kilmaschutz auf Hamburger Ebene diskutieren. Am 29.05. werden wir uns außerdem abschließend mit verschiedenen Strategien und Protestbewegungen gegen den Klimawandel befassen. [...] 

Weiterlesen

Noch 29 Tage Wahlkampf! Der wohl einzige Straßenkampf auf dieser Welt, der ohne Blut von statten geht und uns trotzdem jeden Nerv raubt – aber nur nach innen. 

„Nein wirklich, nichts ist schöner als hier heute bei eisigem Wind vor ihnen zu stehen. Am 26. Mai sind die Wahlen! Und GRÜN ist die Hoffnung, Madame!“

Und nicht nur bei uns. Im Wahlkampf sind plötzlich wieder alle Parteien – und nicht nur wir – idealistisch. Im Wahlkampf macht unser Europa stark und aaaah: Hashtag-Freuropa… [...] 

Weiterlesen

Alle halbe Jahre sind in Hamburg alle GRÜNEN-Mitglieder eingeladen, zusammenzukommen und über unsere Partei zu beraten. Auf den sogenannten Landesmitgliederversammlung (LMV) wird über unsere inhaltliche Beschlusslage, Personalia und Struktur entschieden – alles komplett basisdemokratisch. Eine solche LMV fand am 27. April statt. Und da viele Aktive der GRÜNEN JUGEND auch Mitglied in der GRÜNEN Partei sind, haben wir ordentlich mobilisiert und sind mit geschlagenen 20 jungen Menschen, verrechnet mit unseren Alumni sogar 35 Leuten in die Medienberufsschule Wandsbek eingelaufen.    [...] 

Weiterlesen

Deutschland wird seine Klimaziele für 2020 deutlich verfehlen, nicht zuletzt, weil ein Großteil der Energieerzeugung immer noch auf fossilen Brennstoffen beruht. Für eine klimafreundliche Energieversorgung muss die Stadt Hamburg ihren Teil zum Ausbau von erneuerbaren Energien beitragen.

Die Grüne Jugend Hamburg fordert deshalb den großflächigen Ausbau von dezentralen Photovoltaik[1]– und Solarthermieanlagen[2]auf den geeigneten Dachflächen in Hamburg.

Dabei muss die Stadt mit ihren öffentlichen Gebäuden als Vorbild vorangehen und schnellstmöglich alle nutzbaren Dachflächen der städtischen Gebäude mit Solaranlagen ausstatten. [...] 

Weiterlesen

Den Sozialstaat zukunftssicher machen

Der digitale Wandel und fortschreitendes Wirtschaftswachstum stellen unabsehbare Herausforderungen für Arbeitsmarkt und Sozialstaat da, auf die es bisher keine Antworten gibt. Daher müssen wir nach alternativen Konzepten suchen und erforschen, wie sich diese auf die Menschen auswirken wird. Die Grüne Jugend Hamburg spricht sich deshalb für die Schaffung eines Modellprojekts für ein solidarisches Grundeinkommen aus.

Das Modellprojekt

Im Rahmen des Projekts soll an eine gesellschaftlich repräsentative Gruppe von 1000 Personen über einen Zeitraum von fünf Jahren ein Grundeinkommen ausgezahlt werden. Um ein allumfassendes Verständnis der Auswirkungen des Projektes zu entwickeln fordert die Grüne Jugend Hamburg die Schaffung eines städtischen Wohlstandlabors, das in Zusammenarbeit mit Hochschulen und gesellschaftlichen Akteuren den Verlauf und die Ergebnisse dokumentiert und auswertet. [...] 

Weiterlesen